Einzelnen Beitrag anzeigen
  #66  
Alt 08.03.19, 23:18
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.129
Standard AW: MWI und bornsche Wahrscheinlichkeit

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
... aber vom Prinzip her ist es mMn als Möglichkeit gleichwertig mit VWI zu sehen weil es offenbar den selben Aspekt erfüllt: den der grundsätzlichen Unbeweisbarkeit/Unwiderlegbarkeit
Das ist jetzt das erste Mal ein Argument mit Begründung.

Ich stimme allerdings nicht zu, denn die Unwiderlegbarkeit der MWI ist - leider - eine praktische Einschränkung, keine prinzipielle. Die MWI ist insbs. nicht mit diesem Ziel konstruiert.

Ein ähnlicher Kritikpunkt träfe übrigens auf die orthodoxe Quantenmechanik auch zu: der Kollaps wird nicht erklärt sondern postuliert. Es ist das erste Mal in der Physik, dass man - um ein Phänomen zu erklären - dieses Phänomen postuliert.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Geändert von TomS (09.03.19 um 10:42 Uhr)
Mit Zitat antworten