Einzelnen Beitrag anzeigen
  #17  
Alt 05.02.19, 20:20
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 351
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Basen der Loop QGT

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Beobachtbare Größen müssen eichinvariant und diffeomorphismen-invariant sein. Das trifft in der ART z.B. auf die Eigenzeit entlang einer Weltlinie zu.
Ich weiß, ich bin unbelehrbar..
Ich möchte nur einmal ins Blaue fabulieren, dann gehe ich zurück zu harter Mathe:
Angenommen eine Geodäte setzt sich stückweise aus der Plancklänge zusammen. Dann wäre ihr Längenquadrat einer Wirkung proportional. Dann hab ich einen direkten Zusammenhang zwischen einer physikalischen Vierer-Invarianten und einer geometrischen Invarianten.
Dabei ist nicht zu vergessen: eine bestimmte Koordinate auf der Geodäten wäre nach wie vor relativ.

Ich werde in ein paar Monaten darauf zurückkommen.
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten