Einzelnen Beitrag anzeigen
  #605  
Alt 18.02.22, 23:22
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 453
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Was ist Trägheit...Gute Frage! Die Antwort dazu würde mich auch brennend interessieren. Ist das immer noch eine Kraft ohne Wirkung?

Ich habe gerade mal hier gelesen: https://thorsworld.net/science/13_QG...menfassung.pdf

Du solltest mal mit Herrn Prof. Finster von der Uni Regensburg in Kontakt treten (finster@ur.de, siehe https://causal-fermion-system.com/community/). Deine eingeschlagene Richtung zu einer Quantenfeldtheorie bzw. -gravitation ähnelt seiner CFS-Theorie in vielen Teilen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Causal_fermion_systems
"The physical starting point is the fact that the Dirac equation in Minkowski space has solutions of negative energy which are usually associated to the Dirac sea. Taking the concept seriously that the states of the Dirac sea form an integral part of the physical system, one finds that many structures (like the causal and metric structures as well as the bosonic fields) can be recovered from the wave functions of the sea states. This leads to the idea that the wave functions of all occupied states (including the sea states) should be regarded as the basic physical objects, and that all structures in spacetime arise as a result of the collective interaction of the sea states with each other and with the additional particles and "holes" in the sea. Implementing this picture mathematically leads to the framework of causal fermion systems."
Danke, das mich daran erinnert hast. In dem Bemühen mathematisch besser zu werden, sind mir ein paar Punkte völlig entfallen.
Im Moment habe ich eine neue Arbeit fertig, aber noch nicht veröffentlicht:
"Diskretisierung der Allgemeinen Relativitätstheorie im Vierbein-Kalkül". Ist weit anspruchsvoller, führt aber teilweise auf identische Zwischenergebnisse. Ich bin nicht soweit gegangen einen Zusammenhang mit Eigenwert-Gleichungen herzustellen. Aber es ist theoretisch möglich die KLein-Gordon-Gleichung geometrisch auszudeuten. An der Dirac knabber ich noch und lerne erstmal Geometrische Algebra und Clifford-Algebra. Dann ist vielleicht ein echter Vergleich der Theorien sinnvoll, wegen Fermionen halt. Interessiert gegenzulesen?
ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/

Ge?ndert von ghostwhisperer (18.02.22 um 23:24 Uhr)
Mit Zitat antworten