Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 27.12.16, 15:10
maxfeeldcomp. maxfeeldcomp. ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.12.2016
Beiträge: 1
Standard Könnte Schwarzes Loch durch Hawking-Strahlung auch wachsen?

Hallo,

es heißt ja in der gängigen Theorie, dass durch Fluktuationen des Quantenfeldes Teilchen-Antiteilchen-Paare entstehen, und wenn das Antiteilchen in das SL fällt, dann nimmt dieses an Masse ab. Häufig wird dies als "Verdampfen" bezeichnet.

Nun könnte es aber auch sein, dass das Antiteilchen schafft zu entkommen, und sein Gegenstück würde ins SL fallen. Dann würde das SL doch an Masse zunehmen.

Kann dies also auch passieren oder gibt es etwas was dafür sorgt, dass nur das Verdampfen eintritt.

Danke im Voraus!
Mit Zitat antworten