Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23  
Alt 15.05.12, 11:20
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von Hawkwind
Das ist nicht trivial sondern schlicht falsch. Dieser Probekörper ist nur über seine Wechselwirkungen detektierbar und die Ausbreitung entsprechender Änderungen vollzieht sich im Vakuum maximal mit c.
Was unterscheidet deine Aussage von meiner folgenden Aussage ?
Zitat:
Zitat von richy
Ebenso wird es bei dem Analgon der Raumdimension etwas kniffelig wenn man eine konkrete Messung betrachtet. So koennte man die Gravitation verwenden um die Position eines Massestueckes zu bestimmen. Diese darf sich dann tatsaechlich nicht groesser als c0 ausbreiten um die SRT nicht zu verletzen. Diese Notwendigkeit besteht ebenso wie die Nichtexistenz ideal starrer Staebe deshalb weil wir die Ortskoordinate manipulieren koennen. Bei der Zeitkoordinate ist dies nicht der Fall und daher duerfen Uhren instantan synchronisiert sein.
Und wie ist es nun mit der Zeit ? Deren Koordinate koennen wir nicht beliebig waehlen. Schoen wares. Koennen wir konkret waehlen wann wir Spin up oder Spin down messen ? Ich meine nicht.
Die QM iist physikalisch nichtlokal. Auch zusammen mit Bauhof wirst du nichts daran aendern..
Gruesse

Geändert von richy (15.05.12 um 11:25 Uhr)
Mit Zitat antworten