Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 26.09.20, 17:18
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.597
Standard AW: Der perfekte Kosmos

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Bei einer Theorie der Quantengravitation, die zum Ziel hat RT und QT zu versöhnen, wäre mathematische Konsistenz schon ein wesentlicher Fortschritt.
Ich halte diese Idee für illusorisch.

Bereits die relativistische Quantenmechanik ist für bestimmte Problemstellungen explizit inkonsistent. Die Quantenfeldtheorie in der heutigen Form sehr wahrscheinlich auch.

Die Stringtheorie ist hoffnungslos vage und auf Vermutungen aufgebaut. Die LQG hat eine Chance, konsistent zu sein, allerdings in die Quantisierung evtl. aufgrund von Anomalien inkonsistent, sicher jedoch nicht eindeutig sondern mehr- bzw. evtl. sogar unendlich vieldeutig. Experimentelle Leitplanken sind wohl ausgeschlossen, denn wir reden hier über Quantenkorrekturen im Planckbereich.

Zum Vergleich: man stelle sich vor, wir sollten auf Basis der Datenlage des 17. Jahrhunderts plus der Mathematik des 19. Jahrhunderts das Standardmodell entwickeln.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten