Einzelnen Beitrag anzeigen
  #36  
Alt 07.09.16, 07:57
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.747
Standard AW: Nicht-Lokalität und Relativitätsprinzip; VWI

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
1) Ableitung der Bornschen Regel anstatt eines Postulates
Das ist doch nicht quantitativ messbar, sondern eher eine Vervollständigung des theoretischen Modells bzw. der Interpretation.
Zitat:
2) prinzipiell messbare Abweichungen von den Vorhersagen der KI (der Kollaps verkletzt die Zeitumkehrinvarianz)
Wie soll sowas aussehen? Wann immer ein Zustand reversibel ist, dann ist nach klassischer Interpretation kein Kollaps im Spiel. Da kann es doch per definitionem keinen Unterschied geben, oder täusche ich mich da?
Mit Zitat antworten