Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1011  
Alt 12.01.24, 18:32
seb110 seb110 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 180
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Die genaue Eigenschaft ist, die dafür sorgt dass es keine Teile gibt, ist folgende:
Auf der Planckskala kann man nichts zählen.
Wenn das erfüllt ist, hat man einen Kandidaten für eine Beschreibung der relativistischen Quantengravitation.
Für die Quantengravitation braucht man aber wieder eine nicht Quanten ( kontinuierliche) Bühne auf der die Quanten der Gravitation gezählt werden können.

Du löst von "innen" alles in Fäden auf, inklusive der Entropie. Das sieht für mich wie 100% Symmetrie aus (Ist dem so?). Wen dem so wäre gilt der 2. Hauptsatz der Thermodynamik aber nicht mehr. Weil dann der Entropie selbst, der Drang fehlen würde zu zunehmen.

Quantisiere mal die Gravitation als die Gleichschaltung von Energie und Dunkler Energie zur Konstante h*c vor einer kontinuierlichen Entropie.

Anders ausgedrückt: Ist die Verschränkung der Raum. Es gibt keine Verschränkung im Raum.
Mit Zitat antworten
  #1012  
Alt 13.01.24, 15:19
MMT MMT ist offline
Guru
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 567
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von seb110 Beitrag anzeigen
Für die Quantengravitation braucht man aber wieder eine nicht Quanten ( kontinuierliche) Bühne auf der die Quanten der Gravitation gezählt werden können.

Du löst von "innen" alles in Fäden auf, inklusive der Entropie. Das sieht für mich wie 100% Symmetrie aus (Ist dem so?). Wen dem so wäre gilt der 2. Hauptsatz der Thermodynamik aber nicht mehr. Weil dann der Entropie selbst, der Drang fehlen würde zu zunehmen.

Quantisiere mal die Gravitation als die Gleichschaltung von Energie und Dunkler Energie zur Konstante h*c vor einer kontinuierlichen Entropie.

Anders ausgedrückt: Ist die Verschränkung der Raum. Es gibt keine Verschränkung im Raum.

Viele Themen.

Ja, eine Bühne braucht man.

Der Zweite Hauptsatz gilt in geschlossenen Systemen. Fäden ergeben zB die Entropie von schwarzen Löchern.

"100% Symmetrie" Das ist kein klar definierter Ausdruck. Was ist gemeint?

Quantisierte Gravitation is hier vorgestellt: https://www.motionmountain.net/quantumgravity.html

In gewissen Sinne bejahen die Fäden, dass Raum und Verschränkung ähnlich sind: beides besteht aus Fäden. Das ist hier nachzulesen: https://www.researchgate.net/publication/361866270
Mit Zitat antworten
  #1013  
Alt 21.01.24, 10:36
MMT MMT ist offline
Guru
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 567
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Einige Blogeinträge, alle kostenlos, die interessant sein können:

"How come the quantum?" https://medium.com/@motionmountain/h...m-d1cdcc616549

"There is no unified equation" https://medium.com/@motionmountain/t...n-71fda011d0b9

"The Universe Has No Wave Function" https://medium.com/@motionmountain/t...n-475f60741c0c

Die komplette Liste: https://medium.com/@motionmountain
Mit Zitat antworten
  #1014  
Alt 21.01.24, 13:55
seb110 seb110 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 180
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Was würde eine "Fadendichte" bestimmen? Ich meine jetzt nicht das Verknäulen so wie hier?
https://img.ccnull.de/1000000/previe...084842afa1.jpg


sondern eher wie hier?
https://www.modellskipper.de/Tipps/B...pen/901422.jpg

Gibt es da etwas was die Fadendichte beeinflussen kann? Besteht das, was die Fadendichte beeinflussen kann, wiederum aus Fäden?

VG
Mit Zitat antworten
  #1015  
Alt 21.01.24, 17:29
MMT MMT ist offline
Guru
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 567
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von seb110 Beitrag anzeigen
Was würde eine "Fadendichte" bestimmen? Ich
VG
Im Fadenmodell sind Fäden, soweit es derzeit aussieht, immer ähnlich dicht, weil ja der leere Raum ebenfalls aus Fäden besteht. Es geht in der Natur also zu wie in einem Haufen sehr langer Würmer.

Siehe https://www.motionmountain.net/IMAGE...structures.png
Mit Zitat antworten
  #1016  
Alt 05.02.24, 04:18
MMT MMT ist offline
Guru
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 567
Standard Alle Naturgesetze sind bekannt...

Das Fadenmodell macht nebenher eine Aussage, die manchen nicht schmeckt.

Alle Naturgesetze sind seit 1973 bekannt.

Die Naturgesetze sind die allgemeine Relativitätstheorie und das Standardmodell mit massiven Dirac Neutrinos.
Experimente zu letzterem findet man in https://pdg.lbl.gov/.

Alle Experimente bestätigen diese Aussage. Die Aussage ist daher wahr.

Details und Begründung in https://www.researchgate.net/publication/361866270, wo gezeigt wird, dass alle Details der beiden Naturgesetze aus einem einfachen Prinzip folgen.

Ge?ndert von MMT (06.02.24 um 04:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1017  
Alt 05.02.24, 17:32
seb110 seb110 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 180
Standard AW: Alle Naturgesetze sind bekannt...

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Das Fadenmodell macht nebenher eine Aussage, die manchen nicht schmeckt.

Alle Naturgesetze sind seit 1973 bekannt.

Die Naturgesetze sind die allgemeine Relativitätstheorie und das Standardmodell mit massiven Dirac Neutrinos.
Experimente zu letzterem findet man in https://pdg.lbl.gov/)

Alle Experimente bestätigen diese Aussage. Die Aussage ist daher wahr.

Details und Begründung in https://www.researchgate.net/publication/361866270, wo gezeigt wird, dass alle Details der beiden Naturgesetze aus einem einfachen Prinzip folgen.
ich gehe da noch weiter zurück:

Die SRT war nicht vollständig: Sie ist vollständig als f*h*c=p*c^2 (mit p=f*h/c, wobei h*c und h/c logischerweise konstante Quanten sind) und macht damit auch die ART global
Mit Zitat antworten
  #1018  
Alt 18.02.24, 19:53
MMT MMT ist offline
Guru
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 567
Standard Die Naturgesetze sind einfach...

Nicht nur sind alle Naturgesetze seit 1973 bekannt. Man kann mehr sagen:

Alle Naturgesetze sind einfach.

Die allgemeine Relativitätstheorie und das Standardmodell mit massiven Dirac Neutrinos lassen sich in 9 kurzen Zeilen zusammenfassen.

Alle jemals durchgeführten Experimente bestätigen die 9 Zeilen.

Details und Begründung in https://www.motionmountain.net/9lines.html, wo gezeigt wird, dass alle Beobachtungen exact durch die 9 Zeilen beschrieben werden.
Es geht sogar weiter: die neun Zeilen beschreiben und beinhalten alle Naturwissenschaften und alle Ingenieurswissenschaften.

Vortragsfolien auf Deutsch findet man hier https://www.researchgate.net/publication/364309084.

Ge?ndert von MMT (18.02.24 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1019  
Alt 19.02.24, 08:03
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.367
Standard AW: Die Naturgesetze sind einfach...

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Nicht nur sind alle Naturgesetze seit 1973 bekannt. Man kann mehr sagen:

Alle Naturgesetze sind einfach.

Die allgemeine Relativitätstheorie und das Standardmodell mit massiven Dirac Neutrinos lassen sich in 9 kurzen Zeilen zusammenfassen.

Alle jemals durchgeführten Experimente bestätigen die 9 Zeilen.

Details und Begründung in https://www.motionmountain.net/9lines.html, wo gezeigt wird, dass alle Beobachtungen exact durch die 9 Zeilen beschrieben werden.
Sollte es genau genommen nicht (2) v < c statt v <= c heißen? "Local Energy" kann die Lichtgeschwindigkeit nicht erreichen. Nur Energie in Form von Photonen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry

Ge?ndert von Geku (19.02.24 um 08:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1020  
Alt 19.02.24, 12:24
sirius sirius ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 1.026
Standard AW: Die Naturgesetze sind einfach...

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Nicht nur sind alle Naturgesetze seit 1973 bekannt. Man kann mehr sagen:

Alle Naturgesetze sind einfach.

Die allgemeine Relativitätstheorie und das Standardmodell mit massiven Dirac Neutrinos lassen sich in 9 kurzen Zeilen zusammenfassen.

Alle jemals durchgeführten Experimente bestätigen die 9 Zeilen.

Details und Begründung in https://www.motionmountain.net/9lines.html, wo gezeigt wird, dass alle Beobachtungen exact durch die 9 Zeilen beschrieben werden.
Es geht sogar weiter: die neun Zeilen beschreiben und beinhalten alle Naturwissenschaften und alle Ingenieurswissenschaften.

Vortragsfolien auf Deutsch findet man hier https://www.researchgate.net/publication/364309084.
Bei den deutschen Vortragsfolien habe ich folgende Aussage gefunden

Zitat:
Einzelne Gravitonen sind unbeobachtbar.
Bedeutet das, daß man die Auswirkungen der Gravitation zwar nachweisen kann - das ist unbestreitbar - aber das man mit den derzeitigen Methoden Gravitonen nicht wird nachweisen können?
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand
Stephen Hawking

Ge?ndert von sirius (19.02.24 um 12:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm