Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.04.16, 19:29
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 292
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Verständnis Frage EI-Dichte-Tensor

Hallo Leutz!

Ich habe noch ein Verständnis-Problem beim Energie-Impuls-Dichte-Tensor..
Er soll ja allgemein invariant gegenüber allen in der ART verwendeten Koordinaten-Transformationen sein. Wie passt das dazu, dass ich Geschwindigkeiten stets wegtransformieren kann? Müssten dann nicht Anteile vom Typ w*v/c wegfallen? Wenn ich zB im selben Koordinatensystem bin wie ein Elementarteilchen, dann sehe ich ja nur dessen Ruhmasse.

MfG ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.16, 21:28
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.354
Standard AW: Verständnis Frage EI-Dichte-Tensor

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Ich habe noch ein Verständnis-Problem beim Energie-Impuls-Dichte-Tensor..
Er soll ja allgemein invariant gegenüber allen in der ART verwendeten Koordinaten-Transformationen sein.
Kovariant, nicht invariant. Die Komponenten ändern sich im Allgemeinen bei einer Transformation. Einzige Ausnahme ist ein Skalarfeld, das proportional zur Metrik und deswegen invariant gegenüber LT wäre.

Zitat:
Wie passt das dazu, dass ich Geschwindigkeiten stets wegtransformieren kann? Müssten dann nicht Anteile vom Typ w*v/c wegfallen? Wenn ich zB im selben Koordinatensystem bin wie ein Elementarteilchen, dann sehe ich ja nur dessen Ruhmasse.
Ja, und genau dann fallen diese Anteile weg.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.16, 21:41
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 292
ghostwhisperer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Verständnis Frage EI-Dichte-Tensor

Äh, ich dachte immer invariant.. Weil er doch divergenzfrei ist *grübel* ?

Nachtrag: hab ich das falsch aufgefasst? Dann eher so:
Ein bestimmter Tuv, in einem bestimmten System(!), ist divergenzfrei du*Tuv=0 und erfüllt damit ganz allgemein Erhaltung von Energie, Impuls usw (für dieses System, zB ein Elementarteilchen im Cern-Ruhesystem).
Ein Systemwechsel hingegen (Vmein = Vteilchen) transformiert also den relativen, geschwindigkeits-abhängigen Anteil weg? OK! DANKE!

Mhhhh, was müsste man tun, damit sich auch die Ruh-Energie forttransformiert.... gewissermassen die Zeit anhalten ?
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.jimdo.com/

Geändert von ghostwhisperer (25.04.16 um 21:56 Uhr) Grund: nachtrag
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.16, 21:49
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.354
Standard AW: Verständnis Frage EI-Dichte-Tensor

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Äh, ich dachte immer invariant.. Weil er doch divergenzfrei ist *grübel* ?
Invariant hieße ja, dass sich unter Trafo nichts ändert. Aber die Komponenten ändern sich natürlich, auch wenn das geometrische Objekt dasselbe bleibt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.16, 23:10
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 1.947
Standard AW: Verständnis Frage EI-Dichte-Tensor

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Hallo Leutz!

Ich habe noch ein Verständnis-Problem beim Energie-Impuls-Dichte-Tensor..
Er soll ja allgemein invariant gegenüber allen in der ART verwendeten Koordinaten-Transformationen sein. Wie passt das dazu, dass ich Geschwindigkeiten stets wegtransformieren kann?
Wenn wir jetzt von Vektoren und Tensoren im Minkowskiraum reden, dann stimmt das schon nicht mehr. Die Geschwindigkeit als 4-Vektor definiert, kann nicht wegtransformiert werden; sie transformiert unter Lorentz-Transformationen derart, dass ihre Norm erhalten bleibt. Siehe auch Parallel-Thread hier über 4-Geschwindigkeit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dichte, energie, impuls, tensor

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm