Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 19.07.16, 08:40
amc amc ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 896
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von amc Beitrag anzeigen
GE1 xor GE2 > BE HAN
vielleicht ist zeit eine kraft oder zweidimensional?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.07.16, 13:00
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Eine Weltformel

Ist der Thread nicht langsam kategorisierbar als an in die "Plauderecke" ?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.09.16, 20:14
amc amc ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 896
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von amc Beitrag anzeigen
vielleicht ist zeit eine kraft oder zweidimensional?
finde ich genial:

1. zeit ist fliessend für eine messende uhr

2. zeit ist eine kraft für eine nicht messende uhr ( ohne bewusstsein )

3. zeit ist eindimensional ( zwei freiheitsgerade ) für abgeschlossene vorgänge

4. zeit ist zweidimensional aus göttlicher sicht
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.09.16, 20:15
amc amc ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 896
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Ist der Thread nicht langsam kategorisierbar als an in die "Plauderecke" ?
nöö. ist schon ernstzunhemen und keine plauderei
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.09.16, 11:13
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von amc Beitrag anzeigen
nöö. ist schon ernstzunhemen und keine plauderei
Das sagts Du, weil Du der OP bist. Sowas ist nicht objektiv.
Wie auch immer der Thread begann, das was daraus wurde, ist nur Plauderei.
Daher sollte es langsam in die Plauderecke verschoben werden.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.10.16, 11:46
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.680
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Wie auch immer der Thread begann, das was daraus wurde, ist nur Plauderei.
Daher sollte es langsam in die Plauderecke verschoben werden.
Wer wollte da widersprechen?
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.10.16, 11:03
amc amc ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 896
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Das sagts Du, weil Du der OP bist. Sowas ist nicht objektiv.
Wie auch immer der Thread begann, das was daraus wurde, ist nur Plauderei.
Daher sollte es langsam in die Plauderecke verschoben werden.
ich bin fast immer objektiv. plaudern will ich gar nicht. mach dir deine gedanken, wenn du willst oder lass es.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.10.16, 14:04
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Eine Weltformel

Genau das waren meine Gedanken. Der Thread ist ausgeufert in alle Richtungen nur nicht in die, unter der er angelegt wurde.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.10.16, 20:21
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 905
Standard AW: Eine Weltformel

Wenn hier so nett geplaudert wird, dann will ich mal kurz meine persönliche Weltformel vorstellen. Es ist ist noch nicht alles, aber ein großes Stück vom großen Gesamtbild! So....

Ich stelle nun ein paar Arbeiten vor, zwischen denen ich einen indirekten Zusammenhang sehe! Die Arbeiten sind seriös, der Rest IST NUR meine Auslegung.

Viewpoint: Arrow of Time Emerges in a Gravitational System
1. Es gibt so etwas wie ein fundamentales Gerüst der Zeit. Dieses Gerüst entstehet in einem gravitativen System (z.B. wie dem Sonnensystem). Die Einheiten in diesem Gerüst selbst sind relativ zueinander, so wie man das von der Relativität der Zeit kennt bei der ART, SRT.

How Spacetime is built by Quantum Entanglement
2. Die fundamentalen Einheiten werden aus "Verschränkung" gemacht. Die Verschränkung ist die unterste Ebene der Zeit, hier entsteht sie.

Measuring Quantum Coherence with Entanglement
3. Kohärenz in der Quantenmechanik (eine Superposition) lässt sich auch als Verschränkung beschreiben. Das was wir wahrnehmen als den Moment "Jetzt", ein "klassischer Zustand" sozusagen, ist ein inkohärenter Zustand der Verschränkt ist mit dem Rest des Universum. Mit Rest ist quasi die Umgebung, so wie man das von der Dekohärenz-Theorie kennt, gemeint. Objekt+Messgerät+Umgebung = reiner Zustand - das ganze Universum von Anfang bis Ende - als "Interferenz", Superposition
und
Objekt+Messgerät = gemischter Zustand - unser Moment "Jetzt" - ohne Interferenz.

In diesem Sinne existiert keine Trennung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Zeit ist auch kein Fluss, sonder eher aus "göttlicher Sicht" ein großes Gemälde in dem alles vorhanden ist.

In diesem Sinne beschreibt die VWI auch keine "parallelen Universen", sondern es ist die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft die quasi "parallel existiert" in einer Superposition. Wir sehen aber immer nur den Moment "Jetzt" als "klassischen Zustand".
Nur in der Quantenwelt existiert auch keine Kausalität. Kausale Abfolgen selbst befinden sich aus dieser Sicht selbst in einer Superposition (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=3019); ein Beispiel dafür wäre ein Schwarzes Loch, in dem "innen" die Zeit rückwärts verläuft, außen normal. (New law implies thermodynamic time runs backwards inside black holes)

Universal decoherence due to gravitational time dilation
.
4. In diesem Zusammenhang ist es dann logisch, dass die gravitative Zeitdilatation (man erinnere hier an Punkt 2: Lokalität der Gravitation kommt von Verschränkung) zur Dekohärenz führt.

----
Meine Weltformel betrachte ich nicht als "das Ende der Fahnenstange" sondern viel mehr als den allerwichtigsten Zusammenhang zwischen ART und QM. (insbesonderre die Punkte 2 und 4) Wie gesagt es ist Teil vom großen Ganzen, aber noch nicht alles!

Gruß
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.10.16, 11:40
amc amc ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 896
Standard AW: Eine Weltformel

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Genau das waren meine Gedanken. Der Thread ist ausgeufert in alle Richtungen nur nicht in die, unter der er angelegt wurde.
doch, das gehört zum thema. B und E sollen in irgendeiner weise darstellen, dass es im quantenbereich um wahrscheinlichkeitsveränderungen und lokalisationen geht. und dann komme ich zur frage des zeitbegriffs. und es hat doch auch nur mit physik zu tun. in der plauderecke soll eigentlich nicht über physik gesprochen werden. sei doch nicht so zerstörend. da stellt sich schon die frage, wo dein problem ist. ich wär froh, wenn du jetzt einfach hier nichts mehr schreibst.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm