Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #591  
Alt 25.01.22, 17:27
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 372
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Am kommenden Samstag um 18 Uhr Deutsche Zeit gibt es in Clubhouse (eine kostenlose Audioapp auf dem Handy) zum Thema "Größte Kraft c^4/4G" von mir einen Vortrag mit Diskussion - allerdings auf Englisch. Das findet im Raum "It's about Time!" statt:

“Maximum Force” with Christoph Schiller @PhysicsFree in It’s About Time! .
Saturday, Jan 29 at 9:00 AM PST in @clubhouse

https://twitter.com/plborrill/status...96700978057218

Ge?ndert von MMT (25.01.22 um 17:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #592  
Alt 25.01.22, 19:56
seb110 seb110 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 65
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

....danke für die Einladung.
Mit Zitat antworten
  #593  
Alt 30.01.22, 16:51
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 372
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Am kommenden Samstag um 18 Uhr Deutsche Zeit gibt es in Clubhouse (eine kostenlose Audioapp auf dem Handy) zum Thema "Größte Kraft c^4/4G" von mir einen Vortrag mit Diskussion - allerdings auf Englisch. Das findet im Raum "It's about Time!" statt:

“Maximum Force” with Christoph Schiller @PhysicsFree in It’s About Time! .
Saturday, Jan 29, 2022 at 9:00 AM PST in @clubhouse

https://twitter.com/plborrill/status...96700978057218
Bei "Clubhouse Replay" kann die Veranstaltung nachgehört werden:

https://www.clubhouse.com/room/xqRERNBd

Ge?ndert von MMT (01.02.22 um 06:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #594  
Alt 05.02.22, 21:04
seb110 seb110 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 65
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Hi

habs heute durchgehört.... nachdem ich clubhouse endlich irgendwie installiert hatte (Also mit "Memu" als Android-Emulator funktioniert clubhouse auf dem "normalen" PC nicht wirklich),
krasses Format hätte ja nicht gedacht, dass man da auch mit Trollen zu kämpfen hat.

Danke für das äußerst interessante "Podcast". Jetzt hab ich eine ganz kleine Ahnung, wo Du hin willst (hoffe ich).

Ein kleiner "Gedankenschnipsel" zur erwähnten Planckmasse:

Macht diese Sinn?

Die Gravitationskonstante und das Produkt aus h(quer) und c geben die selbe "Grundkonstanz" wieder. G ist m^3/kg*s^2 Und h *c ist kg*m^3/s^2.

....das bringt dann auch nichts, die Wurzel zu ziehen um kg zu erhalten.

Bring mal in diesem Zusammenhang noch die kritische Massendichte m^3/kg ins Spiel, die sich wahrscheinlich auf die gleiche "Grundkonstanz" bezieht.

ach egal......., mir hat deine "Science-Fiction-Desillusion" gefallen, denn ich denke ebenfalls, das wir "alles" haben, es nur richtig interpretieren müssen.

viele Grüße Sebastian
Mit Zitat antworten
  #595  
Alt 06.02.22, 08:12
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 372
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von seb110 Beitrag anzeigen
Hi
Ein kleiner "Gedankenschnipsel" zur erwähnten Planckmasse:

Macht diese Sinn?

--

ach egal......., mir hat deine "Science-Fiction-Desillusion" gefallen, denn ich denke ebenfalls, das wir "alles" haben, es nur richtig interpretieren müssen.

viele Grüße Sebastian
Nun, die korrigierte Planckmasse ist ja (hquer c / 4G)^(1/2).
Wenn man alles richtig einsetzt, kommen da 10 Mikrogramm heraus.
Das ist die höchstmögliche Elementarteilchenmasse, oder auch die kleinstmöglichem Masse eines schwarzen Lochs.

--

Ja, die höchste Ktaft c^4/4G, die höchste Geschwindigkeit c und die kleinste Wirkung hquer bedeuten, wie Du schreibst,
(1) dass es in der Natur keine Science-Fiction gibt, und
(2) dass wir alle Naturgesetze schon kennen.

Das ist eine doppelte Vorhersage zur Natur. Die Zukunft wird zeigen, ob sie zutrifft. Seit 20 Jahren stimmt sie jedenfalls mit allen Experimenten und Beobachtungen überein.

Ge?ndert von MMT (06.02.22 um 08:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #596  
Alt 06.02.22, 09:31
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 639
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von seb110 Beitrag anzeigen
Hi

habs heute durchgehört.... nachdem ich clubhouse endlich irgendwie installiert hatte (Also mit "Memu" als Android-Emulator funktioniert clubhouse auf dem "normalen" PC nicht wirklich),
krasses Format hätte ja nicht gedacht, dass man da auch mit Trollen zu kämpfen hat.

Danke für das äußerst interessante "Podcast". Jetzt hab ich eine ganz kleine Ahnung, wo Du hin willst (hoffe ich).

Ein kleiner "Gedankenschnipsel" zur erwähnten Planckmasse:

Macht diese Sinn?

Die Gravitationskonstante und das Produkt aus h(quer) und c geben die selbe "Grundkonstanz" wieder. G ist m^3/kg*s^2 Und h *c ist kg*m^3/s^2.

....das bringt dann auch nichts, die Wurzel zu ziehen um kg zu erhalten.

Bring mal in diesem Zusammenhang noch die kritische Massendichte m^3/kg ins Spiel, die sich wahrscheinlich auf die gleiche "Grundkonstanz" bezieht.

ach egal......., mir hat deine "Science-Fiction-Desillusion" gefallen, denn ich denke ebenfalls, das wir "alles" haben, es nur richtig interpretieren müssen.

viele Grüße Sebastian
Ich hatte auch Probleme mit „clubhouse“ und hab deswegen noch nix angehört. Tröstlich zu wissen, daß auch andere mit der Anwendung nicht so leicht zurecht kommen.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #597  
Alt 06.02.22, 12:20
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 372
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Die zugehörigen Folien sind auf https://www.motionmountain.net/maximumforce.html

Clubhaus selbst ist ohne Folien. Aber die Folien waren die Grundlage für das, was ich erzählt habe.
Mit Zitat antworten
  #598  
Alt 06.02.22, 21:08
seb110 seb110 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 65
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Nun, die korrigierte Planckmasse ist ja (hquer c / 4G)^(1/2).
Wenn man alles richtig einsetzt, kommen da 10 Mikrogramm heraus.
Das ist die höchstmögliche Elementarteilchenmasse, oder auch die kleinstmöglichem Masse eines schwarzen Lochs.
Man könnte auch fragen, warum ist die gravitationsbezogene Feinstrukturkonstante alpha G soviel kleiner als die elektromagnetische (alpha)?

M.E. macht es mehr Sinn Plancklänge und Planckmasse als unzertrennliche Einheit im Quotienten aus h/c zu suchen(der Wert ist viel kleiner). Die Gravitation, die da ins Spiel gebracht wird, entscheidet doch nur über die Anzahl von Fäden (Einheiten), die sich verwirren (je größer die Gravitation, desto mehr Fäden (Einheiten) sind verknotet)?
Mit Zitat antworten
  #599  
Alt 07.02.22, 06:39
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 372
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von seb110 Beitrag anzeigen
Man könnte auch fragen, warum ist die gravitationsbezogene Feinstrukturkonstante alpha G soviel kleiner als die elektromagnetische (alpha)?

M.E. macht es mehr Sinn Plancklänge und Planckmasse als unzertrennliche Einheit im Quotienten aus h/c zu suchen(der Wert ist viel kleiner). Die Gravitation, die da ins Spiel gebracht wird, entscheidet doch nur über die Anzahl von Fäden (Einheiten), die sich verwirren (je größer die Gravitation, desto mehr Fäden (Einheiten) sind verknotet)?

Die Gravitation ist viel schwächer als der Elektromagnetismus, weil die Elementarteilchenmassen viel kleiner als die Planckmasse sind (das "Hierarchieproblem"). Beim Elektromagnetismus ist das nicht so.

hquer/c gilt auch für Planckmassen...

Im Fadenmodell wird das Hierarchieproblem gelöst: Masse entsteht durch den Diracschen trick, und der kommt sehr selten vor.
Mit Zitat antworten
  #600  
Alt 07.02.22, 09:22
seb110 seb110 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 65
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Verhält sich denn die Gravitation bei Teilchen (Materieklumpen) der Masse kleiner als die Planckmasse anders als bei Teilchen (Körpern) größer als Planckmasse.

Ausgehend bzw. "aus Sicht" der Gravitation müssten Materieklumpen kleiner als die Planckmasse doch eine Art Quantencharakter zeigen. Was uns verborgen bleibt, weil wir elektromagnetismus-dominiert sind?

Werde mir den Dirac Trick und deine Arbeit weiterhin genauer ansehen (dauert).

Allerdings kann ich mich vom Gedanken nicht lösen, dass Gravitation und Expansion die gleiche Ursache haben und das das daran liegen könnte, dass die Grundeigenschaft dafür im Quant (h*c) (als Einheit, Monade (Danke Bruno) aus Energie und Dunkler Energie) verankert ist.

Zu jeder Kraft(Stärke) gehört eine Reichweite. Kann man Massen überhaupt unabhängig von der Raumzeit betrachten?

Ich weiss nicht wo ich schneiden soll. Hole ich die Gravitaition aus der kontinuierlichen Raumzeit oder belege bereits das Quantum mit der Eigenschaft und stelle mir ein neues Kontinuum vor?
http://seb123.bplaced.net/Formel%20PNG%20Form/g1085.png
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm