Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 02.09.22, 10:58
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Ich muss wohl weiter ausholen, um mein Nicht-Verständnis besser auszudrücken:

Ich habe folgendes Szenario:

Der gelbe Kreis ist ein durchsichtiges, nicht erfassbares Schwarzes Loch (keine Hawkingstrahlung, keine Akrektionsscheibe, nichts drumherum). Mein Labor auf der Erde (blauvioleter-punkt) weiss nichts von dieser Masse. Der Abstand zum SL ist so gross das relativistische SL-Sondernheiten inexistent sind (einfachheitshalber)

Jetzt hab ich abgesehen von der Erde, ein Körper im Librationspunkt L1 und ein Erdgeostationären Satellitenkörper.

Die Erde dreht sich senkrecht zur Umlaufbahn (einfachheitshalber).

Nun haben ich 3 Atomuhren, auf der Oberfläche der Erde und auf den beiden Körpern. Was ist vor der Messung sehe ist, ein starres objekt am Himmel (geostat. Satellit) und ein sich langsam umkreisender (1Umlauf/Tag) Körper (der im L1).

Noch vor der Messung würde ich als SRT-Visierter Wissenschaftler vermuten. der sich relativ zu mir bewegende Körper (im L1) (er weiss ja nicht das das ein Librationspunkt ist und dass es ein SL gibt) muss die Zeit langsamer gegenüber mir vergehen. Und jetzt starten wir alle Uhren synchron über Laser (ja hat eine Zeitverzögerung, aber die spiel keine Rolle mehr bei genügend langer Messung).
Und was zeigen die Uhren nach langer messung und vergleich mit der Erdenoberflächen-Uhr an?

Ausserdem wie ist das Zeitlicheverhalten entlang der Erdrotation vom geostationären Körper in der nähte der Punkte L1 und L2? Die geschwindigkeit (betrag und richtung) und ändersich ja relativ zum SL...

Im Ganzenszenario wird die ART-Zeitdialtion einfachheitshalber wieder weggelassen.

Die Uhren laufen ja nicht anhand meiner Vermutungen sondern anhand der physikalischen Gesetze und gegebenheiten.
Kann ich jetzt herausfinden alleie mit diesen 3 Uhren, das ich nicht gerade durch die Raumzeit fliege, sondern entlang einer gekrümment Geodäte?

__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.

Ge?ndert von Justice (02.09.22 um 11:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 02.09.22, 18:54
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.165
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Ja. Was ist mit meinen Fragen?
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 02.09.22, 21:16
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Ja. Was ist mit meinen Fragen?
Ja entschuldige, aber ich würde gerne Mathebeispiele durchrechnen für Dinge die ich noch nicht verstehe.

Wie z.B. im vorhergehenden Beitrag beschrieben.

Dein Beispiel verstehe ich ja bereits schon.

Vielleicht können wir es ja für obiges Beispiel ummünzen? würde das gehen?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 02.09.22, 22:36
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.165
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Dein Beispiel verstehe ich ja bereits schon.
Nein, tust du nicht. Siehe deinen Beitrag #43. Also?
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 02.09.22, 22:46
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.260
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Kannst du die Eigenzeiten für die drei Abschnitte ausrechnen?
@Justice: Diese Frage ist noch zu beantworten. Die paar Anwendungen von Grundrechenarten sind wirklich zumutbar.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 03.09.22, 15:49
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Okay dann versuch ich mein Glück ;D
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 05.09.22, 08:55
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

t1*t2 - x1*x2 - y1*y2 - z1*z2 = 5*10 - 0*3 - 0 - 0 = 50 und dann die Wurzel daraus? = 7.07... ?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 05.09.22, 15:33
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.260
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
t1*t2 - x1*x2 - y1*y2 - z1*z2 = 5*10 - 0*3 - 0 - 0 = 50 und dann die Wurzel daraus? = 7.07... ?
Welcher der drei Abschnitte soll das sein?
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 05.09.22, 15:38
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Welcher der drei Abschnitte soll das sein?
Der Letzte (Dritte)? mit t0,1,2 ?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 05.09.22, 16:51
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.260
Standard AW: Relative/Absolute Geschw.; Zwei sich umkreisende Objekte

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
t1*t2 - x1*x2 - y1*y2 - z1*z2 = 5*10 - 0*3 - 0 - 0 = 50 und dann die Wurzel daraus? = 7.07... ?
Das kann so nicht stimmen, weil du hier Zeiten und Raumpunkte von beiden Zwillingen verwendest. Du sollst aber die Eigenzeit für einen bestimmten Zwilling ausrechnen.

Jeder der beiden Zwillinge bewegt sich auf seiner Weltlinie vom Startpunkt (0,0,0,0) zum Endpunkt (10,0,0,0).

a) Beim ersten Zwilling kannst du die Eigenzeit gemäß obiger Formel aber mit anderen Werten berechnen
b) Beim zweiten Zwilling musst du die Eigenzeiten separat für den Wegflug und dann für Rückflug berechnen und dann beide addieren.

Berechne zuerst die Eigenzeit für den ersten Zwilling. Das ist einfacher.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm