Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 16.10.21, 12:36
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 330
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von Culpa Beitrag anzeigen
Die Anfangsfrage ist aber immer noch unbeantwortet: Warum krümmt Masse den Raum? Warum lässt sie ihn nicht flach?
Ich habe den Link noch nicht durchgelesen.

Gegenfrage: Wenn Du mit der Faust auf den Tisch haust
und dabei genug Energie freisetzt, verformst Du dann nicht auch die Masse?
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.10.21, 12:54
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 330
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von Culpa Beitrag anzeigen
?…..Sind es Dichteänderungen, die die Masse beim Raum bewirkt?

@Pauli: Das finde ich auch erstaunlich. Ein schönes Bild: Der Zug schafft seine eigenen Schienen. Und was wäre, wenn es keinen Zug gäbe? Gäbe es dann Schienen?
Die Dichte und damit auch die Menge (?) der Masse bedingt die Stärke der Gravitation.

@pauli

Wenn es keinen „Zug“ gäbe, gäbe es ein andersartiges Gedankenkonstrukt, bei dem dann natürlich auch keine „Schienen“ notwendig wären.
Es geht doch letztlich darum, Zusammenhänge und Abhängigkeiten aufzuzeigen, die einander bedingen und zusätzlich Verbindungen zu schaffen…
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.10.21, 13:33
Geku Geku ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beiträge: 232
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Es geht doch nicht darum, daß Licht(teilchen) sich der Zeit widersetzen
Im Sinne, wie sich Materie widersetzt andere Materie zu durchdringen. (elektrische Abstoßung, Pauliprinzip)

Während für die Materie die Zeit vergeht, verlassen Photonen den Ort der Entstehung mit Lichtgeschwindigkeit. Dabei bleibt für sie die Zeit stehen.
__________________
Geschichte wiederholt sich, aber immer anders

Geändert von Geku (16.10.21 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.10.21, 15:36
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 330
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Im Sinne, wie sich Materie widersetzt andere Materie zu durchdringen. (elektrische Abstoßung, Pauliprinzip)

Während für die Materie die Zeit vergeht, verlassen Photonen den Ort der Entstehung mit Lichtgeschwindigkeit. Dabei bleibt für sie die Zeit stehen.
https://www.physik.hu-berlin.de/de/n...-dualismus.pdf
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.10.21, 22:31
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 440
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Hallo,

vielleicht hilft dieser Link von ScienceClic:

https://www.youtube.com/watch?v=wrwgIjBUYVc&t=8s

(Das "warum" wird darin allerdings glaube ich auch nicht beantwortet).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.10.21, 03:49
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.352
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von Culpa Beitrag anzeigen
@Pauli: Das finde ich auch erstaunlich. Ein schönes Bild: Der Zug schafft seine eigenen Schienen. Und was wäre, wenn es keinen Zug gäbe? Gäbe es dann Schienen?
Weiß der Geier, macht denn Raumzeit ohne baryonische Masse Sinn, also in welchem Zustand befindet sich dann das Konstrukt? Gäbe es überhaupt Zeit ohne Masse? Ohne Masse/Energie keine Entropieerhöhung und kein Zeitpfeil, also keine Vergangenheit und Zukunft. Und ohne Zeit keine Raumzeit und wohl auch keine Kausalität.

Oder so
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.10.21, 04:04
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.352
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
@pauli

Wenn es keinen „Zug“ gäbe, gäbe es ein andersartiges Gedankenkonstrukt, bei dem dann natürlich auch keine „Schienen“ notwendig wären.
Es geht doch letztlich darum, Zusammenhänge und Abhängigkeiten aufzuzeigen, die einander bedingen und zusätzlich Verbindungen zu schaffen…
Vlt. war das auch ein schlechtes Beispiel mit dem Zug, was ich darstellen wollte ist die unüberwindbare Abhängigkeit:
* Masse (Zug) bestimmt wie sich Raumzeit verhält/krümmt
* Raumzeit (Schienen) bestimmt wie die Masse sich bewegt

Wenn dieses Modell wie ich es mir vorstelle halbwegs zutrifft, dann funktionierte mMn ein Universum ohne Masse nicht denn es gäbe keine Schienen und keine Wege die irgendwo hin führen, keine Zeit, nix.

Geändert von pauli (17.10.21 um 04:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.10.21, 08:08
Culpa Culpa ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 01.10.2021
Beiträge: 53
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Weiß der Geier, macht denn Raumzeit ohne baryonische Masse Sinn, also in welchem Zustand befindet sich dann das Konstrukt? Gäbe es überhaupt Zeit ohne Masse? Ohne Masse/Energie keine Entropieerhöhung und kein Zeitpfeil, also keine Vergangenheit und Zukunft. Und ohne Zeit keine Raumzeit und wohl auch keine Kausalität.

Oder so
Genau. Das denke ich auch.

Aber das ist ja nur eine Nebenfrage in diesem Thread. Dir Hauptfrage ist: Raumzeitkrümmung - wieso?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.10.21, 09:40
Geku Geku ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beiträge: 232
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Was bliebe vom Universum übrig, wenn keine Materie und Energie gäbe?
Gäbe es dann Raum und Zeit?

Ist Raum und Zeit mit Materie und Energie nicht erst durch den Urknall entstanden?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/List...eme_der_Physik
__________________
Geschichte wiederholt sich, aber immer anders

Geändert von Geku (17.10.21 um 13:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.10.21, 09:50
Geku Geku ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beiträge: 232
Standard AW: Raumzeitkrümmung wieso? Was bedeutet sie?

Weil Mateie und Energie von Beginn an den Raum krümmte.

Wenn der Raum nicht gekrümmt wäre, müsste er dann nicht unendlich goß sein. Damit gäbe es auch keinen Anfang.
__________________
Geschichte wiederholt sich, aber immer anders
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm