Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.11.18, 20:22
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.750
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Langsam, rotierende Bewegung ist etwas grundsätzlich anderes als Linearbewegung. Letztere kann man natürlich auch spannungsfrei erreichen, z.B. durch einen Bezugssystemwechsel.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.11.18, 08:16
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.240
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Langsam, rotierende Bewegung ist etwas grundsätzlich anderes als Linearbewegung.
Es geht bei der zugrunde liegenden Frage eher darum, wie man den bewegten Stab als relativistischen Festkörper korrekt beschreiben würde, auch wenn so etwas in der Natur praktisch nicht vorkommt. Dass der bewegte Stab intern eine mechanische Spannung aufbauen könnte, möchte ich dabei per se nicht ausschließen. Man muss sich für eine korrekte Beantwortung also ein relativistisches Modell eines Festkörpers ausdenken oder danach suchen, falls schon vorhanden.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

Geändert von Bernhard (21.11.18 um 08:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.11.18, 09:09
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.750
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Es geht bei der zugrunde liegenden Frage eher darum, wie man den bewegten Stab als relativistischen Festkörper korrekt beschreiben würde, auch wenn so etwas in der Natur praktisch nicht vorkommt. Dass der bewegte Stab intern eine mechanische Spannung aufbauen könnte, möchte ich dabei per se nicht ausschließen. Man muss sich für eine korrekte Beantwortung also ein relativistisches Modell eines Festkörpers ausdenken oder danach suchen, falls schon vorhanden.
Das ist dann eine Frage der Bornschen Starrheit. Grundsätzlich bringst du immer Spannungen ein, wenn du auf etwas Kraft wirken lässt, um es zu beschleunigen. Es ist nur so, dass man bei reiner Linearbeschleunigung theoretisch jedem Partikel des Körpers genau die richtige Kraft mitgeben könnte, so dass die Beschleunigung vollkommen spannungsfrei erfolgt. Die Weltlinien der Partikel wären dann die t-Hyperbeln in Rindlerkoordinaten.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.11.18, 10:14
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.240
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
so dass die Beschleunigung vollkommen spannungsfrei erfolgt.
Mich beschäftigt in diesem Zusammenhang vorest "nur" die Frage, ob durch einen Lorentz-Boost im Energie-Impuls-Tensor des Stabes Spannungsterme entstehen. In gewisser Weise wäre das erstaunlich, weil das im Umkehrschluss bedeuten würde, dass sich auch die Materialeigenschaften des Stabes ändern. Denn es kann ja nicht sein, dass der Stab im bewegten System zerquetscht wird oder bricht und im Ruhesystem nichts passiert.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.11.18, 15:19
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.750
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Mich beschäftigt in diesem Zusammenhang vorest "nur" die Frage, ob durch einen Lorentz-Boost im Energie-Impuls-Tensor des Stabes Spannungsterme entstehen.
Wenn wir davon ausgehen, dass vor dem Boost keine da waren (auch kein Druck natürlich), dann transformierst du eine ansonsten leere Matrix mit T00=\rho. Hinterher hast du (wenn ich mich nicht vertan habe) T00=γ², T01=T10=vγ² und T11=v²γ², also einen Druckterm. Der ist aber immer positiv.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.11.18, 17:31
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.240
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
also einen Druckterm.
Falls Du hier den EIT der Hydrodynamik verwendest ist das leider falsch, weil dort der Druck immer im Ruhesystem zu verwenden ist. Es entsteht über den Boost also der Term T^11, aber er entspricht keinem Druckterm. Die eigentliche Frage ist zur Zeit weder mit der WP in englisch, noch mit der WP in deutsch zu beantworten.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.11.18, 17:49
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.750
Standard AW: Ein Foto von einem relativistisch schnellen Zug

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Falls Du hier den EIT der Hydrodynamik verwendest ist das leider falsch, weil dort der Druck immer im Ruhesystem zu verwenden ist. Es entsteht über den Boost also der Term T^11, aber er entspricht keinem Druckterm. Die eigentliche Frage ist zur Zeit weder mit der WP in englisch, noch mit der WP in deutsch zu beantworten.
Das ist lt. Wiki eine Normalspannung, die man im isotropen Fall als Druck bezeichnet. Also ersetze in meinem Beitrag "Druckterm" duch "Normalspannungsterm".
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm