Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.02.19, 11:07
Manfred10 Manfred10 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.02.2019
Beiträge: 20
Standard Elektromagnetische Wellenausbreitung

Hallo Forum Mitglieder

Kann mir jemand weiterhelfen?

Ich moechte gerne die Elektromagnetische Wellenausbreitung einer abstrahlenden Antenne genauer verstehen.

1.Frage:
Welche Beschleunigung erfaehrt ein von einer Antenne abgeloestes elektrisches Feld und wielange braucht es bis es c(=Lichtgeschwindigkeit) erreicht?

Ist es richtig wenn ich sage, dass im Impuls der Schwingung der Traegerfrequenz der Antenne die neu umgepolten Elektrischen Nahfelder immer wieder das vorhergehende elektrische Feld mit einem bestimmten Abstossdruck (Feldstaerkedruck) von der Antenne weg ins Fernfeld schieben oder wegstossen und damit das Feld auf c beschleunigt?
Und da es fuer masselose elektromagnetische Felder in Ausbreitungsrichtung keinen Wiederstand gibt erreichen diese Felder mit diesem Abstossdruck und der daraus folgenden resultierenden Beschleunigung dann die Signalgeschwindigkeit c(=Lichtgeschwindigkeit).
Und da sich das E-Feld im Verhaeltnis zur Lichtgeschwindigkeit sehr traege ist und nur sehr langsam abbaut bzw. zerstreut kommt das Signal ueberhaupt nur an der Antenne an.

2.Frage:
Was ist dieses abgeloeste E-Feld eigentlich genau?
Ich meine dieses abgeloeste nierenfoermige Vektoren-Kraftfeldbuendel?
Ein elektrisch erregtes schwereloses Vektorkraftfeld das sich ueber Photonenerregungen als Laengswelle aber mit der Amplidude quer transversal-radial pulsierend(moduliert) mit Lichtgeschwindigkeit c fortpflanzt?!

3.Frage:
Kann man sich diese Vektorkraftfeldquanten des E-Feldes als ein aus vielen Dipolen aufgebautes Vektorfeld vorstellen?!
Diese Feldvektorzeiger aendern ihre Laenge und rotieren auch aber warum?
Wie kann man sich so eine Feldvektorverlaengerung bzw. Feldvektorlaengenverkuerzung erklaeren?
Entstehen diese Feldvektorteilchen nach dem abreissen bzw. losloesen vom der Antenne wenn sie ins Fernfeld gestossen werden?

Ich stelle mir einen Hufeisenmagneten vor dann lege ich ein Papier drauf und streue Eisenfeilspaene drauf dann sehe ich die Feldlienien als Eisenfeilspanschleifen die praktisch nichts anderes sind als durchgehende gebogene Stabmagneten.
Dann sprenge ich diese aus magnetisierten Eisenfeilspaene gebildete gebogene Stabmagnetschleife mit hoher Geschwindigeit weg und wenn die Antenne nicht weit weg ist bekomme ich ein Signal.
Und jede Materie besitzt ein magnetisches Moment wenn auch nur ganz kurz (Spin, Ladung, Masse).
Die Spule erzeugt diese RaucherRing -foermigen aus Elementarteilchen bestehenden Magnetschleifen.
Wenn diese fast masselosen Elementarmagnetschleifenringe dann mit sehr hoher Geschwindigkeit weggeschossen werde behalten sie dieses aufmoduliere magnetische Moment.
Wenn sich diese Schleife dann auseinanderreisst beinhalten diese kleinsten Elementarteilchendipole das Moment. Je kleiner die Masse und je hoeher die Abstrahlenergie der Antenne aus Frequenz und Beschleunigung desto weiter kommt das Signal (Dipolteilchen).

4.Frage:
Was passiert beim Empfang genau?
Die Atome des Dipols der Antenne uebernehmen die Energiestrahlung des durch die Photonenerregungen fortpfanzenden pulsierenden Vektorkraftfelds aus Elementardipolen und schwingen dann wieder in der Resonanz der modulierten Traegerfrequenz?

Danke
Manfred

Geändert von Manfred10 (20.02.19 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm