Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.18, 13:43
tom987 tom987 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 4
Standard Plötzlich durch die Decke fallen oder einen Ball durch eine Mauer werfen?!

Hallo!

Gelegentlich wird mal ein Beispiel für Effekte genannt, die auch in der makroskopischen Welt eine Rolle spielen.

Z.B. heißt es, dass man rein theoretisch als komplette Person durch den Boden in den Raum darunter fallen könnte, wenn die Elektronen "richtig stehen." Soweit ich nachlesen könnte, kann das nur passieren, wen man seine Elektronen komplett ablegen würde, man wäre also eigentlich tot. Was ist also mit "richtig stehen" gemeint?

Beispiel 2: Oder es heißt, dass wenn man einen Ball immer wieder gegen eine Mauer wirft, wird beim x. Versuch, der Ball die Mauer hindurchdiffundieren oder gar durchtunneln. Er kommt also auf der anderen Seite wieder als ganzer Ball heraus.

Sind das Physikerscherze, die ich nicht verstanden habe oder ist das von der Wahrscheinlichkeitsrechnung her, also rein theoretisch, etwas dran?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.18, 09:53
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.762
Standard AW: Plötzlich durch die Decke fallen oder einen Ball durch eine Mauer werfen?!

Hallo,

das sind keine Effekte, die tatsächlich eine Rolle spielen. Hintergrund ist, dass quantenmeschanische Effekte wie der Tunneleffekt mit der Größe der Objekte zwar exponentiell unwahrscheinlicher werden, aber eben nicht im mathematisch strengen Sinn ausgeschlossen sind. Wobei man sich da nicht täuschen lassen sollte: "unwahrscheinlich" heißt nicht so etwas wie 1:10^100, sondern sehr, sehr viel weniger wahrscheinlich. Das ist also eher ein Gag ohne jede praktische Relevanz.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.07.18, 23:02
tom987 tom987 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 4
Standard AW: Plötzlich durch die Decke fallen oder einen Ball durch eine Mauer werfen?!

Aha, okay, ich sag dann mal danke.

Wenn noch jemand weiß, was mit "richtig stehen" bei den Elektronen ungefähr gemeint sein könnte, würde ich mich freuen. Soweit ich weiß sind die Elektronen ja irgendwie "verschmiert" um den Atomkern, wie sollen sie also irgendwie eine konkrete Position einnehmen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.18, 09:20
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.619
Standard AW: Plötzlich durch die Decke fallen oder einen Ball durch eine Mauer werfen?!

Zitat:
Zitat von tom987 Beitrag anzeigen
Wenn noch jemand weiß, was mit "richtig stehen" bei den Elektronen ungefähr gemeint sein könnte, würde ich mich freuen. Soweit ich weiß sind die Elektronen ja irgendwie "verschmiert" um den Atomkern, wie sollen sie also irgendwie eine konkrete Position einnehmen?
Die Vorstellung "verschmiert" kommt in etwa hin, s. Atomorbital. Dagegen ist ev. aus dem Kontext ersichtlich, was mit "richtig stehen" gemeint sein könnte. Populärwissenschaftliche Darstellungen verzerren manchmal Physik bis zur Unkenntlichkeit.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm