Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #631  
Alt 26.03.22, 21:05
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Bevor man die Natur mit Fäden beschreibt, macht es schon Spaß, die normale Schulphysik so einfach wie möglich zusammenzufassen. Hierzu zwei Übersichten.

1. Die gesamte Physik in 9 einfachen und leichtverständlichen Zeilen: https://www.motionmountain.net/9lines.html Sie stimmen mit allen jemals gemachten Experimenten überein. Neu und griffig formuliert. Z.B. mit dem letzten Naturgesetz.

2. Eine Übersicht über die Physik mit dem Bronstein-Würfel: https://www.motionmountain.net/physicscube.html Ganz neu gestaltet, mit spannenden Vorhersagen. Z.B. dass es keine Physik jenseites der Planckgrößen gibt.

Viel Vergnügen.


Ge?ndert von MMT (21.06.22 um 21:30 Uhr) Grund: Besseres bild
Mit Zitat antworten
  #632  
Alt 27.03.22, 11:11
Cossy Cossy ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 96
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Ich habe eine Frage zu Punkt 2:
Ist im Fadenmodel die Raumzeit auf der Planck-Skala gequantelt oder sind nur die Ereignisse der Fäden in der Raumzeit auf diese Ebene beschränkt? Kann ich nicht klar erkennen.
Mit Zitat antworten
  #633  
Alt 28.03.22, 14:22
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
Ich habe eine Frage zu Punkt 2:
Ist im Fadenmodel die Raumzeit auf der Planck-Skala gequantelt oder sind nur die Ereignisse der Fäden in der Raumzeit auf diese Ebene beschränkt? Kann ich nicht klar erkennen.

Vorab: Punkt 2, also das Fehlen von jeglicher Physik jenseits der Planckgrößen, gilt unabhängig von dem, was auf der Planckscala passiert. Insbesondere ist die Argumentation unabhängig vom Fadenmodell. Das Fehlen von jeglicher Physik jenseits der Planckgrößen ist ein Ergebnis aus der Kombination der höchsten Geschwindigkeit c, der größten Kraft c^4/4G und der kleinstmöglichen Wirkung h-quer.

In anderen Worten, die kleinste Länge folgt bereits aus den Quantenmechanik, der speziellen und der allgemeinen Relativitätstheorie.

"Kleinste Länge" heisst aber nur, dass keine Messung eine kleinere Länge finden kann. "Kleinste Länge" bedeutet NICHT, das der Raum oder Längen gequantelt sind! Längen sind NICHT Vielfache der kleinsten Länge. Jede Länge, die größer als die kleinste ist, ist als Messergebnis möglich. Dasselbe gilt für Zeiten, und alle anderen physikalischen Größen.


(Diese Überlegungen haben später zum Fadenmodel geführt, sind aber davon unabhängig. Das Fadenmodell ensteht einfach dadurch, dass die Grenzen c, c^4/4G und h-quer mit Fäden umgesetzt werden.)

Ge?ndert von MMT (28.03.22 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #634  
Alt 28.03.22, 19:29
Cossy Cossy ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 96
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Ok, passt alles für mich bis auf den Satz: "In anderen Worten, die kleinste Länge folgt bereits aus den Quantenmechanik, der speziellen und der allgemeinen Relativitätstheorie"
Die Planck-Skala folgt nur aus der QM. In der SRT oder ART gibt es dies nicht. Das ist gerade das Problem für eine Quantengravitation.
Mit Zitat antworten
  #635  
Alt 29.03.22, 06:27
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
Ok, passt alles für mich bis auf den Satz: "In anderen Worten, die kleinste Länge folgt bereits aus den Quantenmechanik, der speziellen und der allgemeinen Relativitätstheorie"
Die Planck-Skala folgt nur aus der QM. In der SRT oder ART gibt es dies nicht. Das ist gerade das Problem für eine Quantengravitation.
Gemeint ist:

In anderen Worten, die kleinste Länge folgt bereits aus der Kombination von Quantenmechanik, sowie der speziellen und der allgemeinen Relativitätstheorie.
In der kleinsten Länge kommen h-quer, c und G vor. Es sind alle drei Theorien nötig, um sie abzuleiten.
Oder andersherum: wenn eine der drei Theorien nicht mitgenommen wird, kommt die kleinste Länge nicht heraus.

Das ist es, was der Bronshtein-Würfel auf https://www.motionmountain.net/physicscube.html aussagt.

Ge?ndert von MMT (29.03.22 um 22:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #636  
Alt 27.05.22, 06:03
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Eine neue Veröffentlichung zum Fadenmodell ist erschienen. Sie beschreibt die Quantenelektrodynamik mit Fäden: https://doi.org/10.1016/j.geomphys.2022.104551. Das Preprint findet man auf https://www.motionmountain.net/research.html#qed

Die Veröffentlichung zeigt, dass die QED in allen Details aus dem Fadenmodell folgt. Für die Gravitation war das schon in einer vorangehenden Veröffentlichung gezeigt worden. Das nächste Paper wird dasselbe für die Quantenchromodynamik zeigen.

Die beiden Webseiten zu Eichtheorien https://www.motionmountain.net/strandsgauge.html und zur Quantengravitation https://www.motionmountain.net/quantumgravity.html führen in die Thematik ein. Experimentelle Folgen und Vorhersagen (bisher alle korrekt) finden sich auf https://www.motionmountain.net/bet.html.

Ge?ndert von MMT (10.06.22 um 09:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #637  
Alt 28.05.22, 02:02
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 588
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Einfach genial 👏
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #638  
Alt 10.06.22, 09:44
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Ich bin dabei, eine pädagogische Einführung in das Fadenmodell zu schreiben. Jeder, der weiß, was eine Wellenfunktion ist, soll die Einführung lesen können. Der gegenwärtige Stand ist als pdf hier herunterzuladen https://www.motionmountain.net/strandsquantum.html. Der Text ist bereits gut lesbar.

Dabei kam u.a. heraus, dass die Wahrscheinlichkeitsdichte begrenzt ist: es gibt keinen höheren Wert als (1/l_min)^3. Hier ist l_min die kleinste messbare Länge, die doppelte Plancklänge.

Z.B. bedeutet diese Grenze, dass es keine Diracsche Deltafunktion (-distribution) geben kann. Aber experimentelle Folgen scheint das nicht zu haben. Ich habe jedenfalls noch keine finden können. Kann jemand anderes eine experimentell messbare Folge finden?

Ge?ndert von MMT (21.06.22 um 21:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #639  
Alt 09.07.22, 15:50
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Die Einführung in das Fadenmodell auf https://www.motionmountain.net/strandsquantum.html ist jetzt vorzeigbar.

Fäden erklären und veranschaulichen Wellenfuntktionen, Superpositionen, Dekohärenz, und vieles mehr.

Die bisher nicht (oder nicht oft) diskutierte Grenze für die Wahrscheinlichkeitsdichte führt nach jetzigem Kenntnisstand zu keinen experimentell messbaren Effekten.
Mit Zitat antworten
  #640  
Alt 06.08.22, 11:52
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 355
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Die Gründe, die zum Fadenmodell führen, sind auf https://arxiv.org/abs/2208.01038 zu finden, unter dem Titel:
"From maximum force to physics in 9 lines - and implications for quantum gravity".

Die Mathematik ist auf ein Minimum reduziert. Viel Spaß beim Lesen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm