Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 09.07.22, 19:06
C_plusX C_plusX ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 03.07.2022
Beitr?ge: 6
Standard AW: Eine Frage zu meinem Alter

Hallo Herr Senf,

vielen Dank für das Verständnis.
Gemäß Cossy's Empfehlung habe ich mich populärwissenschaftlich informiert:
https://www.youtube.com/watch?v=DYq774z4dws

Und ich hänge ja noch immer an meiner ursprünglichen Frage: geht meine Uhr jeden Tag noch ein bisschen langsamer?

Wenn also gemäß obigen Videos ein Körper seiner 'natürlichen' Bewegung folgt, also nach der Raumzeit auf die Erde zufällt, ohne dass er anfangs eine Geschwindigkeit hatte, dann können nach meinem aktuellen Verständnis verschiedene Dinge passieren (wobei wir die Uhren vor dem Experiment synchronisiert haben):
Erstens: Er durchläuft die unterschiedlichen Werte der Erd-Gravitation, wird davon durchschnittlich beeinflusst und seine Uhr läuft zunehmend langsamer. Ich bin beim Einschlag also jünger.
Zweitens: Gravitation ist nur eine Illusion, es ist die Relativbewegung gegenüber der Raumzeit die entscheidet. Die Zeitgeschwindigkeit im fallenden Körper ändert sich bis zum Einschlag nicht. Meine schon, ich bin also jünger. Allerdings ist der Unterschied größer als beim ersten Beispiel.
Drittens: Der Körper wird gegenüber mir ständig beschleunigt, also läuft seine Zeit immer langsamer während meine konstant weiter läuft. Ich bin beim Einschlag älter.
Viertens: Alles ist eine Illusion.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.07.22, 19:38
Cossy Cossy ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 96
Standard AW: Eine Frage zu meinem Alter

Genau das meinte ich. 15min Video ersetz nicht ein Lesen mit Nachdenken von mehreren Stunden. So nicht.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 09.07.22, 20:07
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Eine Frage zu meinem Alter

Hallo C_plusX,

guck Dir mal an http://www.peter-junglas.de/fh/vorle...ml/kap2-3.html
hat System 2 nicht Ähnlichkeit mit Deiner Frage sogar mit Formeln
es wird einfacher, weil die Uhr C bei B losfällt also mit Anfangsgeschwindigkeit v_B=0
weiter oben beim Start geht eine Uhr schneller, altert langsamer als unten, was passiert von B nach A?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.07.22, 09:33
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 586
Standard AW: Eine Frage zu meinem Alter

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
Satelliten bewegen sich im freien Fall um die Erde. Das ist die Raumkrümmung

Hört sich für mich sehr gut an.
Die Raumkrümmung gibt den kürzesten Weg zwischen zwei Objekten vor.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.07.22, 10:32
C_plusX C_plusX ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 03.07.2022
Beitr?ge: 6
Standard AW: Eine Frage zu meinem Alter

Hallo Forum,

meine Anschauung hat sich aufgrund der vielen Erklärungen etwas geändert.
Ich kann akzeptieren, dass es sich bei der 'Erdbeschleunigung' um eine Scheinkraft handelt, die sich aus der Unmöglichkeit ergibt, dem 'Fluss der Raumzeit' zu folgen. Dieser Fluss entspricht (in meiner Vorstellung) einem 'frei fallenden' Körper gegenüber dessen Geschwindigkeit ich mich nach dem Äquivalenzprinzip vergleichen kann.
Da sich die Masse der Erde nicht ändert, ändert sich auch nicht die Flussgeschwindigkeit und entsprechend nicht mein Zeitverlauf.

Oder soll ich nochmal was lesen?

PS: Und ich hatte gehofft die kontinuierliche Zunahme meiner Masse relativistisch erklären zu können.

Ge?ndert von C_plusX (10.07.22 um 10:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 10.07.22, 16:21
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Eine Frage zu meinem Alter

Zitat:
Zitat von C_plusX Beitrag anzeigen
Hallo Forum, Oder soll ich nochmal was lesen?
Wenn Du Lust hast https://physik.cosmos-indirekt.de/Ph...Zeitdilatation dort "Zeitdilatation durch reine Beschleunigung"
Zitat:
Die momentane Zeitdilatation, ggf. auch Zeitraffereffekt, der geradlinigen Beschleunigung resultiert aus der Desynchronisierung der Uhren:
,,, Durch welche Ursache sich die Relativgeschwindigkeit des Beobachters verändert, ist hierbei unerheblich.
Der Effekt ist geometrisch bedingt und rein relativistisch. ,,, Entgegen weit verbreiteter Meinung verursacht die Beschleunigung a = v/t
keine weiteren relativistischen Wirkungen auf die Zeit, die mit der Gravitation vergleichbar wären.
Mit anderen Worten, umständlich zu verstehen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
zeitdilatation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm