Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #251  
Alt 26.07.22, 22:18
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.138
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Dann Frage ich mich wie die Natur z.B. das hier macht:

Was mittels fraktaler Transformation am Computer erstellt werden kann:

Und nun eine Frage an dich:
Worin liegt der Unterschied zwischen dem rein mathematischen Fraktal und dem natürlichen gewachsenen?
Wir diskutieren hier nicht über Farne, sondern über dein Paper. Wenn dazu keine Bereitschaft ist, dann frage ich mich, was du hier überhaupt willst.
  #252  
Alt 26.07.22, 22:20
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
Na der Physiker Max Tegmark MIT übertreibt mal wieder fraktal maßlos:
die Mathematik steuert die gesamte Realität, so bestünde die physische Welt ausschließlich aus Mathematik.

Andere umschreiben das so, daß alles was die Mathematik beschreiben kann, auch in der Natur realisiert ist.

Wir sollten bescheidener bleiben, auch die Mathematik kann Fehler machen, manchmal bauen wir extra welche rein
Nein die Mathematik macht nie Fehler. Den machen wir. Man könnte ja versuchen alle Faktoren einzubeziehen aber das wird einfach nicht möglich sein.
Das beste Beispiel für diese vorgehen ist die Wettervorhersage. Desto mehr Infos man hat, umso besser die Vorhersage. Perfekt wird sie aber nie sein, da eben der "Schmetterlingsflügel Schlag" nicht an jedem Ort erfasst werden kann.
Der Zufall ist eine Vereinfachung für den Verstand des Menschen. Am falschen Ort zum falschen Zeitpunkt sein ist genau das Sprichwort dafür. War eben Zufall. In der QM ist das nichts anders auch wenn ihr das orthodox seht. Denn die Unschärfe und der verbundene Messfehler entstehen eben keineswegs zufällig.
  #253  
Alt 26.07.22, 22:23
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Wir diskutieren hier nicht über Farne, sondern über dein Paper. Wenn dazu keine Bereitschaft ist, dann frage ich mich, was du hier überhaupt willst.
Weil es um fraktale Dimensionen, chaotische Strukturen, Fraktale und Selbstähnlichkeiten in der Natur geht?
Wie wird denn das sogenannte Barnsley Farn erzeugt?

Ge?ndert von antaris (26.07.22 um 22:29 Uhr)
  #254  
Alt 26.07.22, 22:42
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.138
Standard AW: Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Weil es um fraktale Dimensionen, chaotische Strukturen, Fraktale und Selbstähnlichkeiten in der Natur geht?
Nein, es geht um den Text, den du im ersten Beitrag dieses Threads zur Diskussion gestellt hast. Wenn der dich nicht mehr interessiert, dann ist das Thema erledigt.

-Ich-
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm