Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.22, 08:12
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 125
Standard Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Hallo zusammen

Ich weiss über die Drehimpulserhaltungssatz müsste ein SL weiterhin rotieren, welches sich auch über die relativisteschen Effekte über die Raumzeitmetrik an die Umgebung um das SL zu kennen geben sollte.

Aber ist das kein Wiederspruch zur Singularität? Kann etwas mit 0-Ausdenung und theoretischer unendlich kleiner Punkt einen Drehimpuls erzeugen?



Danke schon im Vorraus und Gruss
Nureis
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.22, 21:12
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

... es rotiert doch "nach außen" der Ereignishorizont, die Singularität steckt doch drinnen.
Wenn man eine Scheibe rotieren läßt, rotiert doch der Mittelpunkt = 0 iwie auch mit
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.22, 08:16
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 438
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Hi! Bei Rotation wird - zumindest laut Theorie - aus der Punkt- eine Ringsingularität. Die kann rotieren.
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.22, 08:38
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 125
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
... es rotiert doch "nach außen" der Ereignishorizont, die Singularität steckt doch drinnen.
Wenn man eine Scheibe rotieren läßt, rotiert doch der Mittelpunkt = 0 iwie auch mit
Der Ereignishorizont ist doch kein Physikalisches Objekt, nur eine Distanzangabe bei welcher sich physikalische Eigenschaften gemäss ART ändern.

Das Objekt ist nur der Kollabierte Stern mit seinen zusammen gepressten Quarks/Strings auf einen theoretischen 0 Punkt?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.22, 08:59
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 125
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Hi! Bei Rotation wird - zumindest laut Theorie - aus der Punkt- eine Ringsingularität. Die kann rotieren.
Bei Wikipedia steht " Singularitäten können punktförmig, also unendlich klein, oder nicht-punktförmig sein,"


Ringsingularität? Wow, davon hab ich noch nie gehört:
Wiki erzählt: "für rotierende Schwarze Löcher, die in einem eindimensionalen Ring in der Äquatorebene singulär wird."

Wow eindimensionaler Ring? How? Das ist jenseits der menschlichen intuitiven Denkens.

Aber müsste nicht jedes SL mit Lichtgeschidikeit am Ereig.Hor. drehen?

Den ALLE objekte aber der grösse eines Molekühls? haben einen Drehimpuls grösser 0, auch Sterne. Und wenn etwas mit einem Drehimpuls unendlich klein wird, oder sich dem 0-Radius beliebig Nähert, müsste die Rotationsgeschwindigkeit doch immer maximal werden. Oder nicht?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.22, 09:21
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Das Objekt ist nur der Kollabierte Stern mit seinen zusammen gepressten Quarks/Strings auf einen theoretischen 0 Punkt?
... bis heute weiß keiner, wie es in einem Schwarzen Loch aussieht, aber man kann es rechnen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.22, 09:36
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Aber müsste nicht jedes SL mit Lichtgeschidikeit am Ereig.Hor. drehen?
Nein, es übernimmt beim Kollaps ja nur den Drehimpuls des Sternes oder der Ursprungswolke, dann beim Wachstum die "einfallenden" Impulse.
Es gibt nur wenige "große SL", die nahe am Maximum rotieren, auch das SL in der Milchstraße rotiert meßbar mit geneigter Rotationsachse.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.22, 12:05
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 125
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
Nein, es übernimmt beim Kollaps ja nur den Drehimpuls des Sternes oder der Ursprungswolke, dann beim Wachstum die "einfallenden" Impulse.
Es gibt nur wenige "große SL", die nahe am Maximum rotieren, auch das SL in der Milchstraße rotiert meßbar mit geneigter Rotationsachse.
Aber der Zusammenhang für Drehimpuls "L" und Tangentialgeschwindigkeit "v" ist: L = r * v und somit v = L/r

und wenn ich jetzt Lim(r->0) L/r rechne, dann erhalte ich für "v" unendlich?
Weil L konstant ist und grösser 0.

Oder?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.07.22, 12:25
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.138
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Deswegen hast du ja auch eine Ringsingularität bei r>0. Und die ist unbeobachtbar.
In der Ergosphäre draußen ist alles viel gemütlicher, da geht nichts gegen unendlich.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.22, 13:59
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 125
Standard AW: Wieso können Schwarze Löcher rotieren?

Hm okay, müsste nicht jedes SL sich "schnell" (50% Lichtgeschw.) drehen und somit ein rotierendes SL sein?

Oder wieso spricht man von rotierenden und nicht rotierenden SL?

Neutronensterne haben ja auch eine hohe Winkelgeschwindigkeit.

Und auch wenn die Wolke oder der Stern sich mit 1U/Jahr drehte. Wenn wir mit den Objekt Radius gegen 0 gehen (r>0) müsste die Tangentialgeschwindigkeit gigantisch werden.... und wenn nicht, sagen wir das SL dreht nur mit 0.001% Lichtgeschw. dann müsste man doch daraus ein mindest Radius abschätzen können. rein statistisch, weil wie hoch war die wahrscheinlichkeit, dass die Rotationsgeschwindigkeit der Wolke oder Sterns 0.00001U/10000 Jahren gewesen wäre...

Also Beispiel: unsere Sonne rotiert mit ca. ~0.04U/Tag bei einem mittleren Radius von ca. ~696'340km...
Man könnte ja jetzt den Radius spasses halber auf eine Placklänge setzen... welche ja r>0 ist...
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.

Ge?ndert von Justice (14.07.22 um 14:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm