Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.07.22, 18:07
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Kann man da auch eine Verbindung zu Zeitkristallen herstellen?
Keine Ahnung. Mit Kristalle habe ich mich bisher gar nicht beschäftigt.
Von Zeitkristalle habe ich nun das erste mal gelesen.
Auch kein einfaches Themengebiet, wie es scheint.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.07.22, 18:27
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Idee AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Kann man da auch eine Verbindung zu Zeitkristallen herstellen?
... die sind doch schön regelmäßig, hätte da eher die zwei Defekte in der Wasserstruktur im Angebot:
paßt wenigstens zu Klima und Chaos, obwohl beide "Verbindungen" nicht zusammenpassen, mit viel Bastelei kriegt man die Kurve.
Wetter ist vom Klima abhängig1 und ist chaotisch2, 1deswegen / 2trotzdem kann man Rückschlüsse auf Klimaänderungen ziehen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.07.22, 18:28
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 586
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Auch kein einfaches Themengebiet, wie es scheint.
Ist vor allem recht neu.
Und genau darin könnte vielleicht eine Chance liegen….
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.07.22, 19:10
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 586
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
... die sind doch schön regelmäßig, hätte da eher die zwei Defekte in der Wasserstruktur im Angebot:
paßt wenigstens zu Klima und Chaos, obwohl beide "Verbindungen" nicht zusammenpassen, mit viel Bastelei kriegt man die Kurve.
Wetter ist vom Klima abhängig1 und ist chaotisch2, 1deswegen / 2trotzdem kann man Rückschlüsse auf Klimaänderungen ziehen.
Krasse Kurve…

Hier mal etwas zur Wasserproblematik auf unserem Planeten.
Ist von 2019

https://www.wri.org/insights/17-coun...h-water-stress

Oder ist das zu konkret?


Klaus Hasselmann sucht die Weltformel.

aus einem Interview

Zitat:
„Ich bin kein Liebhaber der Quantenphysik mit ihrer abstrakten Herangehensweise, die Objekt und Existenzen verneinen. Ich halte es mehr mit Einstein und Heisenberg und möchte eine objektive Wahrheit der Physik wieder in den Mittelpunkt stellen, statt abstraktem Denken über Wellen und Quanten.“[18]
Aus dem Wikipediaeintrag von #3

Mir fällt dazu nix weiter ein.
Bin etwas bei dem Thema
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking

Ge?ndert von sirius (21.07.22 um 20:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.07.22, 19:44
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Hier mal etwas zur Wasserproblematik auf unserem Planeten. Ist von 2019 ... Oder ist das zu konkret?
... schon krass mit dem Klimawandel, ist klar verursacht und nicht chaotisch, sondern trendet direkt ins Chaos
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.07.22, 19:54
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
... die sind doch schön regelmäßig, hätte da eher die zwei Defekte in der Wasserstruktur im Angebot:
paßt wenigstens zu Klima und Chaos, obwohl beide "Verbindungen" nicht zusammenpassen, mit viel Bastelei kriegt man die Kurve.
Wetter ist vom Klima abhängig1 und ist chaotisch2, 1deswegen / 2trotzdem kann man Rückschlüsse auf Klimaänderungen ziehen.
Aus vielen Dingen kann man Rückschlüsse auf Klimaveränderungen ziehen.
Wenn wir Menschen in stetig kleinen Dosen und über einen längeren Zeitraum Wärme an die Atmosphäre abgeben und sich so das Klima langsam erwärmt, dann hat das erstmal rein gar nichts mit dem Wetter zu tun.
Wenn andersherum ein Meteor die Dinosaurier mit sehr viel "Abgase und Wärme" in kurzer Zeit den gar aus machen, dann ist das eben ein sehr plötzlicher Klimawandel. Hat aber wieder nix mit dem Wetter zu tun.

Das Wetter ist immer eine Folge des gerade herrschenden Klimas.

Es ist ja sogar so, dass bestimmte natürliche Biotope ihr ganz eigenes Klima und damit auch eigenes Wetter haben. Beste Beispiel ist der Regenwald.

Dann gibt es Mikroklima, wie sie in Höhlen, abgeschiedene Regionen usw. gibt.
Mikroklima ist aber auch im Ameisenhaufen zu finden oder im Mutterboden.

Wie fraktal/chaotisch möchtest du es denn noch haben?
Wenn ich ein wenig Wasser in ein Glas mache und mit einem Deckel abschließe, so bildet sich darin auch ein Mikroklima.

Die Tage erst eine Doku darüber gesehen.
Größte Höhle der Welt mit eigenen Wolken:
https://www.t-online.de/leben/reisen...-der-welt.html


Klima entsteht durch die Umgebungsbedingungen.

https://www.dwd.de/DE/service/lexiko...334&lv3=101422
Zitat:
Klimafaktoren
Klimafaktoren, auch klimatologische Wirkungsfaktoren genannt, sind Faktoren, welche die Klimaelemente (Temperatur, Luftfeuchte usw.) und damit das Klima eines Ortes beeinflussen. Die wesentlichen natürlichen Klimafaktoren sind geographische Breite, topographische Höhe und Exposition, Entfernung vom Meer und anderen größeren Wasserflächen, Bodenart und Bodenbedeckung. Hinzu kommen anthropogene Faktoren wie Bebauung und Abwärme.

Ge?ndert von antaris (21.07.22 um 19:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.07.22, 19:57
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
... schon krass mit dem Klimawandel, ist klar verursacht und nicht chaotisch, sondern trendet direkt ins Chaos
Von wem verursacht?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.07.22, 20:01
antaris antaris ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: in einem Multiversum
Beitr?ge: 397
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Ist vor allem recht neu.
Und genau darin könnte vielleicht eine Chance liegen….
Möglicherweise. So ein Kristall wächst ja oft fraktal oder in selbstähnlichen Formen, wie die Schneeflocken.
Es ist ebenso Materie, nur in besonderer Form. Aber eben mit den gleichen Elementarteilchen aufgebaut, wie alles andere auch.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.07.22, 21:42
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 198
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Von wem verursacht?
von uns
https://de.wikipedia.org/wiki/Hockey...A4ger-Diagramm aus proxy-Daten
Zitat:
Das Ergebnis war ein Diagramm, das über lange Zeit einen relativ gleichmäßigen Temperaturverlauf zeigte und ab dem 20. Jahrhundert einen deutlichen Anstieg der Temperatur dokumentierte. Die Ähnlichkeit dieser Kurve mit der Form eines Eis- oder Rasen-Hockeyschlägers führte schnell zu ihrem einprägsamen Namen. ...
Dadurch stützt es die inzwischen als extrem wahrscheinlich geltende Annahme der menschengemachten globalen Erwärmung innerhalb der letzten Jahrhunderte, deren Ursache insbesondere in der Verbrennung fossiler Energieträger und des sich dadurch erhöhenden Anteils von Treibhausgasen in der Atmosphäre gesehen wird.
Eigentlich begann alles schon vor 9000 Jahren mit Ackerbau und Viehzucht, dann Reisfelder in Asien, Holzeinschlag für Schiffbau, Manufakturen usw.
Das war "noch Natur", dann kam mit der Industrialisierung der fossile Klimawandel, aus früher neutralisiertem C überzählig CO2 in die Luft blasen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.07.22, 02:23
sirius sirius ist offline
Guru
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 586
Standard AW: Klima- und Chaosforschung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
von uns
https://de.wikipedia.org/wiki/Hockey...A4ger-Diagramm aus proxy-Daten

Eigentlich begann alles schon vor 9000 Jahren mit Ackerbau und Viehzucht, dann Reisfelder in Asien, Holzeinschlag für Schiffbau, Manufakturen usw.
Das war "noch Natur", dann kam mit der Industrialisierung der fossile Klimawandel, aus früher neutralisiertem C überzählig CO2 in die Luft blasen.
Wer mehr wissen will Holozän als Suchwort eingeben
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm