Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.02.23, 12:51
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.432
Standard AW: Wie schwer bin ich im Einsteinzug?

Ich denke, die Lösung ist 7 g.

Wenn wir statt der Erde ein homogenes Gravitationsfeld nehmen, dann ist das ein rein kinematisches Problem. a=2s/t², wobei die vertikale Distanz s invariant ist.
Wenn 5 m Fall im ruhenden System 1 s dauern, dann dauern dieselben 5 m im bewegten System 0.5 s, damit ist a=4 g. Längenkontraktion kommt nicht ins Spiel.
Wenn wir stattdessen vom Vorbeiflug an einer Gravitationsquelle wie der Erde reden, dann kommt noch Raumkrümmung dazu. Das gibt einen zusätzlichen Faktor von (1+v²/c²) für die Ablenkung, also 1.75 (für Licht wäre das der berühmte Faktor 2). Also ausmultipliziert 7 g.

Ohne Gewähr.

Relevant: Olson, D.W.; Guarino, R. C. (1985). "Measuring the active gravitational mass of a moving object"
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm