Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.23, 11:47
hanskans hanskans ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.08.2023
Beitr?ge: 3
Standard Doppelspaltexperiment

Hallo

Man nimmt das Experiment mit einer Kamera auf.
Den Weg der Photonen misst man und speichert diese Info auf einen USB Stick.

Während des Experiment schaut man selber nicht hin.

Welches Ergebniss erhält man wenn man sich das Video später anschaut?

Spielt es eine Rolle ob man den USB Stick vernichtet und die Information verloren geht und der Beobachter somit nicht weis wolang das Photon durchgegangen ist?

Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.23, 13:04
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist gerade online
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beitr?ge: 3.732
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Hanskans,
Alle derartigen Überlegungen haben ihren Ursprung in den 1950ern und sind überholt. Wenn ein Teilchen seinen Impuls übertragen hat, sind alle Alternativen verschwunden.
Ob das Teilchen seinen Impuls übertragen hat, entscheidet nicht der Stick.
Gruß EvB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.08.23, 14:31
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.262
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Es reicht die Wechselwirkung mit der Umgebung.
Die Messung ist eine Wechselwirkung, es bedarf keines Beobachters. Daher sind erfolgreiche Experiment sehr aufwendig. Man darf die Interferenzmuster nicht mit Beugungsmuster verwechseln.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry

Ge?ndert von Geku (13.08.23 um 18:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.08.23, 22:19
hanskans hanskans ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.08.2023
Beitr?ge: 3
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Ah ok.
In den ganzen YouTube Videos heißt es immer wieder das der Beobachter Einfluss hat.

Gibt es inzwischen Überlegungen wie die Wechselwirkung genau funktioniert?
Woher weiß das Teilchen das es gemessen wird?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.08.23, 23:29
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist gerade online
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beitr?ge: 3.732
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Zitat:
Zitat von hanskans Beitrag anzeigen
Ah ok.
In den ganzen YouTube Videos heißt es immer wieder das der Beobachter Einfluss hat.

Gibt es inzwischen Überlegungen wie die Wechselwirkung genau funktioniert?
Woher weiß das Teilchen das es gemessen wird?
Die Frage ist eher (für mich), wieso es nicht bei jeder Wechselwirkung gemessen wird?
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.08.23, 22:50
Benutzerbild von antaris
antaris antaris ist offline
Guru
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 732
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Die Frage ist eher (für mich), wieso es nicht bei jeder Wechselwirkung gemessen wird?
Bedingt es einen menschlichen Beobachter für eine Wechselwirkung? Stößt verschiedene Materie untereinander oder mit Licht nur zusammen, wenn einer hinschaut?

Das Teilchen weiß natürlich nichts, es kann nicht denken und wenn man etwas messen will, so muss man es sichtbar machen, also eine Präparation innerhalb eines Experiments.

Den Fussball sieht man ja auch nur ins Tor fliegen, wenn es Tag ist oder die Flutlichter an sind. Quantenobjekte sind aber so klein, dass diese selbst beim Beschuss mit Photonen schon aus ihrer Bahn geworfen werden können.
__________________
Against all odds!

https://www.planck-unit.net
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.08.23, 13:35
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.262
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Zitat:
Zitat von hanskans Beitrag anzeigen
Ah ok.
In den ganzen YouTube Videos heißt es immer wieder das der Beobachter Einfluss hat.

Gibt es inzwischen Überlegungen wie die Wechselwirkung genau funktioniert?
Woher weiß das Teilchen das es gemessen wird?
Durch die Wechselwirkung wird Impuls und Energie von einem Quantenobjekt auf das andere Quantenobjekt übertragen. Das kann je nach übertragener Energie z.B. zu einer Streuung oder bei hohen Energien zur Ionisation führen. Zweiteres ist z.B. für die Spuren in der Nebelkammer oder einem Fleck auf der Fotoplatte verantwortlich.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.08.23, 08:26
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.607
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Hallo hanskans,

Zitat:
Zitat von hanskans Beitrag anzeigen
Den Weg der Photonen misst man
da interessiert mich, wie der Weg gemessen wird. Mit welchen Meßapparaturen soll das wie gemacht werden?
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (15.08.23 um 08:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.08.23, 10:15
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.262
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Zitat:
Zitat von hanskans Beitrag anzeigen
Man nimmt das Experiment mit einer Kamera auf.
Den Weg der Photonen misst man und speichert diese Info auf einen USB Stick.
Man "misst" die Photonen in dem die Kamera den Photonen in den Weg stellt wird und sie so auf den Fotosensor fallen lässt, oder man lässt das, durch Staubteilchen gestreute, Licht auf den Sensor der Kamera wirken. In beiden Fällen sind diese Photonen aus dem Doppelspalt-Spiel genommen und können an der Interferenz nicht mehr teilnehmen.

Zitat:
Zitat von hanskans Beitrag anzeigen
Während des Experiment schaut man selber nicht hin.

Welches Ergebniss erhält man wenn man sich das Video später anschaut?

Spielt es eine Rolle ob man den USB Stick vernichtet und die Information verloren geht und der Beobachter somit nicht weis wolang das Photon durchgegangen ist?
Das Ergebnis ist das von der Kamera aufgezeichnete. Wenn die vor dem Doppelspalt befindlichen Photonen einmal "verschluckt" (absorbiert) worden sind, ist es irrelevant was mit den USB-Stick passiert. Die von Staubteilchen vor dem Doppelspalt gestreuten und so auf den Senor gelangten Photonen leisten keinen Beitrag zum Interferenzmuster hinter dem Doppelspalt. Mit zunehmender Streuung verschwindet das Interferenzmuster (seine Indensität nimmt ab).
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry

Ge?ndert von Geku (15.08.23 um 10:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.08.23, 23:17
hanskans hanskans ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.08.2023
Beitr?ge: 3
Standard AW: Doppelspaltexperiment

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Man "misst" die Photonen in dem die Kamera den Photonen in den Weg stellt wird und sie so auf den Fotosensor fallen lässt, oder man lässt das, durch Staubteilchen gestreute, Licht auf den Sensor der Kamera wirken. In beiden Fällen sind diese Photonen aus dem Doppelspalt-Spiel genommen und können an der Interferenz nicht mehr teilnehmen.

Das Ergebnis ist das von der Kamera aufgezeichnete. Wenn die vor dem Doppelspalt befindlichen Photonen einmal "verschluckt" (absorbiert) worden sind, ist es irrelevant was mit den USB-Stick passiert. Die von Staubteilchen vor dem Doppelspalt gestreuten und so auf den Senor gelangten Photonen leisten keinen Beitrag zum Interferenzmuster hinter dem Doppelspalt. Mit zunehmender Streuung verschwindet das Interferenzmuster (seine Indensität nimmt ab).
Also wenn wir einen absolut staubfreien und dunklen Raum nehmen , und eine Hochgeschwindigkeitskamera benutzen die 80mill Bilder pro Sekunden schießt,
kann man die Photon sehen? Und wenn ja, welche Wechselwirkungen wäre hier das Problem.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm