Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 06.05.07, 14:17
zeitgenosse zeitgenosse ist offline
Guru
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 529
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Zu dem Schaubild haette ich weitere Fragen
Ich misstraue allen Grafiken, die ich nicht selbst erstellt habe. Insbesondere, wenn die Extrapolation ins Spiel kommt. Und Eiskernbohrungen sind auch nicht allaussagend.

Gr. zg
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 06.05.07, 14:21
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

Zitat:
Zitat von rene
Wie soll denn die Wirtschaft auf Hochtouren laufen können, wenn an ihre Basis herumgesägt wird?
Eben. Gesundheitsreform und Euro waren die Massiveinschnitte. Wenn jetzt noch die nächste Nepprunde durchgeht, ist die Wirtschaft ziemlich gelähmt. Die Lasten der Kuzunft werden nicht nicht bezahlt werden können.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 06.05.07, 14:29
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

Hallo Rene..

Das ist keine Frage..

z.B.

http://wiki22.parsimony.net/cgi-bin/...aedigenderGase

oder..

http://de.wikipedia.org/wiki/Treibhausgas

Wobei zu erwähnen ist, das alleine der Wasserdampf schon 60% des Treibhauseffektes laut Wickieintrag ausmacht, doch sehe ich das sogar noch höher, weil bei vermehrter Wärme auch ungeheuer viel mehr Wasser in der Atmosphäre aufgelöst wird, welches in manchen Landstrischen den Treibhauseffekt bis auf 100% anhebt...

Gibt es sonst noch was dazu zu sagen??

Dann haben wir durch unseren gesamtem baulichen Veränderungen wie auch moderner Ackerbau und Viehzucht auf der ganzen Welt gewaltig die natürliche Albedo der Erdoberfläche verändert, welches zu einem Großteil ebenso dazu beiträgt, das die Infrarotstrahlung viel mehr und verstärkt in den Boden geleitet wird, und des Nachts auch vermehrt Wärme wieder an die Luft abgibt.. Selbst die Meere sind durch ihre Verschmutzung nun viel stärkere Wärmespeicher geworden als noch vor 200 Jahren...

Das sind alles Dinge, von denen nie jemand spricht.... Weil es einfach niemanden Interessiert oder einfach unbequeme Fragen aufwirft..

Das mit dem

Zitat:
Nun wollen die "Abzocker" sogar die Wirtschaft schädigen? Oder einfach in die eigene Tasche wirtschaften? Wie soll denn die Wirtschaft auf Hochtouren laufen können, wenn an ihre Basis herumgesägt wird?
das hast du mißverstanden..

Ich wollte dir damit sagen, was fällt denn den obersten Bossen der Weltwirtschaft eigentlich ein, über ihre Produktionsmethoden eine Umweltverschmutzung zu erzeugen und dann hinterher auch noch so zu tun, als wollten wir Verbraucher das so....

Das finde ich eine Frechheit!!

Wir hatten schon in den 60ern dafür demonstriert, das saubere Energie zum Einsatz kommt und ökologisch verträglich ist...

Wer wurde denn z.B. in Wendland vermöbelt oder auf anderen Demos verhaftet und in den Knast gesteckt... Wie wären denn sonst die Greenpeace entstanden wenn nicht damals schon davon geredet wurde?

Das wollte ich nur mal so am Rande loswerden.

JGC
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 06.05.07, 14:46
Benutzerbild von rene
rene rene ist offline
Guru
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 716
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

Hallo JGC

CO2 ist das Primärtreibhausgas welches die (noch verheerenden) Sekundärtreibhausgase wie N2O, H20, CH4 et.al. zusätzlich austreibt. Andere Effekte wie Albedo spielen auch im komplexen Geschehen mit, wo Ursache und Wirkung nur schwer auseinanderzuhalten sind. Auch Bodenerosion und der Wasserhaushalt spielen eine Rolle.

Die von den Bossen generierte Umweltzerstörung haben wir als biedere Konsumenten und deren Angestellte stillschweigend auch um des eigenen Einkommens willen akzeptiert und aktiv unterstützt - von wenigen Ausnahmen abgesehen.

Grüsse, rene
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 06.05.07, 16:21
Sebastian Hauk Sebastian Hauk ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 265
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

In der Zeitschrift "Der Spiegel" wird am Montag ein Artikel über die Klimaerwärung erscheinen. Dieser Artikel könnte dann hier diskutiert werden. Also alle den Spiegel kaufen.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 06.05.07, 16:48
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

zu:

Zitat:
Die von den Bossen generierte Umweltzerstörung haben wir als biedere Konsumenten und deren Angestellte stillschweigend auch um des eigenen Einkommens willen akzeptiert und aktiv unterstützt - von wenigen Ausnahmen abgesehen.
Und warum?

Weil sie uns mit ihren Werbestrategien toatal verblödeten und wir nicht mehr in der Lage waren, die richtigen Fragen zu stellen.. Aber jetzt, im Zeitalter des Internets kann man endlich mal über Verschiedenes reden...

Ansonsten du hast recht..

Konsumverhalten besitzen wir alle.. Kommt nur drauf an, unsere "Bedürfnislöcher" so zu "stopfen", das dabei kein Schaden an unseren Lebensgrundlagen und an uns Selbst entstehen...

Konsum will auch gelernt sein...(Vielleicht bräuchte es dazu ein "Vergnügungs-Ministerium", das regelt, wie wir all unsere Bedürfnise erfüllen können, ohne dabei in Raubbau und Umweltverhunzung auszuarten??)


Und das Spiel mit dem Gold...

Naja.. Was sollen Reiche denn sonst tun??

Sehe es mal so...

Wer Macht hat, der macht Watt..

Solange er mit Geld und Gut spielen kann, braucht es keine Kriege, aber Wehe, dem Mächtigen wird es mal langweilig...

Dann ist echt besser, rechtzeitig sein Terrain zu verlassen(absoluten Konsumverzicht üben) oder in den Geruilliakrieg zu ziehen, bevor man von den kommenden Umständen sich zermalmen lassen muß..


JGC

Geändert von JGC (06.05.07 um 17:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 06.05.07, 16:59
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

@rene

Zitat:
Also doch exklusiv extraterrestrische Einflüsse, die natürlich genau zu Beginn der industriellen Revolution an Intensität zunahmen?
Dass der CO2 Gehalt hier vom Menschen gemacht ist wird niemand bezweifeln.
Die Schwankungen ueber 100 000 Jahre muessen doch aber an einen Prozess der selben Periodendauer gekoppelt sein. Eine Thermometerwirkung kann man hier nicht von der Hand weisen. Zusammen mit einem Treibhauseffekt.
Der wird dadurch nicht ausgeschlossen.
In den Medien wird dies aber ganz anders dargestellt.
Fuer mich zu einseitig.
Mal sehen was der Spiegel dazu meint.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07.05.07, 19:56
Lorenzy Lorenzy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.494
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Mal sehen was der Spiegel dazu meint.
Hab zwar noch nicht alles gelesen, aber mir scheint das alles zu optimistisch. Es klingt fast so als wolle man den Menschen weismachen, dass jede Temperaturerhöhung praktisch nur positive Seiten mitsichbringt. Es wird zwar dauernd darauf hingewiesen, dass Computermodelle über das zukünftige Klima und deren Folgen sehr unsicher sind, auf der anderen Seite werden aber nur positve Effekte aufgezählt, die man natürlich haargenau voraussagen kann. Für mich ist der Spiegelbericht ein nur allzuleicht durchschaubarer Versuch, sich auf die, aus medientechnischer Sicht, lukrativere Seite zu stellen. Alle sprechen von der Klimakatastrophe. Als Redakteur muss man halt immer etwas neues bringen. Und das ist in diesem Fall, das Klimaparadies.

Die ganze Sache wird mir sowieso zu sehr, auf Pro oder Contra aufgebauscht. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

Geändert von Lorenzy (07.05.07 um 20:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 07.05.07, 21:28
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Wetter letztendlich nur Schulphysik?

Ganz genau!!

Zur Weckung unserer Verantwortungsbereitschaft ist es schon in Ordnung, nur dürfen jetzt nicht falsche oder kurzfristige Entscheidungen den Weg in die Zukunft verbauen..

mfg................JGC
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm