Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.03.20, 14:06
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 132
Standard Feinstrukturkonstante

Hab nochmal zusammengefaßt wie man die de Vries Formel für
die Feinstrukturkonstante als Erwartungswert interpretieren kann.

Zusammenfassung hier:

http://rechnungen-kassensysteme.de/F...econstant.html
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.20, 17:41
Benutzerbild von Struktron
Struktron Struktron ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 245
Standard AW: Feinstrukturkonstante

Zitat:
Zitat von reinhard Beitrag anzeigen
Hab nochmal zusammengefaßt wie man die de Vries Formel für
die Feinstrukturkonstante als Erwartungswert interpretieren kann.

Zusammenfassung hier:

http://rechnungen-kassensysteme.de/F...econstant.html
Einen physikalischen Hintergrund erkenne ich aber nicht.
Vielleicht kann
"Learn what Kosterlitz and Thouless did to win the 2016 physics Nobel Prize"
darauf führen. Dazu auch:
Kosterlitz–Thouless Übergang mit schönen Animationen für Wirbel und Antiwirbel, die (noch zweidimensional) in Gasen entstehen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.03.20, 13:03
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 132
Standard AW: Feinstrukturkonstante

Zitat:
Zitat von Struktron Beitrag anzeigen
Einen physikalischen Hintergrund erkenne ich aber nicht.
Vielleicht kann
"Learn what Kosterlitz and Thouless did to win the 2016 physics Nobel Prize"
darauf führen. Dazu auch:
Kosterlitz–Thouless Übergang mit schönen Animationen für Wirbel und Antiwirbel, die (noch zweidimensional) in Gasen entstehen.
Hab es mir ein wenig angesehen konnte aber keine unmittelbare Verbindung erahnen.

Versuche die HdV Formel stochastisch und geometrisch zu verstehen.
Angesichts dessen dass die Quantentheorie,Relativitätstheorie stochastisch und geometrisch sind finde ich die Herangehensweise physikalisch genug :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.03.20, 15:30
Benutzerbild von Struktron
Struktron Struktron ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 245
Standard AW: Feinstrukturkonstante

Zitat:
Zitat von reinhard Beitrag anzeigen
Hab es mir ein wenig angesehen konnte aber keine unmittelbare Verbindung erahnen.

Versuche die HdV Formel stochastisch und geometrisch zu verstehen.
Angesichts dessen dass die Quantentheorie,Relativitätstheorie stochastisch und geometrisch sind finde ich die Herangehensweise physikalisch genug :-)
Ich habe die Google-Übersetzungen gelesen und mich vor allem über die Diskussionen mit Baez gefreut. Vorher konnte ich mir von der topologischen Herangehensweise überhaupt nichts vorstellen. Die zweidimensionalen Animationen zeigen Ähnlichkeiten zu Elementarteilchen. Wirbel und Antiwirbel sollten eine Eigenschaft wie Ladung besitzen. Diese können dann die Feinstrukturkonstante erzeugen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.03.20, 17:27
reinhard reinhard ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 132
Standard AW: Feinstrukturkonstante

Zitat:
Zitat von Struktron Beitrag anzeigen
Ich habe die Google-Übersetzungen gelesen und mich vor allem über die Diskussionen mit Baez gefreut. Vorher konnte ich mir von der topologischen Herangehensweise überhaupt nichts vorstellen. Die zweidimensionalen Animationen zeigen Ähnlichkeiten zu Elementarteilchen. Wirbel und Antiwirbel sollten eine Eigenschaft wie Ladung besitzen. Diese können dann die Feinstrukturkonstante erzeugen.
Werd es mir nochmals genauer ansehen.
Baez kann die Dinge immer sehr einfach und anschaulich erklären.
Ist übrigens aber das wissen Sie sicher der Cousin von Joan Baez.

Geändert von reinhard (29.03.20 um 17:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.03.20, 20:26
Benutzerbild von Struktron
Struktron Struktron ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 245
Standard AW: Feinstrukturkonstante

Zitat:
Zitat von reinhard Beitrag anzeigen
Werd es mir nochmals genauer ansehen.
Baez kann die Dinge immer sehr einfach und anschaulich erklären.
Ist übrigens aber das wissen Sie sicher der Cousin von Joan Baez.
Danke, wusste ich nicht.
Für mich interessant war auch: samuel-becketts-guide-to-particles-and-antiparticles/ und die erstaunlich gute Übersetzung dazu. Auch ins Kroatische geht es und die Formatierungen bleiben erhalten. Irgend wann werden meine Enkel das lesen können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm