Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #531  
Alt 30.03.08, 15:33
Lambert Lambert ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.02.2008
Beiträge: 2.008
Standard AW: Theoretische Physik vor einem Neubeginn?

Zitat:
Zitat von Uranor Beitrag anzeigen
moin Lambert,

mit einer Eröffnung ala "Energiequanten (14.12.1900 Max Planck) waren die Erfindung des 20. Jahrhunderts." war bereits alles gesagt, was es zwecks Orientierung zu sagen gab.

"Es gibt neue Quellen, die behaupten, dass Raumquanten eine noch tiefere Begründung der Natur sein werden."

Lass es sie geben, lass sie behaupten. Das entscheidende stand im Eröffnungssatz. Folgerichtig legtest du auch keinen Link bei.

Zu welchem Zweck sollte denn nun eine Diskussion aufkommen? Soll man darüber quasseln, ob die Energiequanten eine Erfindung oder eine Entdeckung waren? Hauptsache ist doch, dass Beobachtung und Modell konform laufen. Werden hier Fragezeichen erkannt, bestünde sicherlich ein Diskussionsbedarf. Bestehen denn Fragen?

Gruß Uranor

Salve Uranor,

ich persönlich bin Anhänger einer rein mathematischen Lösung der Physik. Strings, Geometrien à la Uwebus, Mengenlehre à la Heim oder sqt ziehen mich magisch an. Irgendwie arbeiten diese alle mit Raumquanten, die mengen- oder gruppentheoretisch, arithmerisch oder geometrisch aufblühen. Solche rechenkünstlerischen Methoden sind jedoch heute noch unsortiert, unausgegoren, mit vielen unbekannten Größen besetzt, z.T. spekulativ. Sie sind verglichen mit anderen Theorien zudem oft nicht so aussagefähig und scheinen den heißen Brei zu verpassen.

Ich denke, dass die Gruppe dieser Theorien es verdient, gesehen zu werden, da sie Grundlogik der Natur veraussetzen. Sie müssen ihrer Mystik entkleidet werden. "Unbequeme" Theorien unter den Tisch zu fegen, hat der Menschheit noch nie gut getan. Wenn sie "zu" früh introduziert wurden, muss der Zeipunkt abgewartet werden, dass die Zeit reif ist und allgemeiner Bedarf entstanden ist.

Vielen Dank für Deine Diskussionsbeiträge,
Lambert
  #532  
Alt 30.03.08, 16:18
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Theoretische Physik vor einem Neubeginn?

salve Lambert,

deine Faszination verstehe ich, nur teile ich sie nicht. Was würde eine Methe-Logik bedeuten, die sich nicht als Sprachalgor ausdrücken lässt. Gerade von der Mathe-Seite kennt man doch divers in fromme Formeln gepackte Mystk pur. Nein, ich finde, Sprache und Mathe müssen konform gehen, allein schon wegen der gegenseitigen Vernunft-Kontrolle. Dann sinnvolle, überprüfbare Aussagen erarbeiten, untersuchen, was dran war, dann der nächste Schritt. Bei solidem Vorgehen wird ganz einfach nix unter den Tisch gekehrt.

Leider hat dein Interesse mieserable "Reklame". Was interessieren die Äußerungen von jemandem, der nichts besseres zu tun weiß, als über "die Wissenschaft" zu schimpfen und sich selbst als den einzig seelig machen Dachschadenzwerg hochzurühmen?

Nee. Entweder, man kennt sich hoch aus und arbeitet solide, oder man ist eine NULL jenseits des Randes. Die pausenlosen Halbheiten und groben Unfuge hier gehen auf den Keks.

Dabei kan dein Interesse ursolide sein. Entsprechend müssen ursolide Quellen wichtig sein. Anders wird das nie was. Gibt es denn solides? Dann versuche richtige Threads. Kleine, gesunde Schritte nützen. Ein Gewaltm***** in die Tschedda kann dagegen nur Gelächter ernten.

Gruß Uranor


NachPS.: Aprospos "Grundlogik der Natur".
Das kann ein feines Thema abgeben. Es wäre als Start sicher sinnvoll. Was ist den die Grundlogik der Natur? - Leider, in dem Thema würde sich tummeln, was alles mit persönlichem, nichts mit Physik zu tun hat. Leider, der Fluch des Damokles-Schwertes.

Geändert von Uranor (30.03.08 um 16:24 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm