Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.08.22, 00:23
Hano Hano ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beitr?ge: 9
Standard Doppelspalt Expweimwnt

Hallo Freunde,

Es gibt so viele Videos in Youtube, die dieses Experiment beschreiben. Wenn es dann zum Punkt kommt ,wo der Boebachter wissen will, durch welchen Spalt das Photon geht, (und damit die Interfenz aufhört), erklärt aber keiner, wie diese Beobachtung von statten geht.
Das muss ja wohl mit Photonen geschen, die auf das zu messende Photon auftreffen? ... aber das bedeutet doch, dass Experiment grundsätzlich geändert wurde. Das neue Photon ist nicht mehr dasselbe, das Ursprüngliche, das abgeschossen wurde?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.22, 17:41
mau12 mau12 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.08.2022
Beitr?ge: 1
Blinzeln AW: Doppelspalt Expweimwnt

Hallo Hano,

Ich versuche mal, deine Fragen ein wenig zu ordnen ,
Es ist richtig, dass sich das Interferenzmuster der Photonen ändert, sobald diese "beobachtet" werden. Mit der Beobachtung meine ich die Detektion des genauen Pfads des zu untersuchenden Objekts.
Um zu beobachten, muss man in das System eingreifen; dies geschieht meist durch weitere Quanten des Lichts. Photonen werden in der Quantenmechanik durch eine Wellenfunktion beschrieben. Laser, welche für gewöhnlich in Doppelspaltexperimenten mit Photonen verwendet werden, senden stark kohärentes Licht aus. Einfach gesagt: Die Phasenbeziehungen in der Welle untereiander sind "geordnet".
Wenn nun ein weiterer Strahl auf die Photonen, welche beobachtet werden wollen, trifft, wird durch die äußere Beeinflussung die Wellenfunktion geändert und verliert ihre Kohärenz; der Strahl mit den beeinflussten Photonen (welche du als das "neue" Photonen betitelt hast) gerät sozusagen außer Takt und das Interferenzmuster kollabiert.

Liebe Grüße,
Mau
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.22, 13:49
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Doppelspalt Expweimwnt

Ich hab auch ein Frage.

Man kann ja mittlerweile im Labor einzelne Photonen losschicken z.B. für das Doppelspalt experiment, ist das Richtig? (Das sagen sie zumindest in einigen YouTube-Videos)

Wenn ja, kommt jedes gesehnete Photon (ohne Spaltmessung) immer am detektorschirm an? oder gehen einige Vorloren durch "kollision" mit dem Doppelspaltobjekt.
Und was ist wenn ich vor oder nach dem Spalt eine Messung durchführe? kommen dann absolut alle Photonen durch die beiden Spalte? oder gehen manche "verlohren" ? (kollision mit Doppelspaltkörper)

Vielen Dank und Gruss!
Nureis
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.08.22, 16:14
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 832
Standard AW: Doppelspalt Expweimwnt

Es ist durchaus möglich, dass das eine oder andere Photon nicht den Weg durch den Doppelspalt findet.
Aber wesentlich beim Doppelspaltexperiment mit vereinzelten Photonen ist zu zeigen, dass diese das gleiche Interferenzmuster am Schirm hinter dem Doppelspalt bilden. Dazu sind sehr sehr viele vereinzelte Photonen notwendig. Verlorengegangene Photonen spielen für dieses Experiment keine Rolle.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Einzelphotonenquelle

Die Frage, die sich mir stellt ist, wenn schon ein Interferenmuster mit vereinzelten Photonen auftritt, dann braucht es doch die Interferenz mit vielen Photonen nicht, oder?

Jedes Photon für sich bildet einen Beitrag zum Interferenzmuster.

Auch interessanter Link zu einzelnen Photonen:

https://www.google.com/url?sa=t&sour...5yeS7W4Cx3X9tw
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (30.08.22 um 17:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.08.22, 17:05
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Doppelspalt Expweimwnt

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Die Frage, die sich mir stellt ist, wenn schon ein Interferenmuster mit vereinzelten Photonen auftritt, dann braucht es doch die Interferenz mit vielen Photonen nicht, oder?
Was meinst du mit, für vielen braucht man es nicht? Benötigen tut die Natur nichts...

Und ja Interferenz hat man auch dann, wenn man ein einzelnes Photon sendet und keine "welcher Spalt"-Messung gemacht hat.
weiter Photonen benötigt man nur um für die statischte Auswertung und die Erwartungswerte zu prüfen.
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.08.22, 17:15
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 832
Standard AW: Doppelspalt Expweimwnt

Mit einem einzelnen Ergebnis kann man keine Statistik machen.

Für die Interferenz muss von jedem Spalt eine Welle ausgehen. Das Photon muss an beiden Orten eine Welle verursachen.

Wenn jeder Spalt des Doppelspaltexperiments seinen eigen Laser besitzt, dann sollte es ebenfalls zu einer Interferenz kommen, oder?
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (30.08.22 um 17:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.08.22, 21:20
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Doppelspalt Expweimwnt

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Mit einem einzelnen Ergebnis kann man keine Statistik machen.

Für die Interferenz muss von jedem Spalt eine Welle ausgehen. Das Photon muss an beiden Orten eine Welle verursachen.

Wenn jeder Spalt des Doppelspaltexperiments seinen eigen Laser besitzt, dann sollte es ebenfalls zu einer Interferenz kommen, oder?
ja sofern die wahrscheinlichkeit grösser 0 ist um den anderen spalt passieren zu können. z.b. die Wahrscheinlichkeit das ein Photon rückwärts aus dem Laser fliegt ist lim x->0 für x.
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm