Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.10.18, 21:12
Neugierderer Neugierderer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 06.10.2018
Beiträge: 1
Standard Tachyonen

Hallo ich bin neu hier. Ich hätte eine kurze Frage - und wäre dankbar, wenn jemand mir helfen könnte - also:
Meine Dilemma, meine Spinnerei (einer unwissenden) zum Thema Tachyonen -ein Vortrag irgendwo aufgegriffen:
..."es können /Tachyonen/ sogar in der Zeit zurücklaufen, also früher ankommen, als die losgeschickt worden sind..."
1) Angenommen, ein Ding ist 10 % schneller als das Licht (angenommene Alter des Universums = 13,8 Mrd. J. - das Licht ist also 13,8 Mrd. J. unterwegs - also 13,8 Mrd. Licht J.) - etwas 10 % schneller als das Licht, kommt an (zum Beobachter -Erde) = 12,42 Mrd. J.
2) das Ding ist 100 % schneller als Licht = (Reisezeit) 0,138 Mrd. J. (L.J.)
3) Wann kommt der "Information", das Ding gleichzeitig mit seinem "Losschicken" zum Beobachter an der Erde an? = wenn das Ding v = ∞ (unendlich) - (etwa wie in einem kleinen Raum, für den Mensch nicht registrierbare Zeitinterwall, eine Taschenlampe eingeschaltet wird = das Licht /subjektiv/ sofort an der gegenüber stehenden Wand "angekommen")
4) das Ding (Tachyon) kann nicht schneller sein als unendlich - also, wenn ich ein Tachyon Lampe habe, schalte die ein, dann ein Beobachter sieht das Licht in 13,8 Mrd. L.J. Entfernung sofort - der kann das Licht meiner Lampe aber nicht sehen, wenn ich die erst Morgen beabsichtige einzuschalten. Ich kenne das Großvaterparadoxon der Zeitreisende, der in der Vergangenheit sein Großvater umbringen soll - darum geht es aber hier nicht bzw. nicht direkt. Es geht hier darum, das wennschon selbst theoretisch, mathematisch ein Zeitreise möglich wäre, dann nur in der Zukunft - und dementsprechend ohne Wiederkehr denn es würde voraussetzen das etwas eine Geschwindigkeit hat was "unendlicher" ist als unendlich v = ∞ + ∞ (unendlich + unendlich) = was ??? - oder habe ich irgendwas verpasst?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.10.18, 23:34
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Tachyonen

Hallo Neugierderer,

ich habe das Thema mal in ein passenderes Unterforum verschoben. Leider kann ich auf deine Fragen aktuell nur mit einem Link antworten: https://de.wikipedia.org/wiki/Tachyon . Vielleicht hilft das ja schon etwas weiter.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.10.18, 00:56
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.292
Standard AW: Tachyonen

∞ + ∞ müsste ja > ∞ sein, aber das wäre ja Unsinn, > ∞ geht nicht, insofern würde ich sagen man kann nicht irgendwas sinnvoll mit ∞ rechnen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm