Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.08.17, 14:08
Benutzerbild von Kurt
Kurt Kurt ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard Moderne Physik, Spiegel der Realität?

.

Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Leistet sie das?

Oder hat sie sich von der Realität losgelöst?


Kurt


.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.17, 00:56
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Da sie keine Vorhersagen zu irgendwas machen kann, keine Formel funktioniert und kein Raum, keine Zeit, keine Energie und keine Teilchen existieren muss es eine Traumweltmatrix sein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.08.17, 09:07
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
.Oder hat sie sich von der Realität losgelöst?
Hallo Kurt,
die Mathematik liefert Zahlen die immer die Wahrheit wiedergeben (wenn richtig). Es gibt keinen Grund an der Mathematik zu zweifeln. Es ist die Muttersprache der Natur. Nur tun wir uns schwer sie zu verstehen. Es ist wie wenn eine KI versucht einen Englischen Text ins Deutsche zu übersetzen oder umgekehrt. Bestimmte Worte (Einheiten und Größen) können ihren Sinn im neuen Gesamtkontext ändern. Es gibt aber keinen Grund an der Muttersprache der Natur zu zweifeln nur weil wir Probleme bei der Entschlüsselung haben.

Immer wieder erinnere ich mich an die Geschichte eines Handelsreisenden, der Versucht mit Hilfe eines Einhorns und eines Drachen ein Nashorn zu beschreiben. Mit der Mathematik erhalten wir zwar das Ergebnis Nashorn (bzw. fast) doch die Einheiten sind wie die Wörter - Einhorn (Zukunft) und Drachen (Vergangenheit). Weil wir das „kennen“.
Heisenberg hat (so die Geschichte) einen Mann (oder Frau) der zwischen zwei Laternen im Dunkeln verschwand gedanklich tatsächlich verschwinden lassen. Ein neues Märchen geschrieben - ein neues Fabelwesen wie Cheshire. Dieses mathematisch ausformuliert und war so der Realität näher als alles andere zuvor gekommen.
Wir verstehen die Natur besser wenn wir Märchen und Fabelwesen erfinden, da Sie frei von Vorurteilen sind. Einhörner, Drachen und Cheshire… Das ist Physik. Die in der „Überlagerung“ aber die Realität am besten wiedergeben.
Daher habe ich Rotkäppchen neu entdeckt.
Rotkäppchen und der Wolf.
Rotkäppchen ging in den Wald und traf auf den Wolf
Zweig a) Rotkäppchen bekam Angst und rannte zur Großmutter.
Zweig b) Rotkäppchen sprach mit dem Wolf und pflügte Blumen. Ging hin und her war mal hier mal dort.

Der Jäger Bob kam zum Häuschen und ?
Nun Jäger Bob war ein Riese – aufgrund seiner Größe gab es in der Summe nur eine Stecke die Ihr „pro Zeiteinheit“ gehen konnte. Alle Riesen (wie z.B. auch Alice) bewegen sich gleich schnell (in der Summe So). Daher kann Bob (oder Alice) nur Zweig B erfahren. Die Strecke von Bob (oder Alice) und Rotkäppchen (Elektron) sind nur im Zweig B gleich lang. Bob (oder Alice) können generell nur Dinge erfahren die der eigenen Strecke So entsprechen, da sie aufgrund ihrer makroskopischen Größe auf So (statistisch) fixiert sind (und auch nicht halten können).

Das sich für uns alles mit So bewegt liegt daran, dass wir uns mit So bewegen. Alles was schneller oder langsamer ist sehen wir nicht (=„andere Welten“).

Gruß EvB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.08.17, 09:43
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.102
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
.Moderne Physik, Spiegel der Realität?
Gegenfragen:
Was meinst du mit "moderne Physik"?
Was verstehst du unter "Realität"? auf welchen Realitätsbegriff beziehst du dich?
Was meinst du mit "Spiegel"?
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Geändert von TomS (28.08.17 um 09:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.08.17, 10:19
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.265
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
Oder hat sie sich von der Realität losgelöst?
Im Groben und Ganzen sicher nicht, weil sie auf gut getesteten Standardtheorien fußt. Dass es darüberhinaus manchmal spekulative Aspekte gibt, liegt in der Natur der Sache.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.08.17, 12:30
Benutzerbild von Kurt
Kurt Kurt ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
die Mathematik liefert Zahlen die immer die Wahrheit wiedergeben (wenn richtig). Es gibt keinen Grund an der Mathematik zu zweifeln.
Warum sollte man an der Mathematik zweifeln?
Es gibt keinen Grund dafür.

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Es ist die Muttersprache der Natur.
Ist sie nicht, das meinen wir nur.
Die Natur hat es nicht nötig sich einer Sprache zu bedienen oder braucht eine um Natur zu sein.

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Nur tun wir uns schwer sie zu verstehen.
Stimmt, sie agiert wohl anders als wir es annehmen, seit vielen Generationen es jeweils angenommen wird. Es hat sich gezeigt dass alle Annahmen nicht haltbar waren. (auch die momentan als "Wahrheit" verkauften werden das gleiche Schicksal erleiden)
Jetzt wird es halt durch/mit viel Phantasie versucht und dabei wird die Realität ausser Acht gelassen.
"Beweisen" solls Mathematik, die ist aber dazu nicht in der Lage zu entscheiden/erkennen was Naturkonform ist und was nicht.


Kurt


.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.08.17, 14:04
Benutzerbild von Kurt
Kurt Kurt ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Gegenfragen:
Was meinst du mit "moderne Physik"?
Beispiele: QT, RT, String-T, all die Theorien die insbesondere auf Mathe aufbauen und mit dieser die gemachten aussagen bestätigen wollen.

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Was verstehst du unter "Realität"? auf welchen Realitätsbegriff beziehst du dich?
Als Erstes mal das was ist, was man physikalisch nachweisen kann.
Dann das was man aus logischen Erwägungen heraus als real vorhanden annehmen können muss.
Wobei Letzteres schon kritisch ist und leicht in die Irre führen kann.

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Was meinst du mit "Spiegel"?
Widerspiegeln von dem was real existiert/abläuft, vorhanden ist.

Kurt

.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.08.17, 14:20
Benutzerbild von Kurt
Kurt Kurt ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Im Groben und Ganzen sicher nicht, weil sie auf gut getesteten Standardtheorien fußt. Dass es darüberhinaus manchmal spekulative Aspekte gibt, liegt in der Natur der Sache.
Spekulation ist die Voraussetzung dafür dass was Neues und Besseres, oder auch nicht, sich Bahn brechen kann.

Kannst du mal Beispiele bringen wo die "Moderne Physik", oder auch Standardtheorien, gut getestete Erklärungen zum "Wesen" der Natur liefert?

Kurt


.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.08.17, 10:50
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.102
Standard

Kurt, lassen wir die Stringtheorie mal außen vor.

Zunächst bauen alle physikalischen Theorien auf Mathematik auf, angefangen von der Newtonschen Mechanik (Newton hat die relevante Mathematik explizit dafür entwickelt). Insofern sind auch Quantenmechanik und Relativitätstheorie lediglich komplizierter, jedoch nicht grundsätzlich anders geartet.

Realität als das zu definieren, was ist oder als das, was im Experiment phänomenologisch erscheint, beobachtet und gemessen wird sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Letzteres zu beschreiben ist der grundsätzliche Anspuch aller Wissenschaften: mittels Theorien Vorhersagen zu machen und diese in konkreten Experimenten zu überprüfen. Die theoretische Physik geht nach Meinung vieler (nicht aller) Physiker insofern darüber hinaus, als sie ein sehr tiefes Verständnis der Phänomene liefert. In der Physik gehen zum Teil sämtliche relevanten Phänomene auf eine einzige Gleichung zurück. Alle am LHC beobachteten Prozesse werden im Rahmen des Standardmodells letztlich durch Mathematik erklärt, die auf eine DIN A4 Seite passt (auch wenn die Ableitung der einzelnen Prozesse wieder Tausende von Seiten mit Rechnung und Tausende von Computerstunden erfordert). Die Physiker denken deswegen (zum Teil) dass unsere Theorien mehr als nur Rezepte liefern, sondern zumindest ansatzweise das erfassen und beschreiben, was tatsächlich ist bzw. geschieht - unabhängig davon, ob wir es nun gerade beobachten oder nicht.

Das ist aber eine philosophische Frage, nicht unbedingt eine eine physikalische.

Unabhängig davon wie der Einzelne zu dieser Frage steht vermitteln alle von dir genannten Theorien - wohl mit Ausnahme der Stringtheorie - ein hochpräzises Bild dessen, was die Natur im Wesen ausmacht.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.08.17, 11:38
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.265
Standard AW: Moderne Physik, Spiegel der Realität?

Zitat:
Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
Kannst du mal Beispiele bringen wo die "Moderne Physik", oder auch Standardtheorien, gut getestete Erklärungen zum "Wesen" der Natur liefert?
Meiner Meinung nach leistet das die Relativitätstheorie und auch die Quantenmechanik, wenn man sich auf die unbelebte Natur beschränkt.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm