Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.05.12, 21:04
Hermes Hermes ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 16.07.2007
Beiträge: 1.138
Idee AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Hallo!

Zitat:
Zitat von richy
Die globale Entropie weist somit ebenso wie die globale Information Merkmale einer physikalischen Dimension auf. Ebenso muss es sich bei den Dimensionen des Konfigurationsraumes einer VWI verhalten.
Interessanter, aufschlußreicher Blickwinkel...

Zitat:
Zitat von richy
Ort und Zeit sind physikalische Messgroessen und aendern sich global schlagartig, instantan wenn sie sich lokal veraendern.
Das ist so offensichtlich daß es geradezu "absurd" erscheint!
Dagegen läßt sich sachlich nichts ausrichten. "Ignorance is bliss."

M.f.G. Hermes
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.05.12, 10:08
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Bei den genannten physikalischen Messgroessen Ort und Zeit waere es absurd wenn dem nicht so waere. Ich muss dazu natuerlich nicht nur eine Messung durchfuehren, sondern die Messgroesse aendern. Dies geht nur bei der Ortskoordinate. Wenn ich Erde und Mond in einem gemeinsamen kartesischen Koordinatensystem (x,y,z) beschreibe und darin einen Probekoerper von z nach z+z0 bewege, so ist diese Aenderung instantan an allen Messorten wie z.B. Mond und Erde wirksam. Das ist trivial.
Das ist nicht trivial sondern schlicht falsch. Dieser Probekörper ist nur über seine Wechselwirkungen detektierbar und die Ausbreitung entsprechender Änderungen vollzieht sich im Vakuum maximal mit c.

Wie kommt es, dass hier nun plötzlich Unklarheit über solch elementare Punkte aufkommt?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.05.12, 12:20
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von Hawkwind
Das ist nicht trivial sondern schlicht falsch. Dieser Probekörper ist nur über seine Wechselwirkungen detektierbar und die Ausbreitung entsprechender Änderungen vollzieht sich im Vakuum maximal mit c.
Was unterscheidet deine Aussage von meiner folgenden Aussage ?
Zitat:
Zitat von richy
Ebenso wird es bei dem Analgon der Raumdimension etwas kniffelig wenn man eine konkrete Messung betrachtet. So koennte man die Gravitation verwenden um die Position eines Massestueckes zu bestimmen. Diese darf sich dann tatsaechlich nicht groesser als c0 ausbreiten um die SRT nicht zu verletzen. Diese Notwendigkeit besteht ebenso wie die Nichtexistenz ideal starrer Staebe deshalb weil wir die Ortskoordinate manipulieren koennen. Bei der Zeitkoordinate ist dies nicht der Fall und daher duerfen Uhren instantan synchronisiert sein.
Und wie ist es nun mit der Zeit ? Deren Koordinate koennen wir nicht beliebig waehlen. Schoen wares. Koennen wir konkret waehlen wann wir Spin up oder Spin down messen ? Ich meine nicht.
Die QM iist physikalisch nichtlokal. Auch zusammen mit Bauhof wirst du nichts daran aendern..
Gruesse

Geändert von richy (15.05.12 um 12:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.05.12, 13:08
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Was unterscheidet deine Aussage von meiner folgenden Aussage ?

Und wie ist es nun mit der Zeit ? Deren Koordinate koennen wir nicht beliebig waehlen. Schoen wares. Koennen wir konkret waehlen wann wir Spin up oder Spin down messen ? Ich meine nicht.
Die QM iist physikalisch nichtlokal. Auch zusammen mit Bauhof wirst du nichts daran aendern..
Gruesse
So etwas würde ich nie bestreiten; warum sollte ich?
Genug der Trollerei ... .
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.05.12, 16:35
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von RoKo Beitrag anzeigen
dann plaudern wir eben.
Meine Anerkennung zu dieser sehr weisen Reaktion, RoKo.

Ich hatte mich früher über "so etwas" immer furchtbar aufgeregt.
Aber man wird halt mit der Zeit älter. Das hat in meinem Fall dann allerdings weniger mit Weisheit zu tun: Ich denke, ich stumpfe einfach ab.

Paß halt nur auf dass Dir nicht dieselbe Ehre zuteil wird wie mir und am Ende Dein Name offensichtlich in jeder offiziellen Moderatoren-Mitteilung genannt werden muß (ob nun inhaltlich im Kontext angebracht oder nicht):
Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo Hawkwind,

dein Wunsch ist mir Befehl.
Ein Unterforum "Absurditäten-Kabinett" gibt es hier (leider) noch nicht, deshalb habe den Thread hierher verschoben. Dann kann auch SCR dazu noch ein paar seiner Platzpatronen platzen lassen.

M.f.G. Eugen Bauhof
Könntest Du bitte Deine Frage(n) etwas präzisieren, Bauhof?
Es dürfte wohl bekannt sein, dass man meines Erachtens (mindestens) 11 Dimensionen braucht um alle Beobachtungen "ohne größeren Hokuspokus" auf Nahwirkungen zurückführen zu können (Und falls diese am Ende nicht ausreichen sollten dann nimmt man eben noch ein paar mehr).
Viel mehr kann ich zur QM eigentlich dann auch nicht mehr beisteuern.
Also: Womit kann ich Dir darüber hinaus noch dienen / Was willst Du sonst noch von mir wissen / Wie kann ich Dir helfen?

Ansonsten würde ich vorschlagen, wir stören nicht mehr weiter diesen meines Erachtens durchaus nicht uninteressanten Thread.

Geändert von SCR (15.05.12 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.05.12, 23:50
Benutzerbild von EMI
EMI EMI ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Dorsten
Beiträge: 2.564
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
Paß halt nur auf dass Dir nicht dieselbe Ehre zuteil wird wie mir und am Ende Dein Name offensichtlich in jeder offiziellen Moderatoren-Mitteilung genannt werden muß

Könntest Du bitte Deine Frage(n) etwas präzisieren, Bauhof?
Hör endlich damit auf, SCR!!

EMI
__________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.05.12, 00:02
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Hör endlich damit auf, SCR!!
Genau. Diese ständigen Provokationen hören einfach nicht auf. Schiesst man dann aber mal zurück, dann ist das Gejammere gross. Immer das gleiche Muster.

Grüsse, Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16.05.12, 03:35
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Hör endlich damit auf, SCR!!
Meinst Du, EMI? O.k.
(Aber für die Zukunft verspreche ich nichts)
Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Diese ständigen Provokationen
Zutreffend erkannt.
(Fehlt eigentlich nur noch die richtige Interpretation)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16.05.12, 05:34
RoKo RoKo ist offline
Guru
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 996
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Hallo SCR,

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
..Es dürfte wohl bekannt sein, dass man meines Erachtens (mindestens) 11 Dimensionen braucht um alle Beobachtungen "ohne größeren Hokuspokus" auf Nahwirkungen zurückführen zu können. ..
Mir ist dein Erachten nicht bekannt.
__________________
mit freundlichem Gruß aus Hannover

Unendliche Genauigkeit ist eine Illusion
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16.05.12, 05:36
RoKo RoKo ist offline
Guru
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 996
Standard AW: Mathematisches Tool - direkt gemessen.

Hallo SCR,

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
..Es dürfte wohl bekannt sein, dass man meines Erachtens (mindestens) 11 Dimensionen braucht um alle Beobachtungen "ohne größeren Hokuspokus" auf Nahwirkungen zurückführen zu können. ..
Mir ist dein Erachten nicht bekannt. Kannst du das kurz erläutern?
__________________
mit freundlichem Gruß aus Hannover

Unendliche Genauigkeit ist eine Illusion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm