Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 04.06.07, 01:56
zeitgenosse zeitgenosse ist offline
Guru
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 529
Standard AW: ruhe und zeit

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Nach längerem Brainstorming bin ich zu dem Schluss geraten, dass er es nicht beweisen/messen kann. Demzufolge ist es aus seiner Sicht legitim zu behaupten, er befinde sich in Ruhe zu anderen Raumfahrern.
Man darf das Relativitätsprinzip nicht überstrapazieren!

Legitim ist deine Aussage nur dann, wenn sich der Raumfahrer in einem hermetisch abgeschlossenen Kasten befindet. In einer realen Umgebung (und unter der Voraussetzung, dass keine Blinde in den Weltraum gebracht werden) kann jeder Raumfahrer bei Bezug auf den Sternenhintergrund feststellen, ob er sich bewegt oder in Ruhe befindet. Das ist tägliche Astronautenpraxis.

Gr. zg
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.06.07, 02:15
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: ruhe und zeit

Zitat:
Zitat von zeitgenosse Beitrag anzeigen
Man darf das Relativitätsprinzip nicht überstrapazieren!
Dem stimme ich zu. Eine Modelltheorie muss nicht automatisch der Wirklichkeit in allen Facetten entsprechen.

Zitat:
Legitim ist deine Aussage nur dann, wenn sich der Raumfahrer in einem hermetisch abgeschlossenen Kasten befindet. In einer realen Umgebung (und unter der Voraussetzung, dass keine Blinde in den Weltraum gebracht werden) kann jeder Raumfahrer bei Bezug auf den Sternenhintergrund feststellen, ob er sich bewegt oder in Ruhe befindet. Das ist tägliche Astronautenpraxis.
Auch hier kann ich zustimmen. Das mit dem Sternenhintergrund ist ein berechtigter Einwand. Die Frage ist aber, wie es sich verhalten würde, wenn dieser Sternenhintergrund fehlt und auch die Hintergrundstrahlung unberücksichtigt bleibt.

Grüssle,

Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.06.07, 06:56
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: ruhe und zeit

Hi..

zu:

Zitat:
"Bei Überlagerung zweier sich gegenläufig ausbreitender Wellen derselben Frequenz und Amplitude kommt es zur Ausbildung von stehenden Wellen. Diese breiten sich nicht aus, sondern bilden räumlich konstante Schwingungsmuster: An den sogenannten Bewegungsbäuchen schwingen sie mit der verdoppelten Amplitude und der ursprünglichen Frequenz, an den dazwischenliegenden Bewegungsknoten ist die Amplitude zu allen Zeiten Null. Diese Erscheinung ist ein Sonderfall der Interferenz. Sie tritt insbesondere vor einer reflektierenden Wand auf oder auch zwischen zwei passend abgestimmten Wänden, die gemeinsam einen Resonator bilden."
Das mit dem Sonderfall...

Das ist doch in Wahrheit die Regel!!

Was macht denn die Gravitationsdruckwirkung, die in jeder Masse durch ein Zentrum läuft??

Sie wird wieder nach aussen abgegeben(gespiegelt/gewendet/umgekehrt)

Und was passiert da?

Ganz genau das, was als Stehwellenresonanz bezeichnet wird.

Das Vakuum verhält sich doch wie eine Masse, welche genau die Rolle als Resonator erfüllt(zwischen Druck und dem Gegendruck)

Masseerscheinung also die Folge von longitudinalen Gravitations- Stehwellenresonanzen?

Ich finde eindeutig Ja!!


JGC

Geändert von JGC (04.06.07 um 06:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04.06.07, 07:46
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Blinzeln AW: ruhe und zeit

armseliges "Brainstorming"...
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04.06.07, 07:58
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: ruhe und zeit

Kannst du das begründen??
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 04.06.07, 15:17
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: ruhe und zeit

Dass wir beschleunigen, wenn wird den Startknopf des Antriebs drücken, wissen wir nur aus Erfahrung, genauso die Beobachtung des sich "bewegenden" Sternenhintergrunds.

Es ist nicht zu messen oder zu beweisen (siehe marco polo), und selbst die Erfahrung, was sagt die schon aus?
Der Astronaut schaut in eine Richtung: die Sterne verschieben sich, also bewegt er sich.
Er schaut in die andere Richtung: das Shuttle schwebt neben ihm, unverändert, also bewegt er sich nicht.

EDIT: also ich verstehe die Funktionalität dieses Forums genauso wenig wie die Quantenmechanik, warum wird ein Beitrag irgendwo mittendrin reingehängt und nicht am Ende? Die Kausalität geht ja flöten

Geändert von pauli (04.06.07 um 15:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.06.07, 15:58
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: ruhe und zeit

Äh..

du solltest oben rechts unter "Ansicht" die "ineare Darstellung" wählen.. Dort erscheint er korrekt..


JGC
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04.06.07, 16:04
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: ruhe und zeit

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Dass wir beschleunigen, wenn wird den Startknopf des Antriebs drücken, wissen wir nur aus Erfahrung, genauso die Beobachtung des sich "bewegenden" Sternenhintergrunds.
Das ist so nicht korrekt. Nur wenn wir uns unbeschleunigt bewegen, haben wir keine Möglichkeit festzustellen, ob wir es sind, die sich bewegen, oder das relativ zu uns bewegte Objekt.

Eine Beschleunigung bekommen wir sofort mit (auch bei geschlossenen Augen). Wenn wir im Raumschiff sitzen, werden wir in den Sitz gepresst.
Aber auch ohne Raumschiff und Sitz spüren wir die Beschleunigung am eigenen Körper.

Der Sternenhintergrund kann zwar eine Hilfe sein, aber nur qualitativ und nicht quantitativ. Man könnte höchstens feststellen: O.K. ich bewege mich. Aber die genaue Relativgeschwindigkeit kann man damit nicht ermitteln.

Wenn man sich aber irgendwo im Niemannsland zwischen 2 Galaxien befindet, dann kann man seinen Bewegungszustand auf keinen Fall ermitteln. Alleine schon, weil diese viel zu weit weg sind. Da kann ich rumrasen wie ich will. Die Galaxien werden ihre Position nicht verändern.

Zitat:
also ich verstehe die Funktionalität dieses Forums genauso wenig wie die Quantenmechanik, warum wird ein Beitrag irgendwo mittendrin reingehängt und nicht am Ende? Die Kausalität geht ja flöten
Dann stimmt was mit deinen Einstellungen nicht, würde ich sagen. Bei mir wird immer jeder neue Post hinten angehängt. Allerdings in der Lineardarstellung.

Grüssle,

Marco Polo
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.06.07, 16:05
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: ruhe und zeit

ok, danke dir und Schwamm drüber, bin ja nur seit 20 Jahren in der IT, wie hätte ich das wissen können
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.06.07, 16:21
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: ruhe und zeit

Zitat:
Eine Beschleunigung bekommen wir sofort mit (auch bei geschlossenen Augen). Wenn wir im Raumschiff sitzen, werden wir in den Sitz gepresst.
Aber auch ohne Raumschiff und Sitz spüren wir die Beschleunigung am eigenen Körper.
Der Astronaut legt sich auf der Erde schlafen, man sagt ihm, wenn du wach wirst sitzt du im Raumschiff Richtung Mars, mit 1g Beschleunigung, allerdings sind die Bullaugen wegen Strahlenschutz geschlossen.

Wenn er aufwacht spürt er den Boden unter den Füßen, glaubt gen Mars zu beschleunigen, trotzdem kann man ihn reingelegt haben und er befindet sich immer noch auf der Erde.

Er könnte in diesem Fall mit zwei Loten und genauen Messinstrumenten feststellen, dass sie nicht parallel sind sondern sich einander nähern, weil sie auf den Erdmittelpunkt zeigen, aber an der Beschleunigung merkt er es imho nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm