Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.08.18, 19:54
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.622
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Dracul Beitrag anzeigen
Ich war froh über Google nach mehreren Stunden Suche diese Seite gefunden zu haben.
Sorry, ich wollte dir auch einen Link geben, hab' ich vergessen. Hier:
https://www.google.de/search?source=...rent+dimension
Zitat:
Wenn es Materie wäre könnten wir sie ja messen und sehen. Da ist aber nix. Nur Gravitation.
Wenn diese Materie nicht wechselwirkt, außer über Gravitation (und vielleicht noch die schwache WW), dann sieht und spürt man da nix.
Zitat:
Deshhalb meine Vermutung daß die Auswirkung der Materie (Gravitation und damit verbundene Raumkrümmung) Auswirkung auf unserem Raum haben. Sie strahlt halt im näheren Umkreis Ihrer lokalität Ihrer Dimension.

Ein beispiel 2D-Welten 3-D Welten.
schichtet man mehrere 2D-Ebenen übereinander, so sind diese komplett von einander getrennt. Wenn in einer dieser Ebenen ein 3D-Effekt (in diesem Fall Gravitation) generiert wird, so berührt er mehrere dieser 2D-Ebenen.mit abnehmender Wirkung zur Entfernung. Sowohl von oberhalb als auch von unterhalb.
Das hört sich nach dem hier an:
https://en.wikipedia.org/wiki/Brane_cosmology
Zitat:
Dies würde auch den vemuteten Anteil von ca. 70% Dunkler Materie erklären.
30% von uns, 30% von oberhalb 30% von unterhalb die Restlichen 10% von den Nachbarn
Langsam. Erstens ist das reines Zahlenhinschreiben, kein Erklären. Zweitens ist der DM-Anteil nicht 70%.
Zitat:
Spiegelmaterie ist ein netter Begriff, aber Spiegel von was?
Spiegel von unserer Materie. Mit den selben Wechselwirkungen, aber außer der Gravitation wirken sie nur innerhalb der jeweiligen Sorte.
Zitat:
P.s. wa meint Ihr eigentlich mit SU(3)...?
https://de.wikipedia.org/wiki/Spezie...C3%A4re_Gruppe
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.08.18, 13:10
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Es gibt halt bisher keine experimentellen Hinweise auf explizit nicht-gravitative Effekte der DM. Deine Theorie ist damit eine reine Modell-Theorie.
Nicht mehr und nicht weniger Modelltheorie als z.B. sterile Neutrinos als Erklärung für DM, die ja nun auch schwach wechselwirken würden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.08.18, 14:25
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Hallo Hawkwind,

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Nicht mehr und nicht weniger Modelltheorie als z.B. sterile Neutrinos als Erklärung für DM, die ja nun auch schwach wechselwirken würden.
ich versuche es nochmal auf der sachlichen Ebene: Gemäß Deinem Vorschlag würden die postulierten dunklen Photonen mit den uns bekannten Photonen wechselwirken. Das ergäbe dann aber messbare Abweichungen von den maxwellschen Gesetzen, für die uns bekannten Photonen! Nochmal in fett: Abweichungen von den maxwellschen Gesetzen. Wird es jetzt klarer, warum diese Möglichkeit in Fachkreisen noch nicht diskutiert wurde?
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.08.18, 14:48
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 63
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Es gibt halt bisher keine experimentellen Hinweise auf explizit nicht-gravitative Effekte der DM. Deine Theorie ist damit eine reine Modell-Theorie. Die nicht-gravitativen Effekte müssten voraussichtlich sogar künstlich entfernt werden. Da bleibe ich vorerst lieber beim SM.
Ich habe mir zu dem Thema ein Experiment ausgedacht:

Zunächst lege man eine Plastikkugel mit einem eingebautem Vibrator (und natürlich einem dünnem Stromkabel in Götterspeise / Gelatine und lässt die Gelatine in einer ballonförmigen Form erstarren. Nach dem Abnehmen der Form hat man einen Gelatine Ball mit einer Plastikkugel als Kern.

Die Plastikkugel spielt in dieem Beispiel die Materie, die Gelatine die Spieglmasse/Antimaterie7Dunkle Materie

Würde man nun die Kugel zum Vibrieren bringen wird genau die Frequenz der Vibration an die Gelatine abgeben und ist überall an jedem Punkt der Gelatine abgreifbar, das wäre also eine Wellenmechanik im wahrsten Sinne des Wortes.

Auch könnte man so die Schwerkraft erklären weil ja ein "Druck" auf die Oberfläche der Kugel entsteht.

Tja, jetzt muss man nur noch die "Gelatine" entdecken. Vielleicht dadurch dass die "Zunge" des Vibrators abwechseln nach "oben" und "unten" schlägt und dementsprechend zeitliche Unterschiede zwischen "oben" und "unten" Impulsen/Wellen vorhanden sind !

Wie gefällt dem TE dieses Gedankenmodell !

Geändert von magnetrad (23.08.18 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.08.18, 15:05
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von magnetrad Beitrag anzeigen
Wie gefällt dem TE dieses Gedankenmodell !
Nur damit da keine Mißverständnisse entstehen: SM bedeutet bei mir "Standardmodell".
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.08.18, 16:57
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Hallo Hawkwind,


ich versuche es nochmal auf der sachlichen Ebene: Gemäß Deinem Vorschlag würden die postulierten dunklen Photonen mit den uns bekannten Photonen wechselwirken. Das ergäbe dann aber messbare Abweichungen von den maxwellschen Gesetzen, für die uns bekannten Photonen! Nochmal in fett: Abweichungen von den maxwellschen Gesetzen. Wird es jetzt klarer, warum diese Möglichkeit in Fachkreisen noch nicht diskutiert wurde?

Es geht doch gar nicht darum, warum diese Möglichkeit in Fachkreisen nicht diskutiert wurde. Natürlich ist das nur eine Gedankenspielerei; es weist ja nichts darauf hin, dass es Atome, Moleküle etc aus DM gibt. Auf die Gefahr hin, dich weiter zu verärgern, spiele ich weiter: warum sollten die beiden Photonen miteinander wechselwirken?
Das tun sie natürlich nicht; Photonen koppeln an Ladungen, sind selbst aber neutral. Also gibt es - zumindest auf Tree-Level - keine Photon-Photon-Wechselwirkung.

Reg dich mal ab und Gruß

Geändert von Hawkwind (23.08.18 um 17:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.08.18, 18:14
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
warum sollten die beiden Photonen miteinander wechselwirken?
Weil das die Young-Mills-Gleichungen mMn so hergeben. Du hast bei der schwachen Wechselwirkung ebenfalls die SU(2) und damit eine Kopplung zwischen den Feldteilchen (W- und Z-Boson) und den Materieteilchen.

Ich ärgere mich momentan übrigens gar nicht, sondern frage mich vielmehr, ob der Vorschlag Sinn macht.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.08.18, 18:30
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Hallo Hawkwind,

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Gemäß Deinem Vorschlag würden die postulierten dunklen Photonen mit den uns bekannten Photonen wechselwirken.
ich meine vielmehr, dass man gemäß deinem Vorschlag und in Analogie zur schwachen Wechselwirkung doch Dubletts aus hellen und dunklen Elektronen bilden müsste? Die Wechselwirkung zwischen den beiden wäre dann allerdings von dunklen und hellen Photonen bestimmt, was mir eben als wenig sinnvoll erscheint.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.08.18, 18:32
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Weil das die Young-Mills-Gleichungen mMn so hergeben. Du hast bei der schwachen Wechselwirkung ebenfalls die SU(2) und damit eine Kopplung zwischen den Feldteilchen (W- und Z-Boson) und den Materieteilchen.

Ich ärgere mich momentan übrigens gar nicht, sondern frage mich vielmehr, ob der Vorschlag Sinn macht.
Glaube eher nicht. Die DM haben wir anscheinend vorwiegend an den Rändern der Galaxien aus Materie. Es gibt keinen Hinweis, dass die DM selbst auch Galaxien-artige Strukturen o.ä. bildet. Das als Erklärung der DM ist wohl etwas zu weit hergeholt, wenn vielleicht auch nicht so leicht zu widerlegen.

BTW, diese Idee ist auch nicht wirklich von mir: in einem früheren Leben (Anfang der 80er), als ich noch in Sachen Teilchenphysik unterwegs war, hatte wir mal Prof. Holger Nielsen (Uni Kopenhagen) zu Gast, der über so eine Idee geplaudert hat, was wäre, wenn man aus der U(1) des SM eine U(2) macht ... von 2 Welten, die sich geisterhaft durchdringen. Er war ganz fasziniert davon. Der war wohl noch ein paar Jährchen älter als ich ... ist also sicher längst im Ruhestand.
Das war aber nicht im Kontext von DM, sondern ganz allgemein.

Geändert von Hawkwind (23.08.18 um 18:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.08.18, 18:35
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Reg dich mal ab und Gruß
200 Puls: Sinnlos Telefon - Radio PSR - Media Markt Leipzig
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dunkle materie, gravitation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm