Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 19.11.09, 10:09
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.634
Standard AW: Natur der Masse

Zitat:
Zitat von zeitgenosse Beitrag anzeigen
Aufgrund der Skaleronen-Suprafluidum-Theorie (SST) muss ich mich natürlich zugunsten von Puthoff et al. äussern.
Hallo Zeitgenosse,

wurde Deine Skaleronen-Suprafluidum-Theorie in diesem Forum schon mal diskutiert? Ich meine nicht das kurze Frage-Antwort-Spiel, das wir beide mal hatten.

Kommst Du mit dem Konverter voran?

Gruß, Timm
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 20.11.09, 17:31
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Natur der Masse

Hi JoAx,
nur um sicher zu gehen.
Du meldest dich nicht mehr weil?
A) Ich es scheinbar/offenbar nicht(s) kapiere
B) Und daher meine Einwände konfus erscheinen/sind
C) Du meinen Einwand, dass ein System größerer Entropie (und damit geringere Energie ) als Einwand der Unabhängigkeit von Energie und Trägheit nicht sehen kannst?
D) Du gerade was anderes zu tun hast und ich auf eine Antwort warten muss
C) ..frei Text…

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 20.11.09, 18:13
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Natur der Masse

Hallo Eyk,

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Du meldest dich nicht mehr weil?
tut mir leid, ich war einige Tage tatsächlich beschäftigt und dann verliert man schon was aus den Augen.

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Entropie und Masse?
Entropie!? Das ist doch das Mass für die (Un-) Ordnung.
Ehrlich gesagt, weiss ich nicht, wie man mit Entropie etwas verbindliches zur Masse aussagen könnte. Man muss aufpassen. Hier z.B.:

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Wenn ich ein Gas habe, das sich ausdehnt, dann wird es kühler. Es verliert sozusagen Energie.
Die Gesamtenergie und die Trägheit (der Größer werdenden Kugel) nehmen hingegen nicht ab.
Im Falle einer sich ausdehnenden und abkühlenden Gaswolke haben wir ein offenes System. Die Energie ist in der Bewegung der Gasmoleküle untereinander gespeichert. Mit dem Grösserwerden der Gaswolke verändern sich Abstände zwischen den Atomen/Molekülen.
Die Energie der Kugel dagegen (wenn wir von Trägheit sprechen) ist in den Atomkernen gespeichert - Dynamik der Quarks. Die Grösse der Atomkerne bleibt die Selbe (in beiden Fällen natürlich).

Hier werden also Äpfel mit Kartoffeln verglichen. (imho)

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Ist eine Box mit Photonen mit nur einer Polaraisation träger, wie wenn beide
Das denke ich nicht. Warum auch?


Gruss, Johann
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 20.11.09, 18:18
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Natur der Masse

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Das Ganze "als Objekt" („die Wolke“) entzieht den eingeschlossenen Teilchen Trägheit(/Energie), damit es im Ganzen keines verliert.
Ein anderer Vorschlag:

Die Gesamtmasse der Wolke kann man in zwei "Kategorien" unterteilen.

1. Die Trägheit, die die Atome/Moleküle "an sich" besitzen. Diese bleibt unverändert.

2. Die Trägheit, die aus der Bewegung der Atome/Moleküle untereinander her stammt. Diese nimmt mit dem Abkühlen der Wolke ab.


Gruss, Johann
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 20.11.09, 20:42
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Natur der Masse

Hi JoAx,
Zitat:
2. Die Trägheit, die aus der Bewegung der Atome/Moleküle untereinander her stammt. Diese nimmt mit dem Abkühlen der Wolke ab.
Dasselbe in Grün
Und da wären wir imho beim Machschen Prinzip
Zitat:
Im Falle einer sich ausdehnenden und abkühlenden Gaswolke haben wir ein offenes System.
Nein es ist geschlossen (IMHO) Solange er sich adiabatisch vergrößert.
Zitat:
Die Energie ist in der Bewegung der Gasmoleküle untereinander gespeichert. Mit dem Grösserwerden der Gaswolke verändern sich Abstände zwischen den Atomen/Molekülen.
Aber E=1/2mv^2 bleibt! Nur die Schnittpunkte der Bewegungsvektoren werden kleiner.
Zitat:
Entropie!? Das ist doch das Mass für die (Un-) Ordnung.
Sagt aber auch etwas über die Energie in einem System aus. Das System mit der höheren Unordnung - Ist energetisch günstiger.
Zitat:
Ehrlich gesagt, weiss ich nicht, wie man mit Entropie etwas verbindliches zur Masse aussagen könnte. Man muss aufpassen. Hier z.B.:
Gut der Schritt war etwas groß – aber über Energie und mc^2 geht`s?
Zitat:
Das denke ich nicht. Warum auch?
Weil der Zustand in der Box 1 mit einseitig polarisiertem Licht geordneter ist-somit energiereicher (imho).
Es ging mit um den Unterschied zwischen Trägheit und Energie. Die Teilchenanzahl und ihre rel. Bewegung wird imho besser über Energie als über die Trägheit beschrieben.
Es ging mir am Ende nur um den Vergleich "50" vs. "100". Wenn man 50 Photonen in einer Box hat und 100 mit der 1/2 Energie, wäre eventuell der mit 100 energetisch ungünstiger - oder umgekehrt

Wenn du mir jedoch schreiben würdest, dass du mich verstanden hast (wenn auch anderer Meinung), dann brauche ich das nicht noch verzwickter zu erklären. (wenn es noch geht)
Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 20.11.09, 21:16
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Natur der Masse

PS:
Ich habe mir deine Formel "∆m = g*H*E/c^4" noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

m=E/c^2

wenn c gegen unendlich geht, dann haben wir auch keine Masse (=keine Trägheit) mehr? Geht also auch kürzer

Ich weis nicht, ob diese Sichtweise richtig ist?

Ich denke, da haben wir irgendwelche Randbedingungen verletzt

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 21.11.09, 23:42
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: Natur der Masse

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Energie beschreibt den Wunsch der Natur c zu erreichen.
Tut mir leid Eyk. Aber das ist so ziemlich der grösste Schmarrn, den ich seit langem zu lesen bekommen habe.
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 22.11.09, 00:01
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Natur der Masse

Zitat:
Tut mir leid Eyk. Aber das ist so ziemlich der grösste Schmarrn, den ich seit langem zu lesen bekommen habe.
Denke bitte noch einmal darüber nach
Das kann nicht sein.
Zeige mir doch bitte an einem einzigen Beispiel, wo am Ende nicht gilt
lvl aller Teilchen vorher < lvl aller Teilchen nachher

Wann wird diese Aussage nicht eingehalten? Da kannst du sogar mit einem gravitativen Beispiel kommen.

Ich habe noch keines gefunden! Und ich suche schon lange Vielleicht bin ich ja Betriebs

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm