Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 19.04.09, 16:54
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beitr?ge: 1.447
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

Zitat:
Zitat von möbius Beitrag anzeigen
Wie beknackt...
möbius
ja, in der Tat
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19.04.09, 19:39
Kai Kai ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beitr?ge: 163
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

Guten Tag!
Deshalb möchte ich das ja auch von herry lesen...
Gruß Kai
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.04.09, 15:09
möbius möbius ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.07.2007
Beitr?ge: 1.507
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

Zitat:
Zitat von herry Beitrag anzeigen
hallo :-)
1. Unter zeitlichem Sinne verstehe ich wirklich die Zeit an sich. In den Sinne der Zeit, dass eine Veränderung von statten geht. Was anderes ist ja Zeit nicht. Oder ist meine Definition oberflächlich und überholt?!
2. Da kommt mir der Gedanke. Die Zeit benötigt keine Ausbreitungsgeschwindigkeit, denn sie regelt ja diese. Von der Zeit hängt ab, wie groß c werden kann. Stimmt ihr mir da zu?
Zeit vielleicht in dem Sinne, eine Eigenschaft des Raumes, oder doch etwas eigenes...und vielleicht ist der Raum eine Eigenschaft der Zeit...echt Paradox.

3. Gute Gesellschaft, na dann hoffe ich mal das ich da in keinem Spukbild lebe

lg herry
Hallo herry!
Zu 1.:
Deine Definition ist aus meiner unmmaßgeblichen Perspektive weder oberflächlich, noch überholt, da sie "die halbe Miete" bezüglich des Zeit-Begriffs darstellt - nämlich die mit Uhren meßbare chronologische Zeit ...
Zu 2.:
Das müssen die Theoretischen Physiker klären ...EINSTEIN hatte ja einen Zusammenhang zwischen Zeit und c in der SRT formuliert ...
Zu 3.:
Wieso solltest Du in einem "Spukbild" leben
Philosophisch ist es jedenfalls kein Problem, zwischen GEIST und (Spuk)Geistern zu unterscheiden...
Gruß, möbius
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.04.09, 19:33
Kai Kai ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beitr?ge: 163
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

Guten Abend!
Mir fiel es erst jetzt auf...
Zitat:
Einfach den Urknall aller sehen. Den Lauf aller Dinge, die Eindrücke auf mein unbefriedigtes Gehirn rauschen lassen. Dann bin ich zufrieden. Und kann gehen. Dann hält mich nichts mehr an dieser Welt. Wer weiß..wieviel es solcher Welten gibt?! Wenn da unendlich nicht mal untertrieben wären
Wie alt bist Du? Etwa um die 85-90, dass Du so schreiben musst?
Oder hast Du Dich von dem philosophischen Gequatsche aus der Schule über Leben und Tod zu sehr manipulieren lassen?
Gruß Kai
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.04.09, 20:18
Benutzerbild von herry
herry herry ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beitr?ge: 39
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

So alt bin ich noch nicht, reiche gerade mal an die 20 heran. Philosophie in der Schule habe ich nicht.

Wenn ich das gesehen habe...was hält mich dann noch aufregendes in dieser Welt?! Es gibt für mich keine höhere Befriedigung als meinem Ziel ein erfolgreiches Ende zu setzen. Vielleicht hab ich ja bald noch höhere Ziele, aber bisher bleiben diese Ungewiss.

Muss ich mich mal dazu belesen, wie Einstein das in seiner SRT formurliert hat. Ob er den gleichen Gedanken hatte. Ein persönliches Gespräch wäre wohl das bessere. Aber so muss ich eher aufgenommene Gespräche lesen.

Philosophie unterscheidet also zwischen Geist und Spukgeistern. Für mich jedoch besteht darin keine Besonderheit sie zu unterteilen.

Umso mehr wir bestimmte Dinge festlegen, um so kleiner wird der Weg den wir gehen und irgendwann passen nur noch eine begrenzte Anzahl an Menschen auf diesen, ach so breiten Weg.


@Kai
Wolltest du noch etwas anderes von mir wissen? Hab ich das in der Eile überlesen?


ps: In den Bereich in den wir blicken können, reichen unsere heutigen Mittel aus, doch da wo wir hin blicken müssen ist es dunkel. Da müssen wir Licht ins dunkle bringen.

Einen schönen Abend,
lg herry
__________________
Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind.
Samuel Johnson

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
Albert Einstein

-- Alle Erfahrung die ich noch mache, verändert nicht meine Erkenntnis, sondern die Vielzahl der Möglichkeiten. --
Entweder du akzeptierst...oder wirst immer unzufrieden sein.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.04.09, 12:15
möbius möbius ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.07.2007
Beitr?ge: 1.507
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

Zitat:
Zitat von herry Beitrag anzeigen
1. So alt bin ich noch nicht, reiche gerade mal an die 20 heran. Philosophie in der Schule habe ich nicht.

2. Wenn ich das gesehen habe...was hält mich dann noch aufregendes in dieser Welt?! Es gibt für mich keine höhere Befriedigung als meinem Ziel ein erfolgreiches Ende zu setzen. Vielleicht hab ich ja bald noch höhere Ziele, aber bisher bleiben diese Ungewiss.

3. Muss ich mich mal dazu belesen, wie Einstein das in seiner SRT formurliert hat. Ob er den gleichen Gedanken hatte. Ein persönliches Gespräch wäre wohl das bessere. Aber so muss ich eher aufgenommene Gespräche lesen.

4. Philosophie unterscheidet also zwischen Geist und Spukgeistern. Für mich jedoch besteht darin keine Besonderheit sie zu unterteilen.
....


5. ps: In den Bereich in den wir blicken können, reichen unsere heutigen Mittel aus, doch da wo wir hin blicken müssen ist es dunkel. Da müssen wir Licht ins dunkle bringen.

Einen schönen Abend,
lg herry
Hallo herry!
Zu 1.:
Was nicht ist, kann ja noch werden ...Im übrigen gilt für die Philosophie: "Trau' keinem unter 60!"
Zu 2.:
Was ist denn Dein Ziel
Zu 3.:
Mit EINSTEIN persönlich zu sprechen, dürfte zur Zeit eher schwerfallen...
Zu 4.:
Dann lass es - und siehe zu, dass Du in Kontakt mit SPUK-Geistern kommst ...
Zu 5.:
Dann blick' doch mal in ein "Schwarzes LOCH"! Aber vergiß' Deine Taschenlampe nicht ...
Gruß, möbius
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 22.04.09, 13:42
Benutzerbild von herry
herry herry ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beitr?ge: 39
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

1. "Trau' keinem unter 60!"
mit der Unterstellung das alle über 60 mehr Lebenserfahrung haben auf diesem Gebiet, als alle anderen unter 60? Oder weil sie einfach ein breitgefächertes Feld in diesem Sinne abzudecken scheinen?

Mein Opa ist über 70, dennoch leidet er an Demenz. Wohl kaum kann ich somit ihm Philosophieren.

2. Das Ziel, den Anfang aller zu begreifen. Und am besten noch daneben zu sitzen und den Anfang zu sehen in all seiner Form und Pracht.

3. Vielleicht spukt Einstein irgendwo umher, vlt sogar in meinem Kopf

4. Einstein wäre der erste Spukgeist dem ich begegne

5. Soviel Armkraft kann ich nicht aufweisen, dass ich einem Schwarz loch sein Futter klaue. Der würde mich glatt mit verschlingen.

lg herry
__________________
Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind.
Samuel Johnson

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
Albert Einstein

-- Alle Erfahrung die ich noch mache, verändert nicht meine Erkenntnis, sondern die Vielzahl der Möglichkeiten. --
Entweder du akzeptierst...oder wirst immer unzufrieden sein.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 22.04.09, 15:37
regeli regeli ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beitr?ge: 232
Daumen hoch AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?




Hi ! Echt ist der Schwur zu schweigen , für nichts von Wert , nur der
Schwur und es zu halten für alle Zeit. Gruss regeli.
Und sich daran zu erinnern immerdar.

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.04.09, 16:22
möbius möbius ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.07.2007
Beitr?ge: 1.507
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

Zitat:
Zitat von herry Beitrag anzeigen
1. "Trau' keinem unter 60!"
mit der Unterstellung das alle über 60 mehr Lebenserfahrung haben auf diesem Gebiet, als alle anderen unter 60? Oder weil sie einfach ein breitgefächertes Feld in diesem Sinne abzudecken scheinen?

Mein Opa ist über 70, dennoch leidet er an Demenz. Wohl kaum kann ich somit ihm Philosophieren.

2. Das Ziel, den Anfang aller zu begreifen. Und am besten noch daneben zu sitzen und den Anfang zu sehen in all seiner Form und Pracht.

3. Vielleicht spukt Einstein irgendwo umher, vlt sogar in meinem Kopf

4. Einstein wäre der erste Spukgeist dem ich begegne

5. Soviel Armkraft kann ich nicht aufweisen, dass ich einem Schwarz loch sein Futter klaue. Der würde mich glatt mit verschlingen.

lg herry
Zu 1.:
In der Philosophie ist die sog. "Lebenserfahrung" nicht zu unterschätzen ...aber auch nicht zu überschätzen...
Dein Opa befindet sich hoffentlich im Zustand des seligen Vergessens...
Zum Philosophieren bedarf es allerdings eines guten Gedächtnisses ...egal, wohin es führt: a) das Philosophieren b) das Gedächtnis ...
Zu 2.:
Na dann viel Glück beim Erreichen des Zieles! Aber denke bitte dran:
"Wer das Ziel trifft, verfehlt alles andere..."
Zu 3.:
Solange er Dir nicht in die Suppe spu(c)kt ...
Zu 4.:
Sei freundlich zu ihm ...sonst be-spuckt er Dich ...
Zu 5.:
Übung macht den Meister ...Wer hat Angst vorm "Schwarzen Loch"?
Ein echter Physiker doch nicht ...!!!
Gruß, möbius
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.04.09, 16:30
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beitr?ge: 639
Standard AW: Sinne - Erfahrung --> andere Möglichkeiten?

@herry,

Hallo herry, ich kann oben nicht antworten, aber ich glaube deine Lösung ist nicht ganz richtig.

Zitat:
Ein Elektron befindet sich im Abstand r=0.53*10^-10 zum Proton.
Welche Geschwindigkeit müsste das Elektron haben, damit es sich beliebig weit vom Proton entternen kann?

Lösung(3.1*10^-6 m)

Ich komme einfach nicht auf den richtigen Ansatz und benötige einen Denkanstoß.
Meiner Meinung nach, muss die Fluchtgeschwindigkeit berechnet werden.

Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm