Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.05.09, 19:13
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Hi Jogi
Zitat:
Bin ich auch ein Barbar?
Wegen der kalten Milch sicherlich nicht. Wird die durch das Schuetteln tatsaechlich cremiger ? Ansonsten gibt es auch offiziell kalten Kaffe :
http://www.kaffeewiki.de/index.php/Espresso
Zitat:
Caffè freddo: stark gesüßter, mit Wasser verlängerter und eisgekühlter Espresso. Er wird meist nur in den Sommermonaten in ital. Bars serviert.
Warum auch nicht mal kalte Milch. Kann ich mir ganz gut vorstellen.
Nur wuerde ich dann schon Espresso verwenden und keinen Filterkaffee. ( Letzteren vertrage ich z.B. auch nicht )
Vielleicht auch diese Varianten :
Zitat:
Caffè lungo: Ein „verlängerter“ Espresso mit der doppelten Wassermenge bei gleicher Kaffeemenge heißt „Espresso lungo“ (von ital.: lang).
oder
Zitat:
Caffè americano: Ein Espresso wird mit derselben oder doppelten Menge heißen Wassers gemischt. Ersetzt nach Meinung vieler einen Filterkaffee. (Achtung: nicht doppelt so viel Wasser durch das Pulver laufen lassen!)
Deine Vaiante waere Caffe Latte freddo
Zitat:
Caffè latte: Dieser oft zum Frühstück getrunkene Milchkaffee wird in einem großen Glas oder einer Schale serviert. Er besteht aus einem doppelten Espresso mit heißer Milch. Nur selten wird zusätzlich Milchschaum verwendet.
Also doppelter Espresso.

Fuer voellig ungeniesbar halte ich diese Milchkaffeversion :
Grosser labbriger knallheisser Filterkaffee mit genauso knallheisser labbriger Milch obendrauf. Das ganze in einer Riesenschuessel.
In manchen Kneipen wird das sogar als Capuccino verkauft.
Ich bestelle dann immer Espresso macciato in einer Capuccinotasse.
Und siehe da, ploetzlich geht das mit dem Capuccino.
BTW :
Der Unterschied von macciato zu capuccino ist neben dem Glas statt Tasse lediglich, dass bei macciato der Espresso darueber kommt.
Das mache ich aus Bequemlichkeitsgruenden schon immer so.

Und espresso macciato ist orignal ein Espresso mit Minitatur Milchschaum in der Espressotasse.
ciao

BTW:
Hab mir gerade eine neue Iberital Challenge manuale Kaffemuehle fuer 159 EUR bestellt. (Kegelmahlwerk 600 UpM)
Manuale =ohne Timer, weil der anscheinend soundso nix taugt.
Edelstahlversion=20 EUR Aufpreis. Hmm ... naja in Edelstahl mahlt es sich auch nicht besser.

Grmbl das war eigentlich das Budget fuer die Espressomaschine.
Konnte einfach diesem satten Brummen dieses Videos und den technischen Daten nicht widerstehen :
http://www.youtube.com/watch?v=rS54o-uA2gc
Maschine habe ich ausser dieser Eduscho Diabolo von meinem Kumpel, ohne Pumpe, teuflisch schlecht, noch immer keine.
Naja ausser die defekte La Pavoni Handpumpe.

Geändert von richy (08.05.09 um 19:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.05.09, 19:54
Jogi Jogi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 1.880
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Hi richy.


Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Wird die durch das Schuetteln tatsaechlich cremiger ?
Es funktioniert nur mit homogenisierter Milch.
Manchmal haben wir Milch direkt vom Hof, die kannst du schütteln wie du willst, da tut sich nix.
Aber auch bei der Homogenisierten gibt es Unterschiede, ich hatte mir sogar schon mal überlegt, die Sorten unter'm Mikroskop bezüglich der Tröpfchengrösse zu vergleichen.
Und man muss schon wirklich kräftig schütteln, das is' nix für Unsportliche.
Eigentlich ist diese Methode meiner Spülfaulheit geschuldet, ich spar mir die Reinigung des Aufschäumers.

Zitat:
Grosser labbriger knallheisser Filterkaffee mit genauso knallheisser labbriger Milch obendrauf. Das ganze in einer Riesenschuessel.
Ist das nicht die Plörre, die man in Frankreich als "Melange" serviert bekommt?
- sieht aus wie Milchsuppe
- schmeckt wie Milchsuppe
- wirkt wie Milchsuppe


Zitat:
Grmbl das war eigentlich das Budget fuer die Espressomaschine.
Ich lass mal den Hut rumgehen, vielleicht bekommen wir bis Weihnachten 'ne Bazzar für dich zusammen.

Gruß Jogi
__________________
Die Geschichte wiederholt sich, bis wir aus ihr gelernt haben.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.05.09, 21:25
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Hi Jogi
Das mit der kalten Milch muss ich mal ausprobieren. Die heisse wird ja auch geschuettelt und gewinnt dann nochmals an Volumen.
Waere das nichts fuer youtube ?
Zitat:
Ist das nicht die Plörre, die man in Frankreich als "Melange" serviert bekommt?
Melange klingt hier vernuenftig :
http://de.wikipedia.org/wiki/Melange
Denke eher cafe alle Mann ne OLE. Hab auch noch niemals cafe au lait bestellt.
Ich hab keine Ahnung wie manche Wirte, Barbarista, dieses deutsche OLE Heissgetraenk an einer Profimaschine ueberhaupt zustande bringen.

Es gibt aber anscheinend noch Steigerungen :
Vietnamisischer lecker Kaffe.
In folgendem Video geht es erstmal zwei volle Minuten darum wie man eine Buechse Kondensmilch oeffnet :
http://www.youtube.com/watch?v=4ygabjZh0Qk&NR=1
Expert city :-)
Teil 2:
Wir machen Nescafe
http://www.youtube.com/watch?v=udQo_M53PDY&NR=1
Ich dachte bisher Nescafe ist ein schweizer und kein vietnamesisches Produkt ;-)
(Teil 3 So fuegt man Eiswuerfel hinzu)
Teil 4 Das Resultat :-)))))))
http://www.youtube.com/watch?v=qeXOQsKRnbI&NR=1

Geändert von richy (11.05.09 um 00:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.05.09, 03:23
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

http://www.youtube.com/watch?v=mWElX...eature=related
HILFE das ist auch gut :-)
http://www.youtube.com/watch?v=0vEfb...eature=related
Der Siebtraeger im Eisfach ist cool :-)

Geändert von richy (11.05.09 um 00:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.05.09, 12:32
regeli regeli ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 232
Daumen hoch AW: Die optimale Espessomaschine

Hi!
Der Musikgeschmack bei You Tube ging bisher , but what is that ?
Espressomaschinen sollten Forumsmusik von You Tube wiedergeben.

GRUSS regeli
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.05.09, 07:27
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Was ist denn nun die optimale Siebtraeger Espressomaschine ?
Jura ? Gaggia ? La Pavonie ? oder gar Krups oder De Longhie ?
Die Antwort ist fuer mich ganz klar :

Gaggia
*****
An diesen Maschinen geht kein Weg vorbei. In denen ist auch ene groessere Ulka Pumpe drin.
Bei der Gaggia CC oder Baby dazu:

-Magnetventil
D.h. die Waserzufuehr wird elektr mechanisch gesperrt/geoeffnet

- 3 Wegeventil
Die Maschine ist damit Rueckspuelfaehig fuer die Reinigung des Bruehkopfes

- Expansionsventil
Ein Ueberdruckventil regelt den Bruehdruck auf 9 bar

- 60 mm Messingsiebtraeger und Messingbruehkopf

Das bietet sonst keine Maschine in der Preisklasse.
Ich habe meine Gaggia Baby aus der Bucht fuer 35 EUR. Ein echter Tipp.
Die Maschine ist vom Innenleben baugleich zur grossen Ausfuehrung.
Die entsprehende preisguenstige Kaffeemuehle dazu :
Iberital challenge.
Eiine alternative waere eine neue Gaggia Evolution.

Damit ist man fuer eine Espresso recht gut ausgeruestet.

Geändert von richy (17.05.09 um 08:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.05.09, 07:18
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Es gibt aber anscheinend noch Steigerungen :
Vietnamisischer lecker Kaffe.
In folgendem Video geht es erstmal zwei volle Minuten darum wie man eine Buechse Kondensmilch oeffnet :
http://www.youtube.com/watch?v=4ygabjZh0Qk&NR=1
Expert city :-)
Teil 2:
Wir machen Nescafe
http://www.youtube.com/watch?v=udQo_M53PDY&NR=1
Ich dachte bisher Nescafe ist ein schweizer und kein vietnamesisches Produkt ;-)
Hehehe. Original vietnamesischer Kaffee mit Nescafe. Expert City.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.05.09, 11:40
Hermes Hermes ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 16.07.2007
Beiträge: 1.138
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Lacht nicht, in Vietnam und Laos wird eigener durchaus sehr leckerer Kaffee angebaut!

http://www.ineedcoffee.com/02/vietnam/
http://www.trung-nguyen-online.com/

Geändert von Hermes (17.05.09 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.05.09, 12:06
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

Zitat:
Zitat von Hermes Beitrag anzeigen
Lacht nicht, in Vietnam und Laos wird eigener durchaus sehr leckerer Kaffee angebaut!
Eben. Aber das scheint unserem Experten in richys youtube-Link nicht bewusst zu sein. Der ist nämlich der Meinung, dass zu einem original vietnamesischen Kaffe Nescafe gehört. Nur darüber hatten wir gelacht, oder hab ich jetzt irgendwas verpasst?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.05.09, 04:16
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard AW: Die optimale Espessomaschine

@Hermes
Du kannst dir sicherlich denken, dass ich mich mit diesem Videobeispiel nicht ueber asiatische Kaffekultur lustig machen wollte.
Falls eine solche denn tatsaechlich existiert. Ich vermute eher nicht.

@Hermes, Marco
Es ist leider auch nicht so, dass in den Anbaulaendern des Kaffees
eine besondere Kaffeekultur gegeben ist. Kaffe ist ein Exportprodukt.
Die Kaffeezubereitung ist in Spanien und Italien perfektioniert worden. Da waechst zwar kein Kaffee, aber dennoch sollte man dankbar dafuer sein.

Es erscheint mir auch nicht uebertrieben, das ich in diesem Thred mal
etwas genauer versucht habe darzustellen, wie man aus einem hochwertigen Rohstoff auch ein hochwertiges Endprodukt herstellen koennte.
99% der muehselig geernteten Kaffebohnen landen in einer Ploerre.
Vollautomaten, Kaffekapseln, falsch bedienten Siebtraegern.

Kaffee ist ein hochwertiges, arbeitsintensives Ausgangsprodukt.

Wenn man gerne Kaffe insbesondere Espresso trinkt sollte man sich
meiner Meinung nach darum bemuehen um das Rohprodukt moeglichst optimal in ein Endprodukt umzusetzen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass in Asien nur Kuehe rumlaufen die Kondensmilch von sich geben.
Und das Video finde ich halt lustig.

ciao

Geändert von richy (18.05.09 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm