Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.09.11, 06:43
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard Unsinn über scheinbar überlichtschnelle Teilchen?


Geändert von SCR (22.12.11 um 09:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.09.11, 09:31
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
@Moderation: Würdet Ihr diesen Beitrag hier bitte unter "Aktuelle Meldungen" verschieben (und dann diesen Nachsatz löschen)? Vielen Dank!
Hallo SCR,

das ist bisher nur reine Spekulation. Daher sehe ich keinen Anlass, diesen Beitrag den "Aktuelle Meldungen" zuzuorden.

M.f.G. Eugen Bauhof
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.11, 09:45
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

◙◙◙◙◙◙◙◙◙◙◙

Geändert von SCR (22.12.11 um 15:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.09.11, 10:25
Benutzerbild von eigenvector
eigenvector eigenvector ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 160
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Für die, die es interessiert, hier ist der Link zu dem Paper: http://de.arxiv.org/abs/1109.4897 (PDF-Link auf der rechten Seite).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.09.11, 10:55
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Danke für den Link.
Bei der Supernova 1987A hatte man ja festgestellt, dass Licht und Neutrinos für die Strecke von 160 000 Lichtjahren gleich viel Zeit benötigt hatten - sie kamen gleichzeitig bei uns an. Über eine so ungeheure Entfernung hätte eine sehr kleine Abweichung bereits zu Jahren Zeitverzug beim Empfang geführt. Damit ist klar, dass sich Neutrinos sehr exakt gleichschnell wie Licht bewegen.

Am plausibelsten erscheint es mir, dass die Experimentatoren in dem genannten Experiment ihren Messfehler unterschätzen. Man lese den letzten Satz vor den "Acknowledgements": sie glauben es selber nicht und werden nun untersuchen, ob systematische Fehler übersehen worden sind. Eine mutige Publikation!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.09.11, 10:56
Benutzerbild von EMI
EMI EMI ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Dorsten
Beiträge: 2.564
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo SCR,

das ist bisher nur reine Spekulation. Daher sehe ich keinen Anlass, diesen Beitrag den "Aktuelle Meldungen" zuzuorden.

M.f.G. Eugen Bauhof
Ich schon Bauhof,

das Ganze gehört zum Tread "LHC - Large Hadron Collider" von Lorenzy in der Rubrik Aktuelle Meldungen.

Wo steckt Lorenzy überhaupt? Am LHC soll's wegen diesen Neutrinos heiss hergehen.
Lorenzy wir brauchen dich, deine Meinung dazu.

Gruß EMI
__________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.09.11, 11:08
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Zitat:
Zitat von EMI Beitrag anzeigen
Ich schon Bauhof,

das Ganze gehört zum Tread "LHC - Large Hadron Collider" von Lorenzy in der Rubrik Aktuelle Meldungen.

Wo steckt Lorenzy überhaupt? Am LHC soll's wegen diesen Neutrinos heiss hergehen.
Lorenzy wir brauchen dich, deine Meinung dazu.

Gruß EMI
Ja, eine Spekulation ist es sicher nicht: es ist ein mit beträchtlichem Aufwand gemessenes Resultat. Zu klären ist, ob die Forscher ihren systematischen Messfehler unterschätzen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.09.11, 13:54
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

In der ART ist die LG nicht mehr konstant und dieser Versuch wird durch die ART korrekt beschrieben (Die Konstanz der LG gilt nur in der SRT).

z.B.
Zitat:
Zitat von SCR
Es ist an einem (nichtrotierenden) SL in einlaufende und auslaufende Geodäten zu unterscheiden (= avancierte bzw. retardierte Eddington-Finkelstein-Koordinaten; hierüber kann man im Übrigen auch erklären, warum renes Turm unterschiedlich hoch ist - Das aber nur am Rande).
...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.09.11, 13:54
Jogi Jogi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 1.880
Standard Neutrinos schneller als Licht?

Nachdem diese Meldung heute sogar durch die allgemeinen Medien geht und die "Schlagzeile" sensationsgeladen gleich wieder mal die Relativitätstheorie in Frage stellt, möchte ich erst mal um Skepsis bitten.

Ich könnte mir zwei Ursachen für die gemessenen Abweichungen vorstellen.
Beide würden die ART in ihrem Gültigkeitsbereich nicht direkt betreffen.


Gruß Jogi
__________________
Die Geschichte wiederholt sich, bis wir aus ihr gelernt haben.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.09.11, 14:05
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
In der ART ist die LG nicht mehr konstant und dieser Versuch wird durch die ART korrekt beschrieben (Die Konstanz der LG gilt nur in der SRT).

z.B.

...
Stimmt: Wenn sie die Geschwindigkeit der Neutrinos über kosmische Distanzen und/oder in Bereichen extrem starker Gravitationspotentialdifferenzen gemessen hätten, dann hätte das eine Erklärung sein können (- eine Erklärung, an die die Forscher aber sicher auch selbst gedacht hätten - das sind ja Profis).

Es war aber nur ein Collider-Experiment auf der Oberfläche unseres Planeten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm