Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik

Hinweise

Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik Runder Tisch für Physiker, Erkenntnis- und Wissenschaftstheoretiker

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.10.18, 16:48
Simon_St Simon_St ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 20.10.2018
Beiträge: 21
Standard Welche Form der Logik braucht man für die Physik

Hallo,
ich möchte gern mein Projekt vorstellen. Ich beschäftige mich seit 15 Jahren intensiv mit mathematischer Logik und habe ein Physikstudium absolviert.

Mein Ziel ist es die Grenzen der formalen Methodik auf die Physik zu übertragen (Gödel etc.).

Hierbei interessiert mich zunächst, wo Abzählbarkeit und Überabzählbarkeit auftaucht. Bzw. Prädikatenlogik erster Stufe oder zweiter Stufe.

Interessant für mich ist zunächst das Vollständigkeitsaxiom der reellen Zahlen. Dieses ist in der Prädikatenlogik erster Stufe nicht formulierbar und besagt anschaulich, dass jede Folge, die durch ein kleiner werdendes Intervall charakterisiert ist, den Limes in den reellen Zahlen hat. Auf diesem Axiom, welches selbst nicht beweisbar ist, beruht jeder Darstellungsraum, den man sich als Kontinuum vorstellt.

Meine Vermutung zunächst ist, dass die Zustandsräume in der Quantenmechanik abzählbar unendlich sind, da diese durch Operatoren aufgebaut werden.

Die Physik ist immer etwas ungenau, was genau die logischen Mittel betrifft. Deshalb versuche ich zunächst die logischen Mittel der QM und ART zu verstehen.
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm