Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Hinweise

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.10.19, 14:59
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.634
Standard AW: Thermal Interpretation

https://www.degruyter.com/view/product/537801

The thermal interpretation featured in this book succeeds without any change in the theory. It involves one radical step, the reinterpretation of an assumption that was virtually never questioned before - the traditional eigenvalue link between theory and observation is replaced by a q-expectation link: Objective properties are given by q-expectations of products of quantum fields and what is computable from these. Averaging over macroscopic spacetime regions produces macroscopic quantities with negligible uncertainty, and leads to classical physics.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.10.19, 09:27
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Thermal Interpretation

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
https://www.degruyter.com/view/product/537801

... - the traditional eigenvalue link between theory and observation is replaced by a q-expectation link: ...
"q-expectation link" sollte einem als Physiker also was sagen?
Nie gehört ... kommt mir vor.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.10.19, 09:56
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.634
Standard AW: Thermal Interpretation

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
"q-expectation link" sollte einem als Physiker also was sagen?
Nie gehört ... kommt mir vor.
Die TI wurde hier länglich diskutiert. Auf der 1. Seite findet man q-expectation mittels Strg+F 24 mal. Die Erläuterungen sagen dir bestimmt mehr als mir.

Die erste:

But the formalism of the thermal interpretation is completely deterministic, with a conservative dynamics for the collection of all q-expectations. It produces statistical results only in its coarse-grained approximations where the dynamics is (as in all practical applications) reduced to a collection of relevant q-expectations.

link aus #1 dieser Diskussion:

https://www.mat.univie.ac.at/~neum/ms/foundII.pdf


• The thermal interpretation reflects the actual practice of quantum physics, especially
regarding its macroscopic implications.
• The thermal interpretation gives a fair account of the interpretational differences between
quantum mechanics and quantum field theory.
• The thermal interpretation gives a natural, realistic meaning to the standard formalism
of quantum mechanics and quantum field theory in a single world, without introducing
additional hidden variables.
• The thermal interpretation is independent of the measurement problem. The latter
becomes a precise problem in statistical mechanics rather than a fuzzy and problematic
notion in the foundations. Details will be discussed in Part III.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus

Geändert von Timm (26.10.19 um 10:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.10.19, 11:40
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.102
Standard AW: Thermal Interpretation

Vorweg: ich habe nie längere Fachartikel von Arnold Neumaier gelesen.

Mir kommt seine Behauptung, die Thermal Interpretation wäre realistisch, philosophisch sehr extravagant vor. Nach meinen Verständnis setzt er alle berechenbaren und messbaren Größen als realistisch bzw. ontisch an, nicht jedoch die fundamentalen mathematischen Objekte. Er bewegt sich eher auf der epistemischen Ebene der Ensemble-Interpretation, und löst m.E. das Messproblem auf Ebene des Zustandes eines einzelnen Quantensystems nicht; er diskutiert es nur anders weg - siehe z.B. hier:

https://www.physicsoverflow.org/2461...ntum-mechanics

D.h. natürlich ist das eine diskutierbare, jedoch keine ontische Interpretation. Der Begriff realistisch wird von Physikern ohnehin schwammig verwendet. Ich habe aber auch nicht den Eindruck, dass Arnold Neumaier an derartigen Fragen Interesse hat.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Geändert von TomS (26.10.19 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.10.19, 14:24
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.634
Standard AW: Thermal Interpretation

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Er bewegt sich eher auf der epistemischen Ebene der Ensemble-Interpretation, und löst m.E. das Messproblem auf Ebene des Zustandes eines einzelnen Quantensystems nicht; er diskutiert es nur anders weg - siehe z.B. hier:

https://www.physicsoverflow.org/2461...ntum-mechanics
Könnte sein, da schreibt er Ende 2014

The main novelty in the thermodynamic interpretation is to regard that what is usually called an ensemble mean as in fact being an observable value. Thus quantum mechanics is at the same time a classical and a quantum theory; the natural hidden variables are Wigner-type multi-correlation functions.

Und in#44 (2019) des oben genannten links

Then I prove that under certain other circumstances and especially for ideal binary measurements (rather than assume that always, or at least under unstated conditions), Born's interpretation of the formal Born rule as a statistical ensemble mean is valid. Thus I recover the probabilistic interpretation in the cases where it is essential, and only there, without having assumed it anywhere.

Das scheint mir ein hoher Anspruch zu sein. Dabei sind mit "Ensemble" nicht wiederholte Messungen gemeint, wie ich zunächst dachte:

Neumaier:

What you call the minimal statistical or standard probabilistic interpretations uses this representation for defining irreducible probabilities of measurement in an ensemble of repeated observations, and thus introduces an ill-defined notion of measurement (and hence the measurement problem - though you close your eyes to it) into the very basis of quantum mechanics.

Ich habe da gelegentlich quer gelesen. Dabei blieb unklar, wie er das Messproblem löst. Eine Rolle spielen hier thermische Fluktuationen im Detektor (vermutlich daher Thermal Interpretation), die letztlich zu einem definitiven Zeigerausschlag führen. Möglicherweise schafft das aus seiner Sicht den Kollaps aus der Welt, keine Ahnung.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.10.19, 08:46
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Thermal Interpretation

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Vorweg: ich habe nie längere Fachartikel von Arnold Neumaier gelesen.
...
BTW, ich "kenne" ihn von Diskussionen vor "Urzeiten" in den alten Foren de.sci.physik(?); er ist eigentlich mehr Mathematiker als Physiker:
https://www.mat.univie.ac.at/~neum/
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.10.19, 09:20
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.102
Standard AW: Thermal Interpretation

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
er ist eigentlich mehr Mathematiker als Physiker:
https://www.mat.univie.ac.at/~neum/
Weiß ich ... aber kennst du ihn auch bzgl. seiner Interpretation der Quantenmechanik / Quantenfeldtheorie? Ich habe den Eindruck, dass er das eigentliche Problem nicht löst sondern ignoriert.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.10.19, 08:44
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Thermal Interpretation

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Weiß ich ... aber kennst du ihn auch bzgl. seiner Interpretation der Quantenmechanik / Quantenfeldtheorie? Ich habe den Eindruck, dass er das eigentliche Problem nicht löst sondern ignoriert.
Nein, seiner thermischen Interpretation kann ich auf Anhieb nicht folgen. Habe keine Meinung dazu.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm