Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.09.19, 07:24
it77 it77 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 83
Standard AW: Lichtuhr / Emissionswinkel

Zitat:
Zitat von n4mbuG0t0 Beitrag anzeigen
Wie kommst du darauf dass der bewegte Beobachter das sieht?
Der mit der Lichtuhr mitbewegte Beobachter sieht eben keinen schrägen Strahl oder ähnliches, daher muss er sich nichts erklären.
Aber aus der Perspektive des relativ zur Lichtuhr bewegten Beobachters tritt der Strahl schräg aus.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.09.19, 08:21
n4mbuG0t0 n4mbuG0t0 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.09.2018
Beiträge: 42
Standard AW: Lichtuhr / Emissionswinkel

Zitat:
Zitat von it77
Aber aus der Perspektive des relativ zur Lichtuhr bewegten Beobachters tritt der Strahl schräg aus.
Nein. Da liegt ein Missverständnis vor. Angenommen ich stehe am Bahnsteig und werfe ständig einen Tennisball in die Luft und fang diesen wieder auf. Du fährst nun mit dem Zug vorbei und beobachtest das Geschehen. In deinem Koordinatensystem (das sich mit dir mitbewegt) beschreibt der Ball nicht nur eine Bewegung in y, sondern auch in x. Die gleiche Bewegung in x mache allerdings auch ich. Das heißt: Auch in deinem Koordinatensystem werfe ich den Ball relativ zu mir senkrecht in die Luft. Wenn du in deinem Koordinatensystem den Abstand von mir zu dem Tennisball berechnest wirst du feststellen, dass dieser in x Richtung stets 0 ist. Es ist hier also nichts komisch oder zu erklären.

Kurz gesagt: Wenn ich den Ball hochwerfe und Fange und du fährst mit dem Zug vorbei, dann sieht es doch für dich nicht so aus als würde der Ball schräg aus meiner Hand rauskommen oder? Genauso ist das auch bei der Lichtuhr.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.09.19, 09:45
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.762
Standard AW: Lichtuhr / Emissionswinkel

Zitat:
Zitat von n4mbuG0t0 Beitrag anzeigen
Kurz gesagt: Wenn ich den Ball hochwerfe und Fange und du fährst mit dem Zug vorbei, dann sieht es doch für dich nicht so aus als würde der Ball schräg aus meiner Hand rauskommen oder? Genauso ist das auch bei der Lichtuhr.
Der Ball hat aber im bewegten System eine schräge Flugbahn - bzw. verfolgt er in dem Fall eine Parabel.
Nochmal zum Laser: Du könntest den Strahl durch ein Rohr schicken, das senkrecht nach unten zeigt. In einem bewegten System zeigt das Rohr nach wie vor senkrecht nach unten, und damit auch der Strahl. Nur die einzelnen Lichtteilchen fliegen schräg.
Der Unterschied ist, dass die Teilchenbahn über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet wird und man deswegen die Querbewegung sieht. Wenn man aber eine Momentaufnahme macht, befinden sich alle Teilchen immer genau senktrecht unter der Laserquelle.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.09.19, 09:51
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.619
Standard AW: Lichtuhr / Emissionswinkel

Zitat:
Zitat von it77 Beitrag anzeigen
Aber aus der Perspektive des relativ zur Lichtuhr bewegten Beobachters tritt der Strahl schräg aus.
Vielleicht denkst du auch zu kompliziert.

Der Lichtblitz breitet sich kugelförmig aus. Der im Diagramm gezeigte schräge Lichtverlauf kommt dadurch zustande, daß sich der Lichtweg während der Lichtlaufzeit wegen der Relativbewegung verlängert.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.09.19, 13:00
it77 it77 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 83
Standard AW: Lichtuhr / Emissionswinkel

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
zum Laser: Du könntest den Strahl durch ein Rohr schicken, das senkrecht nach unten zeigt. In einem bewegten System zeigt das Rohr nach wie vor senkrecht nach unten, und damit auch der Strahl. Nur die einzelnen Lichtteilchen fliegen schräg.
Der Unterschied ist, dass die Teilchenbahn über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet wird und man deswegen die Querbewegung sieht. Wenn man aber eine Momentaufnahme macht, befinden sich alle Teilchen immer genau senktrecht unter der Laserquelle.
Ja, hast recht. Danke.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.09.19, 15:43
n4mbuG0t0 n4mbuG0t0 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.09.2018
Beiträge: 42
Standard AW: Lichtuhr / Emissionswinkel

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Der Ball hat aber im bewegten System eine schräge Flugbahn - bzw. verfolgt er in dem Fall eine Parabel.
Hab ich doch geschrieben:

Zitat:
Zitat von n4mbuG0t0
In deinem Koordinatensystem (das sich mit dir mitbewegt) beschreibt der Ball nicht nur eine Bewegung in y, sondern auch in x.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm