Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.04.15, 20:55
Benutzerbild von The_Theorist
The_Theorist The_Theorist ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Außerhalb von Raum und Zeit
Beiträge: 200
Standard Ein Rätsel

Hallo,
ich habe mir ein Rätsel ausgedacht und will nun wissen, ob es entweder totaler Mist oder erklärbar ist.
Es lautet so:
"Wir wissen, dass der Apfel auf die Erde fällt. Also Gravitation. Aber wenn wir überlegen, kann rein theoretisch die Erde auf den Apfel fallen."
Falls es keiner versteht, hab ich die Auflösung. Bitte nicht grob sein. Ich habe nur gedacht (und indirekt das Modell der Weltformel widerlegt)
Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.04.15, 10:12
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.082
Standard AW: Ein Rätsel

Der Erde fällt tatsächlich auch auf den Apfel zu.

Für die Gravitationskraft gilt

F = G mM/r²

Die auf die beiden Körper wirkende Kraft führt gemäß

F = ma

bzw.

F = MA

zu einer Beschleunigung a bzw A. Diese Beschleunigung a bzw. A berechnet sich für den Apfel (mit Masse m) bzw. für die Erde (mit Masse M) zu

a = F / m = GM/r²

A = F / M = Gm/r²

Die Beschleunigung der Erde ist also um den Faktor

A/a = m/M

kleiner als die Beschleunigung des Apfels.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.04.15, 12:53
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Ein Rätsel

Und im Bezugssystem des freifallenden Apfels ist es gemäß ART ohnehin die Erde, die beschleunigt ist, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.04.15, 22:54
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.082
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Und im Bezugssystem des freifallenden Apfels ist es gemäß ART ohnehin die Erde, die beschleunigt ist, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Beide sind frei fallend und damit gemäß der ART nicht beschleunigt ;-)

Bleiben wir doch zunächst bei Newton, oder?
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.15, 08:45
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.760
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Beide sind frei fallend und damit gemäß der ART nicht beschleunigt ;-)
Die Erdoberfläche ist schon beschleunigt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.04.15, 12:42
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Die Erdoberfläche ist schon beschleunigt.
Die meinte ich ja auch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.15, 13:27
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Die Erdoberfläche ist schon beschleunigt.
Wenn die Erdoberfläche beschleunigt, wohin in und welche Richtung fliegt sie dann?

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.04.15, 13:32
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Wenn die Erdoberfläche beschleunigt, wohin in und welche Richtung fliegt sie dann?
Sie ist bloß beschleunigt.
__________________
Gruß, Johann
------------------------------------------------------------
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
------------------------------------------------------------

E0 = mc²
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.04.15, 13:34
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.082
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Sie ist bloß beschleunigt.
ja; in der ART gibt es beschleunigte, ortsfeste Beobachter
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.04.15, 14:14
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Ein Rätsel

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Sie ist bloß beschleunigt.
Hallo Johann,

nach meinen bisherigen (bescheidenem) Verständnis der ART ist die Erdoberfläche nicht beschleunigt. Aber ich lerne gerne dazu.

Die Masse der Erde bewirkt die Krümmung der Raumzeit. Meines Erachtens hat das zur Folge, dass sich alle Probekörper beschleunigt zur Erdoberfläche bewegen. Eine (entgegenkommende) Beschleunigung der Erdoberfläche ist dazu nicht notwendig.

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm