Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.07.19, 21:34
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard arm und reich

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Dennoch - natürlich spekulativ - könnte gerade der Zeitgewinn entscheidend sein um Strategien zu einer humanen Eindämmung der zu erwartenden Bevölkerungskatastrophe in Afrika zu entwickeln.
Aus meiner Sicht hilft hier nur eine Bildungs- und Aufklärungsoffensive.

Solange die Leute aufgrund Glauben/Aberglauben und anderen Gründen Verhütungsmittel ablehnen, bzw, noch nicht mal kennen oder sich leisten können, wird sich da nicht viel ändern.

Die Armut spielt auch eine gewichtige Rolle. Kinder stellen die Altersvorsorge dar. Es muss aber viel Armut geben, damit wir reich bleiben. Leider ist das so.

Und eine Ein-Kind-Politik wird in Afrika nicht funktionieren.

Gibt es Alternativvorschläge?

Dieser Beitrag wurde von Bernhard von hier: http://quanten.de/forum/showthread.php5?t=3651 nach hier verschoben

Geändert von Bernhard (06.07.19 um 15:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.19, 22:00
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.764
Standard AW: Genmanipulationen

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Die Armut spielt auch eine gewichtige Rolle. Kinder stellen die Altersvorsorge dar. Es muss aber viel Armut geben, damit wir reich bleiben. Leider ist das so.
Dein Ernst?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.19, 23:12
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.265
Standard AW: Genmanipulationen

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Es muss aber viel Armut geben, damit wir reich bleiben.
Puh, das ist Pessimismus pur.

a) Wir leben in einem relativ fruchtbaren Land. Ein gewisser relativ einfacher Wohlstand wäre also auch unabhängig vom außereuropäischen Umland machbar.

b) Natürliche Ressourcen waren und sind immer ungleichmäßig auf der Erde verteilt. Das sollte man ehrlicherweise/mMn nicht als Ungerechtigkeit, sondern als Aufgabe interpretieren.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.19, 11:56
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.322
Standard AW: Genmanipulationen

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Puh, das ist Pessimismus pur.

a) Wir leben in einem relativ fruchtbaren Land. Ein gewisser relativ einfacher Wohlstand wäre also auch unabhängig vom außereuropäischen Umland machbar.

b) Natürliche Ressourcen waren und sind immer ungleichmäßig auf der Erde verteilt. Das sollte man ehrlicherweise/mMn nicht als Ungerechtigkeit, sondern als Aufgabe interpretieren.
Das sehe ich auch so: es wird nicht jeder Mensch prassen können wie ein Millionär, aber ein vernünftiger Lebensstandard sollte doch für alle erreichbar sein. Nicht nur "natürliche Ressourcen" und deren Verfügbarkeit, sondern auch soziale Gerechtigkeit muss dafür Thema werden. Solange 8 Milliardäre mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung besitzen, kann das nur Illusion bleiben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.07.19, 13:19
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.764
Standard AW: Genmanipulationen

Google oxfam-85-richest-people-half-of-the-world

Alle Zahlen aus derselben Quelle "oxfam":
2014: 85
2016: 62
2017: 8
2018: 42
2019: 26
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.07.19, 16:51
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.634
Standard AW: Genmanipulationen

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Nicht nur "natürliche Ressourcen" und deren Verfügbarkeit, sondern auch soziale Gerechtigkeit muss dafür Thema werden. Solange 8 Milliardäre mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung besitzen, kann das nur Illusion bleiben.
Ein gutes Stichwort.

Das ist auch manchen Milliardären zumindest in den USA (in China weiß ich nicht) bewußt, sie regen eine höhere Besteuerung an, gründen Stiftungen mit philanthropischen Zielen ... .

Bleiben wir bei dem Beispiel Bevölkerungswachstum in Afrika. Wie ließe es stabilisieren, wenn große Mittel der Milliardäre zur Verfügung stünden? Überläßt man sie den Staaten ist abzusehen, daß sich die korrupten Eliten vornehmlich damit bereichern. Ließe sich das mittels knallharter Bedingungen verhindern? Da bin skeptisch.

Oder, der Norden bezahlt für afrikanische Produkte Preise, die weit über dem Weltmarktniveau liegen und nehmen wir an, daß dieser künstliche Eingriff nicht die gesamte Weltwirtschaft ins Schleudern bringt. Käme der höhere Ertrag wirklich bei den unteren Schichten an? Das ist doch sehr zu bezweifeln. Wäre aber Voraussetzung für mehr Bildung, den Aufstieg in die Mittelschicht und damit auch eine Chance das Bevölkerungswachstum zu verlangsamen.

Hilfe zur Selbsthilfe an den Eliten vorbei? Kaum vorstellbar, wie sollte das funktionieren?

Weitere Vorschläge?
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.07.19, 23:31
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: Genmanipulationen

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Dein Ernst?
Der Reichtum des einen bedingt die Armut des anderen und umgekehrt.

Dieses schöne Zitat habe ich im Internet entdeckt:

Bertolt Brecht: „Reicher Mann und armer Mann standen da und sah’n sich an, und der Arme sagte bleich: ‘Wär ich nicht arm wärst du nicht reich.’
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.07.19, 13:29
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.764
Standard arm und reich

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Der Reichtum des einen bedingt die Armut des anderen und umgekehrt.
Diese Weltsicht ist nachweisbar falsch und extrem gefährlich.
Wenn du eh schon sauer bist, dann lassen wir das so stehen und sind und einfach uneinig. Ansonsten würde ich meinen Standpunkt ausführen und belegen - das könnte aber eine kontroverse Diskussion werden und Nerven kosten.

Dieser Beitrag wurde von Bernhard von hier: http://quanten.de/forum/showthread.php5?t=3651 in ein neues Thema verschoben

Geändert von Bernhard (06.07.19 um 09:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.07.19, 17:02
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.968
Standard AW: Genmanipulationen

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Diese Weltsicht ist nachweisbar falsch und extrem gefährlich.
Kann und will ich nicht ausschliessen.

Zitat:
Wenn du eh schon sauer bist, dann lassen wir das so stehen und sind und einfach uneinig. Ansonsten würde ich meinen Standpunkt ausführen und belegen.
Hab ich den Eindruck gemacht? Dein Standpunkt würde mich schon interessieren.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.07.19, 09:14
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.265
Standard AW: arm und reich

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Diese Weltsicht ist nachweisbar falsch und extrem gefährlich.
Mich interessierene in diesem Zusammenhang eher die folgenden Fragen:

Müssen wir uns in Europa unbedingt an Großmächten wie USA, China und Russland orientieren?

Ist es akzeptabel, dass Weltmarktführer wie Amazon, Apple und Microsoft (?) in Europa praktisch keine Steuern und gleichzeitig nur vergleichsweise geringe Löhne an die wenig ausgebildeten Arbeiter zahlen?

Was ist Cum-Ex?
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

Geändert von Bernhard (06.07.19 um 11:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm