Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.08.15, 09:07
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.064
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
... , can you multiply triplets?
yes, I can

3 * 3 = 6 + 3'

3 * 3' = 1 + 8

' means "bar"
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Geändert von TomS (01.08.15 um 09:11 Uhr)
  #12  
Alt 01.08.15, 09:10
Semmelweis Semmelweis ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2015
Beiträge: 201
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen

Es tut es einfach. Wir stellen nur fest, dass es dies tut.
Das ist keine wissenschaftliche Herangehensweise.
Hat denn noch niemand auch nur versucht, die Naturgesetze schlüssig zu erklären?
  #13  
Alt 01.08.15, 09:19
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.064
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Semmelweis Beitrag anzeigen
Hat denn noch niemand auch nur versucht, die Naturgesetze schlüssig zu erklären?
Was meinst du mit "schlüssig erklären"?

Herausfinden, was die Naturgesetze sind? Wie man die Natur beschreibt? Das tut die Physik.

Oder warum sie so sind, wie sie sind? Warum sie nicht anders sein können? Im Sinne einer Letzt-Begründung? Das kann die Physik nicht. Und ich habe auch noch kein anderes Argument (Philosophie ...) gesehen, das dazu etwas zu sagen hätte.
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
  #14  
Alt 01.08.15, 09:28
Semmelweis Semmelweis ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2015
Beiträge: 201
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Dein Problem besteht vermutlich darin, dass Du den Stellenwert von Interpretationen falsch einschätzt. In der Physik geht es zuerst um Fakten/Sachverhalte; Tatsachen, Beobachtungen und Meßergebnisse zählen, - Interpretationen sind zweitrangig, mehr oder weniger privat und nebensächlich.
Das ist Unsinn.

Eine Interpretation ist immer eine Hypothese, die, wenn sie sich als Richtig herausstellt die Tür zu einem tieferen Verständnis der natürlichen Zusammenhänge öffnet.
Der Fortschritt in der Physik besteht hauptsächlich aus gelungenen Interpretationen.
  #15  
Alt 01.08.15, 09:43
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Semmelweis Beitrag anzeigen
Eine Interpretation ist immer eine Hypothese, die, wenn sie sich als Richtig herausstellt die Tür zu einem tieferen Verständnis der natürlichen Zusammenhänge öffnet. Der Fortschritt in der Physik besteht hauptsächlich aus gelungenen Interpretationen.
Hallo Semmelweis,

dann nenne mir bitte mindestens zwei Interpretationen der Physik, welche du als "gelungen" bezeichnest.

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
  #16  
Alt 01.08.15, 09:47
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.064
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Semmelweis Beitrag anzeigen
Der Fortschritt in der Physik besteht hauptsächlich aus gelungenen Interpretationen.
Ganz sicher nicht.

Ein wesentlicher Fortschritt war die mathematische Formulierung der QM. Die (bis heute unzureichenden) Interpretationen kamen danach und sind für Entwicklung und Anwendung der QM irrelevant.

Ein weiterer wesentlicher Fortschritt war die Entwicklung quantisierter Eichtheorien. Eine echte Interpretation steht bis heute aus.

Interpretationen sind nie primär.
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
  #17  
Alt 01.08.15, 09:54
Semmelweis Semmelweis ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2015
Beiträge: 201
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Was meinst du mit "schlüssig erklären"?

Herausfinden, was die Naturgesetze sind? Wie man die Natur beschreibt? Das tut die Physik.

Oder warum sie so sind, wie sie sind? Warum sie nicht anders sein können? Im Sinne einer Letzt-Begründung? Das kann die Physik nicht. Und ich habe auch noch kein anderes Argument (Philosophie ...) gesehen, das dazu etwas zu sagen hätte.
Physiker haben versucht, die innere Struktur von Atomen zu erkennen und es ist ihnen gelungen.
Wenn man versucht, die innere Struktur von Quantenobjekten zu erkennen kann man damit die Naturgesetze und die Quantenphänomene schlüssig erklären.
Das ist doch die wissenschaftliche herangehensweise, schlüssige Hypothesen zu bilden, die mehrere Phänomene auf einmal verständlich werden lassen.
  #18  
Alt 01.08.15, 10:05
Semmelweis Semmelweis ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2015
Beiträge: 201
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo Semmelweis,

dann nenne mir bitte mindestens zwei Interpretationen der Physik, welche du als "gelungen" bezeichnest.

M.f.G. Eugen Bauhof
Das Neutrino war eine Interpretation, Atome waren eine Interpretation.
Ohne Interpretationen gäbe es keine neuen Theorien.

Das ist doch selbstverständlich.
  #19  
Alt 01.08.15, 10:15
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Semmelweis Beitrag anzeigen
Das Neutrino war eine Interpretation, Atome waren eine Interpretation.
Ohne Interpretationen gäbe es keine neuen Theorien.

Das ist doch selbstverständlich.
Hallo Semmelweis,

Das Neutrino war keine Interpretation, sondern eine Vorhersage aufgrund von experimentellen Ergebnissen. Aus welchem physikalischem Fundus schöpfst du denn deine 'Weisheiten'?

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
  #20  
Alt 01.08.15, 10:21
Semmelweis Semmelweis ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2015
Beiträge: 201
Standard AW: Interpretation der Quantenphänomene

Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo Semmelweis,

Das Neutrino war keine Interpretation, sondern eine Vorhersage aufgrund von experimentellen Ergebnissen. Aus welchem physikalischem Fundus schöpfst du denn deine 'Weisheiten'?

M.f.G. Eugen Bauhof
Wenn man aus gegebenen Daten etwas neues postuliert ist das eine Interpretation.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm