Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Hinweise

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 10.09.08, 21:44
Alexis2 Alexis2 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 10.01.2008
Beiträge: 34
Standard AW: Krümmung?

War Äther nicht der Weltraum? Oder gehörte das nicht hierzu?
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 10.09.08, 22:01
Benutzerbild von Kurt
Kurt Kurt ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard AW: Krümmung?

Zitat:
Zitat von Alexis2 Beitrag anzeigen
War Äther nicht der Weltraum? Oder gehörte das nicht hierzu?
Hallo Alexis,

ich bin mir nicht sicher ob du auf meinen Beitrag geantwortest hast.
Wenn ja dann melde dich bitte in der Rubrik -Plauderecke- oder -Theorieen jenseits der Standartphysik-.
Dort können wir ungeschoren Gedankenaustausch betreiben.


Kurt
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10.09.08, 22:01
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.410
Standard AW: Krümmung?

Zitat:
War Äther nicht der Weltraum? Oder gehörte das nicht hierzu?
Nein das gehört hier nicht dazu. Äther gibt es nicht (so). EMI war nur wieder etwas garstig. Garstiger kleiner EMI eben.

Aber dass das Universum gekrümmt ist, schließt man aus einem Modell, das allgemein anerkannt ist und zudem viele Beobachtungen und Theorien passen. Messen kann man das direkt meiner Meinung nach eben nicht.

Na - vielleicht irgendwie über die Messung von Lichtablenkungen weit entfernter und naher Objekte. Da die Rumkrümmung sich mit der Zeit verändern sollte?

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.09.08, 22:29
Benutzerbild von Kurt
Kurt Kurt ist offline
Guru
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 742
Standard AW: Krümmung?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Na - vielleicht irgendwie über die Messung von Lichtablenkungen weit entfernter und naher Objekte. Da die Rumkrümmung sich mit der Zeit verändern sollte?
Gruß
Oder das was die Lichtablenkung verursacht.


Kurt
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 10.09.08, 23:27
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Krümmung?

salve,

ein begrenzt ausgedehnter Kosmos wird unweigerlich gekrümmt sein. Die Geodäte wird auf großen Skalen geschlossen sein.

In der Tat wurden schon gespiegelte Konstellationen beobachtet. Das sollte nur in einem nicht flachen Kosmos möglich sein.

Je weiter der Kosmos ausgedehnt ist, desto flacher wird er sich gestalten. Jedes Großobjekt (hier spreche ich zunächst mal die Cluster an) erfährt sich zentral. Impuls wird aufgenommen, nicht ausgeglichen gegengepuffert, die Raumblase dehnt sich real aus, der Raum wird flacher.

Wäre/ist der Kosmos über den optischen Horizont hinaus ausgedehnt, ergibt sich von vornherein beschleunigte Expansion. Denn ferne Systeme reagieren auf noch fernere Systeme, welche hier jenseits_c(expansiv) eben nicht mehr gemessen werden könen. Mein Nachbar reagiert mit etwas, das es für mich defakto nicht gibt, umgekehrt natürlich dto.

Man ist nahe dran, die nach Standard postulierte Ausdehnung zurück bis nahe an den Supergau heran beobachten zu können. Wird man über die 13,7 MRD LJ hinaus Systeme entdecken? So fern, so alt, und doch denke ich, es ist Spannung pur.

Gruß Uranor
__________________
Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben. Man sollte auch fähig sein, sie auszudrücken.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 30.12.15, 19:58
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 915
Standard AW: Beim Würfeln kommt es auf die Höhe an

Das ist was!
----
Jetzt haben Physiker gezeigt, dass es auch anders geht: Sie untersuchten die Krümmung von Oberflächen mit Blick auf Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie im Labor.
----
http://www.astronews.com/news/artike...1512-038.shtml
... Krümmung ist jedoch nicht gleich Krümmung. "Während man zum Beispiel einen Zylinder oder Kegel leicht zu einem flachen Stück Papier auffalten kann, ist es nicht möglich, die Oberfläche einer Kugel flach auf dem Tisch auszubreiten, ohne dabei die Fläche zu zerreißen oder zumindest stark zu verzehren", erklärt Vincent Schultheiß, Doktorand an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), der an der Studie beteiligt war. "Das kennt man im Alltag von Weltkarten, die die Erdoberfläche immer verfälscht darstellen müssen. Die Krümmung der Kugeloberfläche ist eine intrinsische Eigenschaft, die sich nicht verändern lässt und Auswirkungen auf Geometrie und Physik innerhalb dieser zweidimensionalen Fläche hat."

Im Experiment wurden die Auswirkungen genau dieser intrinsischen Krümmung des Raumes auf die Lichtausbreitung untersucht. Dazu wurde das Licht in einem schmalen Bereich nahe der Oberfläche eines maßgefertigten Körpers gefangen und so gezwungen, dem Verlauf der Oberfläche zu folgen. Dabei verhielt es sich während der Ausbreitung so, wie es der Ablenkung durch gewaltige Massen entspräche. Durch eine Variation der Krümmung der Oberfläche kann man die Lichtausbreitung sogar steuern. Umgekehrt ist es aber auch möglich, durch eine Analyse der Lichtausbreitung etwas über die Krümmung der Oberfläche selbst zu lernen.

----
Finde das ein faszinierendes Experiment! Aussicht:Durch lokale Variationen der Oberflächenkrümmung kann man oft das gleiche bewirken, wie durch eine Veränderung des Volumenmaterials selbst.
Muss ich noch mehr sagen dazu?

PS: @Mods - Ist OK, dass ich den Uralt-Thread benutze oder?
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 31.12.15, 00:50
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.988
Standard AW: Beim Würfeln kommt es auf die Höhe an

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
PS: @Mods - Ist OK, dass ich den Uralt-Thread benutze oder?
Nein. Es wäre besser gewesen, einen neuen Thread zu erstellen.

Das Hervorholen jahre alter Uraltthreads ist nicht erwünscht.

Im Übrigen wird das auch in anderen Foren so gehandhabt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm