Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.09.08, 10:17
me-$-on me-$-on ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 220
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

Zitat:
Zitat von me-$-on Beitrag anzeigen
(Nichts gegen Zeilinger) , ist halt schon blöd, ein Photon zu drehen und später erstaunt festzustellen, dass es gedreht ist.
Ist halt schon blöd wenn man solche Aussagen rauslässt, obwohl man offensichtlich gar nicht verstanden hat, worums eigentlich geht.
-
-
Was habe ich denn nicht verstanden?
Ich meine, vllt, habe ich was nicht verstanden, aber könntest Du mir dann bitte sagen, wo der Fehler ist?
- man hat ein Photon
- man kopiert dies
- man schickt das Original irgendwo hin
- man schickt die Kopie durch einen Kristall, der den Spin des Photons
in GENAU vorherbestimmter Weise ändert.
- man schickt die Kopie nun weiter, zum Detektor.
Man erkennt, dass ( Messung ohne Kollaps der Wellenfunktion ist
überdies schon ermöglicht worden, wenn ich mich recht erinnere)
Nun erkennt man in der Kopie, dass etwas eingetreten ist......n und zwar
dass der Spin um sagen wir mal 60 Grad gedreht wurde.
Und .... ach habe meinen Fehler selber erkannt........ der Spin im Original
nimmt zu der Zeit, wo der Spin der Kopie geändert wird, GENAU den #
Spin der Kopie an..... oder?

- denn ich dachte, das Original hätte seinen Spin, die Kopie den modulierten Spin, und durch das fewstgelegte modulieren, wäre da nichts sonderlich komisches.
..
sonst noch einen Fehler?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.09.08, 11:05
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.802
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

Zitat:
Zitat von me-$-on Beitrag anzeigen
...
- man schickt die Kopie nun weiter, zum Detektor.
Man erkennt, dass ( Messung ohne Kollaps der Wellenfunktion ist
überdies schon ermöglicht worden, wenn ich mich recht erinnere)
..
sonst noch einen Fehler?
Da würde ich aber widersprechen: die fundamentale Aussagung der Kopenhagener Deutung der Quantentheorie ist ja gerade, dass eine jede Messung einer physikalischen Observablen eine nicht-lokale Reduktion der Wellenfunktion impliziert (den sog. "Kollaps").

In anderen Deutungen der Quantentheorie wird dieser Kollaps aber erst gar nicht benötigt.

Uli
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.09.08, 11:36
me-$-on me-$-on ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 220
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

... ich meine, mich düster zu erinnern, dass das Pauli'sche Ausschlussprinzip verletzt wurde, und dies aber ging und dadurch eine komplette Zustandsteleportation auf einen Träger klappte, wohinghegen das Original nicht einmal "merkte", dass es "beobachtet" wurde.
.
.
Ich meine mich düster zu erinnern..... kann aber auch sein, dass ich falsch liege...... ich würde es aber nicht posten, nur um "toll" zu klingen.
.
Und sonst?
Habe ich meinen Fehler richtig korrigiert?
THX!

übrigens, auch seher wichtig, finde ich:


http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=10983

Geändert von me-$-on (15.09.08 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.09.08, 11:52
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.802
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

Zitat:
Zitat von me-$-on Beitrag anzeigen
... ich meine, mich düster zu erinnern, dass das Pauli'sche Ausschlussprinzip verletzt wurde,
Würde mich - ehrlich gesagt - schon sehr wundern: mir sind keine Ausnahmen vom Pauli-Prinzip bekannt.

Zitat:
Zitat von me-$-on Beitrag anzeigen
.
Ich meine mich düster zu erinnern..... kann aber auch sein, dass ich falsch liege...... ich würde es aber nicht posten, nur um "toll" zu klingen.
.
Und sonst?
Habe ich meinen Fehler richtig korrigiert?
THX!
Sorry, ich habe nicht den gesamten Thread hier verfolgt und mir war nur der eine Satz von dir bezüglich Messung und Kollaps aufgefallen.

Zitat:
Zitat von me-$-on Beitrag anzeigen

übrigens, auch seher wichtig, finde ich:


http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=10983
Danke - ein interessanter klingender Artikel, den ich mir in einer ruhigen Stunde mal zu Gemüte führen werde.

Gruß,
Uli
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.09.08, 09:32
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

Hallo Leute...


Zum eigentlichen Tread-Thema...

Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung??


Ich sag euch, was nach der großen Vereinheitlichung geschehen wird
(meine Meinung!!)

Zuerst werden die Wissenschaftler die Verbindungen zwischen Körper(Materie) Seele(Mathematische Prinzipien) und Geist(physikalische Voraussetzungen) entdecken und die Welt ist endlich in der Lage, ihre religiösen Erfahrungen mit den wissenschaftlichen Erfahrungen in Verbindung zu bekommen und erkennen, das Gott(oder wer auch immer der "Sch..ßkerl" ist) niemand anders als sie Selbst sind. (das kollektive Summenbewusstsein der Menschen)

Das bedeutet, das all die alten Religions- und Glaubensgebäude/Vorstellungen zu einem psycho-physikalischen Ganzen zusammenwachsen, die unter dem Stern des globalen/universellen Kollektiv-Bewusstseins stehen und uns endlich erkennen lassen, das wir ganz alleine, und alle zusammen selbst auch an unserem kollektiven Schicksal auf Erden schuld sind, weil die Summe unseres Handelns und Wirkens genau das ist, was man bisher immer auf das "Schicksal" schieben konnte(kein Wunder, kollektive Vorrausschaung macht eine verdammte Menge Arbeit nötig!)

Als 2. werden auf Grund der neuen Sichtweise alle Völker aufwachen und sich gegen die bestehenden herrschenden Machtverhältnisse erheben, wenn ihnen die Mächtigen nicht plausibel machen können, wozu die jeweiligen Untergebenen körperlich/geistig/materiell vergewaltigt, geschlagen und ausgeraubt/ausgebeutet werden müssten, nur weil irgend ein geistiger Furz das verlangt..

Die Mächtigen werden es nicht verhindern können, weil sie selbst diesem Prozess der Erkenntnis unterworfen sein werden!!

Das wird natürlich uns erst mal in eine neue weltweite Kriese schicken, in deren Verlauf es schlimmer wie im 2. Weltkrieg zugehen wird, da viele Mächtige sich mit aller Gewalt an ihrer Vorherrschaft festhalten wollen..

Aber letztendlich werden alle versagen, weil das Feuer des kollektiven Bewusstseines alle Wiederstände verbrennt(das bedeutet, das die Erleuchtung(der innere Erkenntnisprozess jedes Einzelnen) jeden hinwegfegen wird, der sich selber gegenüber der Wahrheit sperrt... (Siehe all die Menschen, die ihrer innere Wahrheit begegneten, und sie sich(ihr Ego) mit aller Macht dagegen wehrten und dabei entweder verrückt wurden oder dabei sich um ihr Leben brachten, weil sie ihre innere Wahrheit nicht ertragen konnten)

Ist dieser Prozess endlich abgeschlossen(kann einige Jahre dauern und hunderte Millionen von Toten kosten) so werden wir endlich unseren kollektiven Selbst-Zweck erkennen und definieren und die Vorraussetzungen schaffen, das die verbliebene Menschheit sich wie Samen im großen Stiel über den nahen/fernen Weltraum verteilen, weil die neue Bewusstseinsstufe uns ganz neue Einsichten in die Physik erlauben, die uns bisher ungeahnte Erfindungen ermöglichen, die uns ermöglichen, im großen Stiele den Weltraum du überwinden um neue Kolonien auf anderen Sternen zu errichten...


Das ist der wahre Lauf der Dinge!!

Sich vermehren, entwickeln und auszubreiten/neue Lebensräume zu erobern!

Ein natürlicher Vorgang, den jeder, der einen kleinen Garten zu eigen nennt, selber jedes Jahr auf das neue beobachten kann...

Den Lauf der Jahreszeiten und deren jeweiligen Entwicklungsstufen des Lebens in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter...

So hangelt sich das Leben von Eiszeit zu Eiszeit und von Erdzeitalter zu Erdzeitalter..


In diesem Sinne, lasst es euch gut gehen und gebt Acht!

Wir sind schon in der Zukunft angekommen und niemand hat es bisher bemerkt, was dieses nun eigentlich zu bedeuten hat...


JGC

Geändert von JGC (16.09.08 um 09:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.09.08, 09:46
Alexis2 Alexis2 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 10.01.2008
Beiträge: 34
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

Sprechen wir hier von der Verbindung der Quantentheorie mit der Relativitätstheorie oder von etwas anderem.
Denn wenn dem so ist, so kann man mit Sicherheit sagen, dass da gemeine Volk zuerst nicht viel Veränderung spührt. Aber bis das passiert wird es wohl noch lange dauern.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.09.08, 10:20
Lambert Lambert ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 12.02.2008
Beiträge: 2.008
Standard AW: Was passiert nach der Grossen Vereinheitlichung?

Zitat:
Zitat von Alexis2 Beitrag anzeigen
Sprechen wir hier von der Verbindung der Quantentheorie mit der Relativitätstheorie oder von etwas anderem.
Denn wenn dem so ist, so kann man mit Sicherheit sagen, dass da gemeine Volk zuerst nicht viel Veränderung spührt. Aber bis das passiert wird es wohl noch lange dauern.
man nehme ein Teilchen mit diesen mathematischen Eigenschaften:
V = V0sin(ft-n*phi) + iV0cos(ft-n*phi) mit n = 1,2,3,.... 00 und V0 = kleinstmögliche Volumen (also quantisiert), f = schaltfrequenz, phi (neigt nach Null, ist aber nicht Null) ist Phasendrehung zwischen (anliegenden) Teilchen.

Ein solches Teilchen ist Lorentzkonform und QM-gerecht. Verbidnung der Quantentheorie mit der Relativitätstheorie also.

Was willste noch mehr?

Gruß,
Lambert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm