Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.07.07, 08:22
Pythagoras Pythagoras ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 222
Standard Technische Fragen zu Elementarteilchen

1.)
Wie gewinnt man die Elektronen oder Protonen, die in einem Synchrotron
untersucht werden ? Sie werden also erst von einem Vorbeschleuniger in das
Synchrotron eingeschleust; aber welche Technik steht ganz am Beginn ?
Wie werden die Elektronen usw. bereitgestellt ?

2.)
Wie lange sind im Durchschnitt die Teilchendetektionsspuren aus einer
Blasenkammer ? Bei hochenerget. Prozessen müssen sie wegen der Beschleunigung ziemlich lang sein. In welchen Dimensionierungen muss man sich
starke und schwache Teilcheninteraktionen vorstellen ?

Pyth.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.07.07, 21:11
Benutzerbild von Hamilton
Hamilton Hamilton ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Deutschland
Beiträge: 447
Standard AW: Technische Fragen zu Elementarteilchen

Bei Elektronen steht ganz am Beginn ein Heizdraht, oder auch Glühkathode genannt.
Protonen weiß ich nicht genau, sollte aber nicht zu schwierig sein. Wasserstoff ionisieren, Feld anlegen und ab geht die Post.

Die Detektoren sind riesige Maschinen zum Teil, also die dicken Dinger, womit man die Spaltprodukte von Colliderexperimenten mit nachweist, Nebelkammer hilft da nicht mehr viel.
Das sind Detektoren mit verschiedenen Schichten für verschiedene Teilchen.
Genaueres weiß ich nicht. Googel doch mal nach LHC, guck bei Dessy auf den Seiten.
__________________
"Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun."
Richard P. Feynman
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.07, 18:57
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 1.798
Standard AW: Technische Fragen zu Elementarteilchen

Zitat:
Zitat von Hamilton Beitrag anzeigen
...
Protonen weiß ich nicht genau, sollte aber nicht zu schwierig sein. Wasserstoff ionisieren, Feld anlegen und ab geht die Post.
...
Bei DESY liest man dazu:
"...Die Protonen beginnen ihre Reise als H- (ein Proton mit zwei umkreisenden Elektronen) im Linearbeschleuniger LINAC III mit einer Energie von 50 MeV, worauf sie in DESY III auf 7,5 GeV weiterbeschleunigt werden. Nachdem nun die beiden Elektronen an einer 200 m dicken Folie abgestreift wurden, erreichen die Protonen in PETRA II schliesslich die 40 GeV Injektionsenergie fuer HERA ..."

Gruss, Uli
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm