Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 11.08.07, 21:22
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Daumen runter AW: Übungen zur „Zeit“!

Zitat:
Zitat von Pythagoras Beitrag anzeigen
Du verbrauchst viel Traubenzucker, deshalb "grosser Denker"
Solltest auch Magnesium zu dir nehmen, so kannst du die Krämpfe lindern.
Du saufst zu viel Feigenschnaps und bist auch feige - ich empfehle dir ein paar kräftige Ohrfeigen !!!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.08.07, 21:30
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Daumen runter AW: Übungen zur „Zeit“!

Der Abstand zwischen 2 Punkten wird von "Großen Denker" auch mal als Zeitspanne ausgelegt, damit man einer Bewegung zwischen (anderen) 2 Punkten (auch im Raum) eine Geschwindigkeit zuschreiben kann ...
So entstehen auch in den engstirnigen Köpfen "Kleiner Denker": Zeit, Zeitspanne, Zeimaß, Zeiteinheit, Zeitverlauf, Zeitfluß u.a.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.08.07, 21:59
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Übungen zur „Zeit“!

Hey „absolut“! wenn du so weiter machst als „abracadabra“ dann musst du dich bald „Simsalabim“ nennen!
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.08.07, 22:10
Hermes Hermes ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 16.07.2007
Beiträge: 1.138
Ausrufezeichen AW: Übungen zur „Zeit“!

Zitat:
Zitat von Pythagoras Beitrag anzeigen
"nicht mehr" und "noch nicht"...wie leitet sich das ab ?(Nur Synonyme für Zeit)
Wieso erinnert man sich an eine Vergangenheit, oder wieso kann man etwas abwarten ? Das sind doch alles Begriffe die mit Geometrie nichts zu tun haben.
Es gibt offenkundig also neben der Geometrie noch ein Zeitreich, unsere Sprache und Psyche deutet schon darauf hin. Und ich fragte vorhin schon, was die Grundlagen hiervon sind. Geometrischer Art sind sie jedenfalls nicht.
Wenn man eine 4-dimensionale mathematische Geometrie auf die Physik überträgt, entspricht die Gesamtheit von 'Vergangenheit', Gegenwart und 'Zukunft' dieser 4-dimensionalen Ausdehnung.
Höherdimensionale Geometrie!

Das 'Zeitreich' ist unser Bewußtsein!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.08.07, 15:46
Pythagoras Pythagoras ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 222
Standard AW: Übungen zur „Zeit“!

Zusammenfassend möchte ich nocheinmal fragen:
Was bringt es, die Existenz von Zeit abzustreiten und statt dessen den Begriff
"Bewegung" allein zu verwenden ?
Was ist eine Bewegung ?
Manche behaupten, Geschwindigkeit = Weg : Zeit .
Was bedeutet hier "Zeit"?
Meint ihr, Geschwindigkeit = Weg eines Körpers : (Weg
eines anderen Körpers : Weg eines weiteren Körpers : ...und so fort)
Und wenn man nach dem Wesen einer Bewegung fragt, kann man auch gleich
fragen, was heisst "dividiert durch" ?
Ich bin immer noch ratlos, warum man hier der Zeit ihre kategorische Relevanz
abspricht.

Pyth.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.08.07, 15:55
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Cool AW: Übungen zur „Zeit“!

Zitat:
Zitat von Pythagoras Beitrag anzeigen
Zusammenfassend möchte ich nocheinmal fragen:
Was bringt es, die Existenz von Zeit abzustreiten und statt dessen den Begriff "Bewegung" allein zu verwenden ?
da bleibt ja doch noch der "Weg" ... und der kann auch mal als "Zeit" betrachtet werden ... beschrieben von einer (anderen) Bewegung ...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.08.07, 16:04
Pythagoras Pythagoras ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 222
Standard AW: Übungen zur „Zeit“!

@abra...

>>>da bleibt ja doch noch der "Weg" ... und der kann auch mal als "Zeit" betrachtet werden ... beschrieben von einer (anderen) Bewegung ...<<<
<<


Eben ! Warum also wünscht man den Begriff "Zeit" zu eliminieren, wo er doch
schön im common sense zusammenpackt, was man begrifflich im Alltag so alles unter
ihm versteht. Was ändert sich an der Physik, wenn wir sagen "Zeit gibt es nicht"? Ändern sich irgendwelche Gleichungen, gibt es Effekte, die ohne Zeit
besser erklärbar sind, oder was ?

Pyth.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.08.07, 16:08
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Standard AW: Übungen zur „Zeit“!

Zitat:
Zitat von Pythagoras Beitrag anzeigen
Eben ! Warum also wünscht man den Begriff "Zeit" zu eliminieren, wo er doch
schön im common sense zusammenpackt, was man begrifflich im Alltag so alles unter ihm versteht. Was ändert sich an der Physik, wenn wir sagen "Zeit gibt es nicht"? Ändern sich irgendwelche Gleichungen, gibt es Effekte, die ohne Zeit besser erklärbar sind, oder was ?
Man wünscht nicht den Begriff "Zeit" zu eliminieren, sondern das, was man sich irrtümlicherweise drunter vorstellt und sich auch noch vorgaukeln läßt !
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 13.08.07, 22:23
MCD MCD ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 442
Standard AW: Übungen zur „Zeit“!

Zitat:
Zitat von Pythagoras Beitrag anzeigen
@abra...

>>>da bleibt ja doch noch der "Weg" ... und der kann auch mal als "Zeit" betrachtet werden ... beschrieben von einer (anderen) Bewegung ...<<<
<<


Eben ! Warum also wünscht man den Begriff "Zeit" zu eliminieren, wo er doch
schön im common sense zusammenpackt, was man begrifflich im Alltag so alles unter
ihm versteht. Was ändert sich an der Physik, wenn wir sagen "Zeit gibt es nicht"? Ändern sich irgendwelche Gleichungen, gibt es Effekte, die ohne Zeit
besser erklärbar sind, oder was ?

Pyth.
Völlig Ihrer Meinung -philosophische Haarspalterei (habe sonst nichts gegen philosophieren).
Wenn Zeit ersetzt würde (wodurch auch immer) und selbst wenn sich Gleichungen dadurch änderten, bliebe das Ergebnis am Ende das gleiche, jedenfalls in Relation zu den anderen beteiligten Größen und Parametern.

Gr.
MCD
__________________
Das bedeutet, Dinge werden unlogisch, quantenlogisch sagt man. Aber das ist für viele in Ordnung, für alle, die das Zwei-Spalt-Experiment ohne Nachdenken abgehakt und sich bereits dort innerlich von der Vernunft verabschiedet haben. [D.Dürr]
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.08.07, 00:17
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Daumen runter AW: Übungen zur „Zeit“!

Zitat:
Zitat von MCD Beitrag anzeigen
Wenn Zeit ersetzt würde (wodurch auch immer) und selbst wenn sich Gleichungen dadurch änderten, bliebe das Ergebnis am Ende das gleiche, jedenfalls in Relation zu den anderen beteiligten Größen und Parametern.
... dann hätten wir aber auch keine "Zeitdilatation" !!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm