Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.07.15, 00:08
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beitr?ge: 915
Idee Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

YES!

Ich denke der Fred ist gestattet und somit eröffne ich für jeden die Einladung mitzumachen!

Ich versuch hier einfach abstrakte Ideen vorzustellen und darüber zu plaudern oder auch nicht, aber ohne jeglichen akademischen Anspruch.

So auf die Art: So ist's! Oder was meinst?


LOS! Also z.B. habe ich seit neuestem die Vorstellung, dass es möglich ist mit Überlichtgeschwindigkeit zu reisen, aber man reist dabei gleichzeitig in die Vergangenheit.

Würde man z.B. mit einem Raumschiff von hier zur 100 Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxie XY fahren (mit Durchbruch Überlichtgeschwindigkeit), dann würde man dort so ankommen wie wir Sie jetzt hier beobachten.

Hoffe kommen spannende Posts.
  #2  
Alt 24.07.15, 14:03
Niko176 Niko176 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beitr?ge: 84
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Die Idee ist nicht unbedingt neu. ^^ Aktuell ist der Stand der Dinge aber wohl, dass Masse sich nicht schneller als das Licht bewegen kann.

Würde man das irgendwann hinbekommen (was unwahrscheinlich ist, da der Mensch auf Grund seiner Gier den Planeten vermutlich vorher unbewohnbar macht... und wie wir ja von der Politik hören ist unser Kurs "alternativlos"!) würde man nicht in die eigene Zeit zurückreisen, sondern eine neue Dimension schaffen, wenn man zurückreist.

Damit ließe sich auch das Großvaterparadoxon lösen, denn würde man in der eigenen Dimension zurückreisen können, würde man in der Lage sein seinen eigenen Großvater zu töten, wodurch man nicht geboren werden könnte und somit nicht in der Zeit zurückreisen könnte.

Geht man aber davon aus, dass jede Entscheidung ein neues Universum schafft, dann reist man zwar zurück, erreicht aber nur eine Kopie des Universums in der Vergangenheit. Dort könnte man seinen Großvater töten, ohne den eigenen Ursprung zu gefährden, da man sich in einem geklonten Universum befindet.
  #3  
Alt 20.08.15, 09:12
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beitr?ge: 915
Standard

Ich habe das angeschnitten, weil ich es für falsch halte. Eben weil neuere Erkenntnisse zeigen, dass dem nicht so ist IMHO.

Schaue ich mir alles an ist es viel einfacher. Alles im Universum ist irgendwie verschränkt, DAS ist die VWI, das dufte ist, so entsteht die "Zeit" (kein Anfang, kein Ende) erst. Schaue ich zur Sonne sehe ich sie genau JETZT so wie sie ist, das ist die einzige gültige Definition von JETZT. Auch wenn das Licht aus meiner Perspektive 8 Minuten zur Erde braucht.
Wie eine Fatamorgana, so nah, und doch so fern.

Das ganze ist so, weil sich Schwarze Löcher mit dem Anfang des Universum verbinden, was bedeutet, dass der BigBang niemals stattfindet. Die vom Max-Planck-Institut faseln dabei davon, dass der BIGBANG auf einer "Fläche" stattfindet.
Einfache Formel= Bewegung=NICHT_Verschränkung
NICHT_Bewegung=Verschränkung

Oder anders aufgezeigt: Doppelspaltexperiment. Man kann sagen, wenn das Photon auf dem Detektor aufschlägt, dann entsteht in diesem Moment der Rest des Universum UM das Photon herum, real.

Am Rande eines Schwarzen Lochs passiert nicht viel. Ein Beobachter kann nur in endlicher Zeit sehen wie jemand in ein schwarzes Loch fliegt. Also niemals. Für denjenigen, der in ein schwarzes Loch fällt ist es nicht aufregender als ein Streichholz anzünden. Seine 'Teilchen' zerfallen in alle möglichen Zustände die sie einnehmen können im Universum, BiGBang rückwärts, BACK to the Source.

Wir Brauchen String-Theorie und Co. um das ganze mathematisch mit Hilfswerkzeugen zu beschreiben. Klappt auch ganz gut, ist aber noch verbesserbar.

Das Leben auf der Erde hat sich dem, wie im Rest des Universum selbstverständlich perfekt angepasst. Wir Menschen haben mit unseren Gehirnen sogar Konstrukte daraus entwickelt wie Kalendertage.

FAZIT: Es gibt unendliche viele Welten, UND nur 1 Universum.
https://www.youtube.com/watch?v=rENyyRwxpHo

PS: Galaxien werden wir in Zukunft dadurch erobern, dass wir Überall in der Galaxis "VERSCHRÄNKTE KAMMERN" aufstellen. Und so immerhin mit Ca. Lichtgeschwindigkeit von A nach B kommen.

Schwarze Löcher können im Universum 'entstehen', aber niemals zerfallen, siehe Video als Beweis.

PPS:
Das geilste an den Theorien ist, DASS wenn ich nicht zum Mond sehe, er REAL nicht existiert. Just in dem Moment. Gilt selbstverständlich für jemand anderes als mich äquivalent auch.

Meine Theorien werden erst dann ihre Gültigkeit verlieren, wenn das Universum, so wie wir es kennen "instabil" wird. Ab da werden sich dann auch Schwarze Löcher wieder auflösen, da die Gravitation ihre "Wirkung" verliert.

----------
  #4  
Alt 20.08.15, 09:24
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beitr?ge: 915
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Noch ein kleines Top of the Pop:

Wenn Gravitationswellen auf eine Schwarzes Loch fallen, öffnen sich Wurmlöcher die mit jedem Punkt im Universum verbunden sind, was synonym eine Zeitreise rückwärts durch die Zeit ist.

Könnten wir als "Gravitationswelle" auf eine Schwarzes Loch zufliegen (muss ziemlich Nahe sein), könnten wir so zumindest sofort jeden Punkt im Universum erreichen, allerdings wiederum auch nur in der Nähe von Schwarzen Löchern, weil sonst das ganze aus Energietechnischen Gründen nicht klappt. Aber immerhin, so was könnte Spaß machen.

IST aber nur eine Gedanke von mir und nur ne Hypothese.
  #5  
Alt 20.08.15, 11:36
Benutzerbild von The_Theorist
The_Theorist The_Theorist ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Außerhalb von Raum und Zeit
Beitr?ge: 200
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Dazu kann ich was beitragen (zu Überlichtgeschwindigkeit). In einigen Vorstellungen eines Warp-Antriebs soll es möglich sein, auf der Raumzeit zu reiten, man müsse nur eine Gravitationsquelle erzeugen, welche nicht sofort zerstrahlt wie ein SL. Dadurch kann man durch den Raum reisen, ohne durch die Zeit zu reisen. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit eines Hyperraums. Davon versteh ich aber nur Bahnhof.
  #6  
Alt 20.08.15, 14:07
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Zitat:
Zitat von The_Theorist Beitrag anzeigen
In einigen Vorstellungen eines Warp-Antriebs soll es möglich sein, auf der Raumzeit zu reiten, man müsse nur eine Gravitationsquelle erzeugen, ...
Ja, es gibt eine exakte Lösung der Einstein-Gleichungen, die einer Warp-Raumzeit entspricht.

https://en.wikipedia.org/wiki/Alcubierre_drive

Allerdings sind Start, Landung, Beschleunigung und Steuerung sowie Erzeugung und Beeinflussung der Warp-Raumzeit ungeklärt. Man benötigt dazu exotische Energieformen.

Zitat:
Zitat von The_Theorist Beitrag anzeigen
... welche nicht sofort zerstrahlt wie ein SL.
Ein SL ist keine Gravitationswelle, und es zerstrahl nicht sofort.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
  #7  
Alt 20.08.15, 15:19
Benutzerbild von The_Theorist
The_Theorist The_Theorist ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Außerhalb von Raum und Zeit
Beitr?ge: 200
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Ein SL ist keine Gravitationswelle, und es zerstrahl nicht sofort.
Ich meinte eine Quelle, die die Raumzeit zu Gunsten einer Warp-Raumzeit krümmt. Ein SL erzeugt ja eine extreme Raumzeitkrümmung.
Nach Hawking (ich weiß, dass du bereits sagtest, dass die Hawking-Strahlung gegen die Unitiarität verstößt) braucht ein SL von der Größe einer Erbse insgesamt 10^-43 Sekunden um zu zerstrahlen.
  #8  
Alt 20.08.15, 23:18
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Zitat:
Zitat von The_Theorist Beitrag anzeigen
Ich meinte eine Quelle, die die Raumzeit zu Gunsten einer Warp-Raumzeit krümmt. Ein SL erzeugt ja eine extreme Raumzeitkrümmung.
Die extreme Krümmung einer SL-Raumzeit liegt bei makroskopischen SLs im Inneren des EH vor; außerhalb ist die Krümmung moderat. Ein SL ist statisch (Schwarzschild) oder zumindest stationär (Kerr). Ein SL hat einen Ereignishorizont (o.ä.). Nichts davon trifft auf die Alcubierre-Lösung zu.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
  #9  
Alt 20.08.15, 14:00
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Wenn Gravitationswellen auf eine Schwarzes Loch fallen, öffnen sich Wurmlöcher die mit jedem Punkt im Universum verbunden sind, was synonym eine Zeitreise rückwärts durch die Zeit ist.:
Wenn es denn so wäre: wo sind die exakten Lösungen der Gleichungen?

Gehen wir mal besser davon aus, dass es nicht so wäre.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
  #10  
Alt 20.08.15, 16:13
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beitr?ge: 915
Standard AW: Planktons schwimmende Schildkröten und fliegende Spaghettimonster

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Wenn es denn so wäre: wo sind die exakten Lösungen der Gleichungen?
Überall verstreut im Internet auf unzähligen Servern in Archiven.

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Gehen wir mal besser davon aus, dass es nicht so wäre.
Gerne. Aber die Gleichungen aus meinem Post hier möchte ich nochmal rausholen.... http://www.quanten.de/forum/showpost...91&postcount=3

Einfache Formel= Bewegung=NICHT_Verschränkung
http://physics.aps.org/articles/v7/111
NICHT_Bewegung=Verschränkung
http://www.ipmu.jp/node/2174

Viel Spaß beim überprüfen.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm