Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.23, 10:59
b-717 b-717 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 30.06.2023
Ort: Bayern
Beitr?ge: 2
Standard Erscheint eine "schräg gestellte" Galaxie optisch verzerrt?

Wenn ich eine relativ zu mir bewegte, quasi kreisförmige Galaxie "frontal", also normal zur
Kreisebene, anschaue, kommen alle ihre Lichtstrahlen praktisch
gleichzeitig zu mir (Lichtstrahlen fast parallel).
Ist die bewegte Galaxie relativ zu mir aber "schräg gestellt", kommen die
gleichzeitig abgestrahlten Lichtstrahlen nicht gleichzeitig bei mir
an.
Mir kommt vor, dass das eine "optische Verzerrung" der Galaxie zur
Folge hat.
Abgesehen von der praktischen Beobachtbarkeit: tritt die "optische Verzerrung" theoretisch auf oder ist es ein Denkfehler?

Es ist schwierig, das, was ich meine, nur als Text zu schreiben. Deshalb
habe ich Bildertext mit einfachen (Phantasie-) Zahlen erstellt. Der
Umfang des PDF-Pamphlets hält sich in erträglichen Grenzen, ist aber als Anlage zu diesem Forumstext zu gross, daher ist die PDF extern abgespeichert in
http://netzjahre.com/sonstiges/galaxie_schraeg/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.23, 13:44
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beitr?ge: 3.181
Standard AW: Erscheint eine "schräg gestellte" Galaxie optisch verzerrt?

Ich denke schon, dass die von dir beschriebene "optische Verzerrung" auftritt. Der typische Durchmesser einer Galaxie liegt bei 100.000 Lichtjahren. Relativ zum vorderen uns zugewandten Teil der Galaxie sehen wir den "schrägen" Teil zunehmend in dessen Vergangenheit. Wir können beispielsweise die Rotation betrachten, grob 1 Milliarde Jahre für eine Umdrehung. Dann hinkt das hintere Ende der Galaxie relativ zum vorderen um einige zigtausend Jahre nach.
Also kein Denkfehler, wenngleich winzig als Effekt.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.07.23, 15:20
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.393
Standard AW: Erscheint eine "schräg gestellte" Galaxie optisch verzerrt?

Außdem müsste das Frequenzspektrum durch die Rotation verschoben sein. Die entgegen kommenden Sterne ins Blaue, die sich weg bewegende Sterne ins Rote. Damit müßte die Drehrichtung erkennbar sein.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry

Ge?ndert von Geku (01.07.23 um 15:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.07.23, 17:26
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.445
Standard AW: Erscheint eine "schräg gestellte" Galaxie optisch verzerrt?

Wenn du dir nun noch vorstellst, dass sich etwas sehr schnell entlang der Galaxie bewegt, dann kann das aufgrund dieses Effektes auch mal überlichtschnell aussehen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Superluminal_motion
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.23, 12:55
b-717 b-717 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 30.06.2023
Ort: Bayern
Beitr?ge: 2
Standard AW: Erscheint eine "schräg gestellte" Galaxie optisch verzerrt?

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Wenn du dir nun noch vorstellst, dass sich etwas sehr schnell entlang der Galaxie bewegt, dann kann das aufgrund dieses Effektes auch mal überlichtschnell aussehen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Superluminal_motion

Danke für den Link.
Ich habe mir gedacht: Falls meine Vorstellung zutrifft, kommt "meine" optische Verzerrung in Form einer "Streckung" in Widerspruch zur Speziellen RT ("Optik bewegter Körper"), gemäss der es nur eine Kontraktion geben kann. "Meine" optische Verzerrung in Form einer "Stauchung" würde gemäss der SRT noch weiter "gestaucht" werden.

Das Thema ist gemäss obigem Link offenbar nix Neues.
Danke allen Vorrednern bzw. Vorschreibern.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
astronomie, galaxien, lichtgeschwindigkeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm