Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 26.11.21, 21:17
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 407
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Der folgende Artikel lässt die Hoffnung aufkommen, dass die mRNA Impfstoffe auch bei Mutationen des Spikeproteins, wenn auch geschwächt, wirksam bleiben. Wenn sich das Spikeprotein zu weit von seiner jetzigen Form entfernt, verlieren sie auch zunehmend das Vermögen, sich über die ACE2 Rezetoren der Zellen andocken zu können.

https://www.spektrum.de/news/variant...n-kann/1911421

Aus dem Artikel

Zitat:
Viele Experten gehen davon aus, dass sich Sars-CoV-2 in Zukunft ähnlich wie Influenza und andere Erkältungsviren verhalten wird. »Es ist nicht unwahrscheinlich, dass das Virus sich kontinuierlich weiterentwickelt und seine Oberflächenproteine so verändert, dass es Menschen, die schon mal infiziert waren, noch mal anstecken kann«, sagt Richard Neher. »Es könnte dann saisonale Infektionswellen mit Sars-CoV-2 im Herbst und Winter geben, die aber wohl relativ mild verlaufen werden, weil die Bevölkerung durch Impfungen und vorangegangene Infektionen eine Vorimmunität hätte.«
Das wäre „der Normalfall“ und würde langfristig zu einem relativ guten Umgang mit dem Virus führen.

Leider ist davon auszugehen, daß die Virusmutante B.1.1.529 nicht zu diesem „Normalfall“ gehören könnte. Die Deltavariante dürfte im Vergleich mit der neuen Mutation, die bereits in Belgien festgestellt wurde, eher als harmlos einzustufen sein. Boostern macht bei Delta durchaus noch Sinn; bei der neuen Variante müssen wir die Prüfung durch Virologen abwarten.

https://www.welt.de/politik/ausland/...utationen.html

Bleibt zu hoffen, daß die beiden neu entwickelten Medikamente auch bei einer Erkrankung mit B.1.1.529 Wirksamkeit zeigen und damit helfen, wenigstens schwere Verläufe und Todesfälle weitgehend zu vermeiden.

Inwieweit Südafrika von diesem medizinischen Fortschritt profitieren kann, lasse ich mal offen. Wäre dieses Land rechtzeitig und hinreichend mit dem notwendigen Impfstoff versorgt worden um eine Herdenimmunität zu erreichen, dann…..
Es ist müßig im Nachhinein zu überlegen und zu resümieren, was man beizeiten hätte besser machen können, um größeres Unheil zu verhüten.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.12.21, 21:39
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 407
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Im August 2021 ist in Ebolagebieten in Afrika Marburg-Fieber aufgetreten.

https://www.tagesschau.de/ausland/af...itung-101.html

Falls es zu Mutationen in Verbindung mit COVID-19 auslösenden Coronaviren kommen kann, dann würde es bald eventuell größere Probleme geben, als auch die besten Experten zu Beginn der Pandemie vermuten konnten.

Das würde die Einstufung des Risikos „sehr hoch“ für die Omnikron-Variante durch die WHO erklären.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.12.21, 13:59
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 407
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Interessant, wer so alles an Impfstoffen arbeitet.

https://www.focus.de/gesundheit/news..._28732354.html

Impfstoff auch für Tiere ist sicherlich bei Zoonosen vernünftig.
Natürlich wird es im Normalfall um Impfungen für Haustiere wie Hunde und Katzen gehen.

Militärische Forschung ist aber eigentlich schon recht speziell….

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.12.21, 15:15
Fire_Nuker Fire_Nuker ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 27.12.2021
Beiträge: 10
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Ich hoffe nur noch, dass die Lage sich irgendwann nächstes Jahr bessert, aber glaube es irgendwie nicht
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.12.21, 12:44
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 407
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Zitat:
Zitat von Fire_Nuker Beitrag anzeigen
Ich hoffe nur noch, dass die Lage sich irgendwann nächstes Jahr bessert, aber glaube es irgendwie nicht
Man arbeitet an einem „Super-Impfstoff“

https://www.focus.de/gesundheit/news..._25161453.html

Letztlich müssen wir aber lernen, damit zu leben…
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 29.12.21, 12:54
Geku Geku ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beiträge: 425
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Der Link ist sehr interessant und gibt Hoffnung. Aber viele werden sich trotzdem nicht Impfen lassen. Ein Hauptgrund für die nie enden wollenden Wellen ist die zu geringe Durchimpfung der Weltbevölkerung gepaart mit der weltweiten Reiselust.
__________________
Geschichte wiederholt sich, aber immer anders
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 29.12.21, 16:12
RobertPfeffer RobertPfeffer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 28.12.2021
Beiträge: 12
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Ich glaube auch, dass es letzlich an der zu geringen Impfquote scheitert.
Und wie gesagt wurde, müssen wir wohl oder übel lernen, damit zu leben. Was anderes bleibt uns wohl nicht über. Hoffen auf Besserung kann man aber trotzdem
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29.12.21, 17:20
Geku Geku ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beiträge: 425
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Abhilfe wäre wahrscheinlich ein modifizieres Virus, welches hoch ansteckend ist aber nicht krank macht und Antikörper bildet. Nur stellen Mutationen eine nicht abschätzbare Gefahr dar und machen diesen Lösungsansatz undurchführbar.
__________________
Geschichte wiederholt sich, aber immer anders
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 16.01.22, 02:29
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Coronaland is almost everywhere
Beiträge: 407
Standard AW: Leben in Zeiten der Coronapandemie

Christian Drosten sieht ein Ende der Pandemie noch in diesem Jahr.

https://www.welt.de/politik/deutschl...n-Omikron.html

Klingt für mich schlüssig.

Leichtere Verläufe und mehr „Normalität“ im Umgang mit einer Infektion oder Erkrankung werden langsam wieder in den Alltag zurückführen.
Nicht jede Erkältung oder auch Grippe wurde vor Corona aufwendig ausgetestet und damit genau diagnostiziert.

Etwas mehr Gelassenheit im Umgang mit dem Virus kann sicherlich in Zukunft nicht schaden.

Sollte es wieder zu schwereren Verläufen kommen, wird man neu testen und entscheiden müssen.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm