Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.02.24, 13:42
Götz Kiesling Götz Kiesling ist gerade online
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.02.2024
Ort: In der Nähe von München
Beitr?ge: 42
Idee Der Urknall - von Nichts kommt nichts?

Sehr geehrte Leser und Leserinnen,

Tatsächlich kann die Ursache für einen Urknall keine komplizierte gewesen sein, wenn es Anfangs des Kosmos doch eigentlich nichts gegeben haben müsste. Und richtig, das Nichts in seinen verschiedenen Zuständen ist genau der Grund für den Big Bang. Ein endlicher, beständig gegenwärtiger und gegenständlicher, also konkreter Zustand des Nichts, ist der Urpunkt, welcher ja bekanntlich dimensionslos und ergo ein dimensionales Nichts ist, in dem die Zeit stillsteht und der als ein Etwas zu betrachten ist. Das andere ist dann die Frage danach, wo sich dieser Punkt befinden könnte. Auch hier müssen wir wieder mit einem anderen Zustand des Nichts antworten, nämlich einem unendlichen, gegenstandslosen, abstrakten Nichts, welches aufgrund seiner Zeitlosigkeit und Undimensioniertheit auch nichts zu trennen vermochte. Es konnte also nur den einen Urpunkt und dieses mehr oder weniger räumlich-wahrscheinliche Nichts gegeben haben.

Dieses unendliche, gegenstandslose, undimensionierte, zeitlose Nichts aber vermochte den endlichen, gegenständlichen, gegenwärtigen, konkreten Urpunkt nicht in sich zu integrieren und umgekehrt, so dass es im weiteren Verlauf zu einer Verlaufsform zwischen diesen beiden Zuständen des Nichts kommen musste, indem sich nämlich die dadurch entstehenden räumlichen Dimensionen zu krümmen begannen. Dabei entstanden zueinander gegensätzliche, dimensionale Felder, da sich der Raum zu 2 räumlich verschiedenen Richtungen in Art einer Punktspiegelung am Mittelpunkt krümmen konnte. Und da es am Anfang allen kosmischen Seins noch keine Kausalität gegeben haben konnte, entstanden positive und negative magnetische Felder abwechselnd in zufälliger Größe, welche sich dadurch gegenseitig nicht völlig und rückstandlos zu vernichten vermochten. Annihilieren sich zwei ungleiche magnetische Felder aber, bleibt was übrig? Die Dimensionslosigkeit und die ist? Genau, ein Punkt, der wiederum dazu führt, dass sich der Raum auch um ihn herum zu krümmen beginnt. Allerdings nur dann, wenn bedingt durch den Punktabstand zueinander der dadurch entstehende Zeitfluss diese dimensional voneinander trennt, wodurch eine lawinenartige Kettenreaktion einsetzt, die wir als Big Bang bezeichnen. Also zwischen Zeitstilstand und Zeitlosigkeit ist ein Zeitfluss möglich. Die Vorstellung eines Big Bangs ist dadurch gerechtfertigt, weil zur Zeit des Big Bangs sicherlich mangels Masse und Trägheit die Zeit extrem schnell verging.

Die Vorstellung von Masse und Grafitation zu Beginn des Universums wirft die Frage auf, was passiert wäre, wenn sämtliche Masse und Energie des Universums auf einmal entstanden wäre.
Diesbezüglich ist anzunehmen, dass dann ein riesiges Schwarzes Loch die Folge gewesen wäre, was das sofortige Ende des Urknalls bedeutet hätte. Die Entstehung des Universums wäre somit nie über ein Schwarzes Loch hinausgekommen. Von daher liegt die Vermutung nahe, dass zu Beginn unseres Universums zunächst ein Weißes Loch, ein Materiestrahler, in Form einer Sphäre entstanden ist, aus welchem mangels umgebender, strukturierter Dimensionen keinerlei Materie oder Energie entkommen konnte. Weiße Löcher halten ebenso wie Schwarze Löcher Materie und Energie gefangen, da der umgebende Raum noch nicht dimensioniert und entsprechend strukturiert und aufnahmefähig ist, so dass aus einem Weißen Loch nichts zu entkommen vermag. Bei Schwarzen Löchern beruht dieser Effekt auf der enormen Gravitation, bei welcher die räumlichen Dimensionen derart verworfen sind, dass nichts entkommen kann.

Komplexere, subatomare Grundbausteine mit entsprechend mehr Masse und Trägheit mussten also erst entstehen. Mit deren Entstehung nahm aber die Masse und Trägheit des Systems zu, weshalb der Entstehungsprozess der Materie sich verlangsamte, bis schließlich gar keine weitere Materie mehr entstand. Sollte also unser gesamtes Universum irgendwann mal in einem einzigen Schwarzen Loch enden, dann deshalb, weil sämtliche Punkte des Universums an nur einem einzigen Ort auf nur einen einzigen Punkt zusammenfallen, was genau dann der Fall ist, wenn durch eine totale Verwerfung der Dimension die Zeit wieder stillsteht. Was hätte das aber zur Folge? Richtig, einen neuerlichen Big Bang. Das Albert Einstein einmall postulierte, dass Schwarze Löcher in Weiße Löcher münden ist wohl richtig, aber nicht innerhalb unseres Universums zu unserer Zeit sondern am Ende dieses.


MfG Götz Kiesling

Ge?ndert von Götz Kiesling (25.02.24 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.02.24, 15:19
sirius sirius ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 1.075
Standard AW: Der Urknall - von Nichts kommt nichts?

Link von Wikipedia

deutsch - Weißes Loch

https://de.wikipedia.org/wiki/Weißes_Loch

englisch - White hole

https://en.wikipedia.org/wiki/White_hole
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.02.24, 06:52
Marsmännchen Marsmännchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.02.2024
Beitr?ge: 45
Standard AW: Der Urknall - von Nichts kommt nichts?

Kurt Gödels Gott Theorem das er leider nie veröffentlicht hat(weil er sich schämte?) besagt dass Gott zwingend existieren muss. Warum wird das mathematisch nicht aufgegriffen.

Wer das tut, dem winkt der Nobelpreis.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
big bang, entstehung materie, schwarze löcher, urknall, weiße löcher

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm